Top Angebote Bestens vorausgewählte Natursteinböden

Platten aus Travertin sind gut zu verlegen

travertin platten medium im gartenDiese wunderschöne Gartenterrasse eines jonastone-Kunden ist mit Travertin-Platten gestaltet worden. Hier kann man wunderbar sehen, wie gut Travertin sowohl zu moderner Architektur als auch in die Natur passt - also gleichsam die Brücke zwischen beidem herstellt.

Naturstein ist immer beliebter, wenn es um die Gestaltung von Wohnräumen und Terrassen geht. Travertin ist ein äußerst traditionsreicher Baustoff - schon die Römer pflasterten ihre Straßen damit. Im Freien werden in der Regel Platten benutzt - sie haben eine Stärke von meistens drei Zentimetern. Die Verlegeseite ist gesägt - manchmal ist gar nicht erkennbar, welche Seite oben und welche unten liegen soll. Dann kann man sich für die schönere entscheiden. In seltenen Fällen kehren Kunden auch zur sehr alten Tradition zurück, Platten innen zu verlegen - sie knüpfen damit an die Gewohnheit an, nicht unterkellerte Häuser so auszustatten. Üblich ist heute eigentlich, in Räumen Fliesen zu verwenden - sie sind höchstens 1,2 Zentimeter dick.

Wer auch sonst zuhause zu Hammer, Säge und Schraubenzieher greift, kann sich das Verlegen von Travertin-Platten auch selbst zutrauen, muss aber dann mit dem Ergebnis zufrieden sein. Es ist gewiss einfacher als die Verarbeitung von Schiefer, der eine weit unregelmäßigere Unterseite haben kann - dort muss man in der Lage sein, mit Ausgleichsmaterial entsprechend umzugehen.

Verlegeplan Travertin Steine im Roemischen Verband 01Dieser Verlegeplan zeigt den populären Römischen Verband.

Üblich sind bei Travertin-Platten vor allem zwei Verlegearten. Der Römische Verband ist eine nur auf den ersten Blick unregelmäßig oder zufällig aussehende Abfolge kleiner und großer Platten - die Maße reichen von 60×40 über 40×40, 20×40 bis zu 20×20 Zentimetern. Der Große Römische Verband beginnt bei 90×60 und geht hinunter bis zu 30×30 Zentimetern. Vorteil des Verfahrens ist, dass Material gespart und ungewöhnliche Maße der Verlegefläche ausgeglichen werden können. Der Begriff "römischer Verband" geht übrigens auf den Boden der Arena von Verona zurück. Travertin ist ein ziemlich universell einsetzbarer Naturstein, mit dem man alles machen kann - dass mal eine Platte zu Bruch geht, kommt nur äußerst selten vor.

Am beliebtesten sind mit Abstand die Travertin-medium-Platten. Der Naturstein ist nicht zu hell und nicht zu dunkel, er hat keine unruhige Maserung, auch bei den Poren ist er nicht allzu auffällig. Man kann es in diesem Zusammenhang nicht oft genug wiederholen: Poren gehören zum Wesen des Travertin. Ihre Zahl ist kein Zeichen für die Qualität der Platten. In absehbarer Zeit wird jonastone Platten ins Programm aufnehmen, die im Kontrast zum Travertin medium etwas dunkler sind, auffälliger aussehen und eine deutlichere Maserung haben werden. Auch dafür wird es sicher viele Liebhaber geben, wie Erfahrungen aus anderen Ländern deutlich zeigen.

Travertin ist ohnehin einer der weltweit beliebtesten Natursteine. Er wird auf vielen Kontinenten abgebaut - und genauso in den USA wie in arabischen Ländern; natürlich auch in Deutschland, verkauft. Nicht nur für Fußböden und Terrassen findet der Naturstein, der zur Gruppe der Kalksteine gehört, Verwendung - auch zu Wandverblendern lässt er sich verarbeiten. Zeitlos schön ist er sowieso.

Bliebe noch abschließend zu erwähnen, welchen Prozessen Travertin seine Entstehung verdankt. Wasser ist unumgänglich: Die Kalkbestandteile von Travertin lagern sich durch Ausfällung ab. Es gibt an verschiedenen Stellen teils sehr berühmte Terrassen aus diesem Material. Getrommelte Platten werden übrigens manchmal als Antikmarmor bezeichnet - strenggenommen ist das ein irreführender Name. Marmor ist zwar chemisch von großer Ähnlichkeit, aber wesentlich härter und von kristalliner Struktur.

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Mi., Do., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Di.09:30 - 15:00 Uhr
Zentrale:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Verkauf:+49 (0) 621 / 842 563 - 11
Logistik:+49 (0) 621 / 842 563 - 12
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

info@jonastone.de
zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!