Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Warthauer Sandstein

Der Sandstein von nebenan

Warthauer Sandstein wird im schlesischen Teil Polens abgebaut. Dabei handelt es sich um einen sehr feinkörnigen Naturstein von gelber Farbe, die von hellen Nuancen bis hin zu einem kräftigen Goldgelb oder auch Gelbbraun leuchten kann. Zudem kann der Stein hier und dort von rötlichen Einschlüssen oder auch Quarzadern durchzogen sein, die ihm nur umso mehr Charakter verleihen. Seine feinporige Beschaffenheit und seine guten technischen Eigenschaften machen ihn zudem zu einem qualitativ hochwertigen Sandstein, der in vielen Bereichen Anwendungen findet. Wir informieren Sie hier über Verbreitung, Zusammensetzung und attraktive Alternativen zum Warthauer Sandstein.

Wirkungen und Optik

Dieser feinkörnige Stein verfügt über unterschiedliche Gelbtöne und enthält geringe Mengen an Feldspat und Glimmer. Er zeichnet sich durch wenige Poren und eine nur leicht gespaltene Oberfläche aus, weswegen er auf einer verlegten Fläche sehr harmonisch und einheitlich wirkt.

Ein Stein, der (Bau-) Geschichte geschrieben hat

Dank der geografischen Nähe seines Vorkommens hat Warthauer Sandstein eine lange Bautradition in Schlesien, Berlin, Brandenburg und noch weit darüber hinaus. So schmückt der Stein beispielsweise das Reichstagsgebäude, den Berliner Dom und auch die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in unserer Hauptstadt sowie das Neue Palais des Schlosses Sanssouci in Potsdam. Aber auch das Zentraltheater in Dresden ist ein Beispiel, das demonstriert, dass dieser leuchtend gelbe Sandstein seit Jahrhunderten für Wertigkeit, Zeitlosigkeit und Eleganz steht.

Das Neue Palais in Potsdam erstrahlt mit echtem Warthauer Sandstein

Geo-Wissen: Entstehung von Warthauer Sandstein

Bei der Entstehung wurde Sand durch Wind und Wasser in das Nordsudetische Becken getrieben und sedimentierte dort Schicht für Schicht. Seine Entstehung fällt in die Periode der Kreidezeit, die 145 bis 66 Millionen Jahre her ist – eine Zeitspanne die so entrückt und fern ist, dass sie unser Fassungsvermögen sprengt. Ihre Entstehungsgeschichte macht Natursteine zu faszinierenden Zeugen längst vergangener Zeiten; weit bevor es uns Menschen gab.

Teilweise zeigt das Gestein gelb-rostige Färbungen. Ferner gibt es Eisenkiesel- und Quarzadern, die den Sandstein schiefwinkelig zur Schichtungsebene durchziehen.

Kleine Poren, feine Struktur und leuchtende Gelbschattierungen - typisch für Warthauer Sandstein

Warthauer Sandstein heute

Noch heute erfreut sich der Warthauer Sandstein großer Beliebtheit. Nicht nur bei Restaurierungen, sondern auch in modernen Neubauten sind diese Sandsteinfliesen ein gern gesehenes Material. Dank seiner Frostbeständigkeit lässt sich der Stein wunderbar in Form von Natursteinplatten für die Terrasse oder aber auch die Fassade einsetzen und sorgt so für eine sehr klassische und zeitlose Ausstrahlung. Um seine strahlende Farbe zu erhalten, ist eine Imprägnierung von Sandstein unerlässlich – auch Warthauer Sandstein stellt hierbei keine Ausnahme dar.

Sandstein richtig pflegen und reinigen

Wie bei anderen Natursteinen auch ist die Pflege und Reinigung von Sandstein kein Hexenwerk. Für Sandsteinplatten outdoor verwenden Sie weiche Bürsten und Besen zum Abkehren von grobem Schmutz und klares Wasser. Darf’s ein bisschen mehr sein? Mit einer auf Naturstein abgestimmten Wischpflege gönnen Sie dem Natursteinboden eine Extraportion Pflege, die die Wirkung der Imprägnierung noch verlängern kann.

Info: Namensgebung

Warthauer Sandstein (polnisch: „Piaskowiec Wartowice“), wird auch als Altwarthauer Sandstein geführt. Dieser polnische Sandstein wird bei Warta Bolesławiecka (Alt Warthau) abgebaut wird, und ist im Handel auch unter dieser Bezeichnung zu finden.

Alternativen zu Warthauer Sandstein

Eine kostengünstigere, modernere und auch lebhaftere Alternative zur Warthauer Variante ist dagegen beispielsweise der mediterran anmutende Sandstein Yellow Mint. Zarte Farben in Orange, Rose bis hin zu Braun verlaufen auf gelbem Grundton wie ein vom Meer in einen Sandstrand hineingewaschenes Muster. Seine frische, naturnahe und dennoch moderne Wirkung macht ihn zum perfekten Terrassenbelag – egal ob für einen Alt- oder Neubau.

Ihr Herz schlägt für Sandstein – aber Sie wünschen sich etwas in Grau oder Rot? Schauen Sie sich die Platten in unserem Sandsteinsortiment an und lassen Sie sich inspirieren!
Bei Fragen stehen Ihnen gerne unsere fachkundigen Berater mit Rat und Tat zur Seite.

[Zweites Foto unten: © elen31 / Fotolia.com.]

Pool-Terrasse mit Sandstein Yellow Mint-PlattenLeuchtende Gelb- und Goldtöne - Sandsteinterrasse mit Yellow Mint

Geschrieben von:

Myriam Schmöe

Myriam Schmöe ist Online-Redakteurin bei jonastone. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und präsentiert regelmäßig die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich. In den sozialen Netzwerken bietet sie unseren Kunden eine Plattform für den Austausch mit jonastone und anderen Naturstein-Liebhabern.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Sandstein imprägnieren
  2. Sandstein aus Polen
  3. Sandstein verlegen
  4. Sandstein in Gelb: Yellow Mint
  5. Sandstein reinigen
  6. Roter Sandstein

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:00 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+