Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Fliesenspiegel

Schöne Fliesen-Ideen für Küche & Bad

Schiefer-Fliesen Grey Slate verlegt in einem Badezimmer

Einfach praktisch – ein gefliester Wandstreifen im Kochbereich oder bei Waschbecken und Badewanne hat viele Vorteile. Wer bei Fliesenspiegel schaudernd an die blassrosa oder quietschgelben kleinformatigen Fliesen im Stil der 60er und 70er Jahre denkt, kann beruhigt sein. Schon länger ist klar, dass man mit schönen Fliesen abwechslungsreiche Akzente in Küchen und Badezimmer gestalten kann und der Fliesenspiegel erlebt ein wahres Comeback. Erfahren Sie mehr zu diesem Thema in diesem Artikel.

Unschlagbar praktisch in der Küche

Spritzer von Fett, Tomatensauce & Co, Wasserdampf oder überlaufendes Nudelwasser – im Kochbereich ist eine strapazierfähige Küchenrückwand unabdingbar. Am besten eignet sich hierfür ein Material, das robust und äußerst pflegeleicht ist und einen guten Spritzschutz bietet. Kein Wunder, dass der Fliesenspiegel als schützende Rückwand schon früh seinen Siegeszug in der Küche angetreten hat. Der Küchenspiegel mit seinen pflegeleichten Fliesen behauptete lange Zeit seinen Herrschaftsanspruch, wobei es bei Farbe und Form nur wenige Variationen gab. Auch heute ist man sich der praktischen Vorteile einer gefliesten Rückwand in der Küche bewusst – allerdings gibt es ganz neue Dimensionen der Ästhetik von Küchenfliesen. Großformatige Fliesen aus Naturstein oder schicke Fliesen aus Feinsteinzeug in Natursteinoptik oder Holzoptik sind nicht nur praktisch, sondern verschönern Küchenrückwände entscheidend.

Funktional und gleichzeitig topmodern - so sehen Fliesenspiegel im Küchenbereich heute aus.

Info: Funktionalität des Fliesenspiegels

Bereits in der richtungsweisenden „Frankfurter Küche“, die 1926 als zukunftsorientiertes und möglichst praktisches Küchenmodell von Ernst May initiiert wurde, gehörte der Fliesenspiegel zum Inventar. Im Rahmen des Projektes „Neues Frankfurt“ wurden hierbei funktionalisierte Formen städtischen Wohnens entwickelt.

Hygienisch & schön: Wandfliesen im Bad

Wasser- und Badeschaumspritzer, aufsteigender Wasserdampf – Badezimmer sind Orte starker Beanspruchung. Damit einhergehend ist vor allem die Gefahr von Schimmelbildung, die der Bausubstanz und der Gesundheit schadet. Daher ist in Badezimmern nicht nur ein Fliesenspiegel hinter Waschbecken, Dusche oder Badewanne ratsam, sondern am besten raumhoch verflieste Wände. Schöne großformatige Bodenfliesen und Wandfliesen, aber auch hübsche Mosaike lassen Badezimmer zu einer traumhaften Wellness-Oase werden, die gleichzeitig ein gutes Raumklima bietet und top pflegeleicht ist. Ob Naturstein oder Feinsteinzeug in Naturstein- und Holzoptik – Steinfliesen sind erste Wahl für das Badezimmer.

Traumhaftes Bad mit Travertinfliesen NaturaFür ein traumhaftes Raumklima und leichte Alltagspflege im Badezimmer: Fliesen an Boden und Wand.

Info: Fliesenspiegel-Alternative

Welche Möglichkeit gibt es noch, die Wände in Küchen und Badezimmer ansprechend zu gestalten? Beliebt sind zum Beispiel Fototapeten mit unterschiedlichen Motiven. Sie bringen durchaus Abwechslung in Küche & Bad, können aber von der praktischen Seite nicht mit Steinfliesen mithalten und im Dauerkontakt mit Wasser- oder Fettspritzern auf Dauer nicht wirklich widerstandsfähig.

Buttering-Floating-VerfahrenDer Natursteinkleber wird auch auf der Rückseite der Fliesen aufgebracht - das nennt man "Buttering-Floating-Verfahren"

Fliesenspiegel verlegen – so geht’s

Wenn Sie das Verlegen eines Fliesenspiegels im DIY-Verfahren selbst in die Hand nehmen wollen, müssen Sie auf einige Dinge im Vorfeld achten. Wichtig ist es, dass Sie den Untergrund vor dem Verlegen vorbereiten. Die Fläche sollte sauber, trocken und tragfähig sein. Unebenheiten können Sie mit Spachtelmasse ausgleichen, die mit einem Spachtel aufgetragen werden. Danach sollten Sie eine Grundierung anbringen: bei saugenden Untergründen Tiefengrund und bei nicht saugfähigen Untergründen Haftgrund.  

  1. Als erstes sollte der Fliesenkleber nach Herstellerangaben vorbereitet werden. Danach wird der Mörtel mit einer Kelle gleichmäßig auf die Wand aufgetragen und mit einer Zahnspachtel durchgekämmt.
  2. Mit Hilfe einer Wasserwaage sollte nun eine waagrechte Grundlinie an die Wand und eine weitere Linie senkrecht dazu in der Mitte der Wand gezeichnet werden.
  3. Beginnen Sie dann mit dem Verlegen der Fliesen und fangen Sie mit der ersten Fliesenreihe an der oberen Begrenzung an. Anschließend fahren Sie mit dem Fliesen verlegen nach unten an der senkrechten Linie fort. Von dieser ersten senkrechten Fliesenreihe aus wird dann das weitere Verfliesen in beide Richtungen fortgeführt. Drücken Sie die Fliesen leicht ins Kleberbett ein und klopfen Sie sie mit einem weißen Gummihammer leicht an. Wichtig ist es, mit dem Buttering-Floating-Verfahren zu arbeiten, d.h. dass auch die Rückseiten der Fliesen mit Fliesenkleber bestrichen werden – für eine bessere Haftung.
  4. Bevor Sie die Fliesen mit Fugenmörtel verfugen, ist es wichtig, sie zu imprägnieren. Dieses Vorgehen bietet Oberflächen von Naturstein einen besonderen Basis-Schutz, der Flüssigkeiten und Schmutz einfach abperlen lässt.
  5. Nun geht es ans Verfugen. Verteilen Sie den Fugenmörtel mit einem Gummiwischer gleichmäßig auf die Fliesen. Überschüssigen Mörtel sollten Sie zügig entfernen.
  6. Anschließend sollten Dehn-, Eck- und Anschlussfugen mit einem Silikonmörtel abgedichtet werden – am besten wird dabei mit einer Kartusche gearbeitet.
Kundenfoto: Schiefer-Fliesen Mustang, verlegt im BadezimmerAlles andere als altmodisch - ein schöner Fliesenspiegel wertet Küchen und Badezimmer auf.

Aus alt mach neu: Fliesenspiegel renovieren

Bei Bestandsimmobilien ist oftmals in Küche und Bad ein Fliesenspiegel vorhanden. Dieser trifft nicht immer den persönlichen Geschmack. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: Zum einen kann man Fliesenaufkleber verwenden und den vorhandenen Fliesen so einen neuen Look verpassen. Eine schönere Lösung ist auf jeden Fall ein neuer Fliesenspiegel – hier gibt es zwei Varianten: entweder Fliesen auf Fliesen verkleben oder den vorhandenen Fliesenspiegel entfernen und dann die gewünschten Wandfliesen anbringen.

Fazit
: Ein Fliesenspiegel hat sich bewährt und punktet durch seine praktischen Vorteile. Fliesen aus Naturstein oder schicker Holzoptik werten zudem Küche und Bad optisch auf und setzen schöne Akzente.

Alle fachlichen Hinweise in diesem Artikel sind unverbindlich und ersetzen nicht die Kenntnisse eines fachlich geprüften Natursteinverlegers

Geschrieben von:

Maitreya Dittmers ist im Online-Redaktionsteam von jonastone. Sie informiert über aktuelle Wohntrends, spannendes Hintergrund-Wissen, attraktive Looks mit Fliesen und Platten und hält Sie auf den sozialen Netzwerken über jonastone-News auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Naturstein in der Küche
  2. Naturstein im Bad
  3. Travertin im Bad
  4. Wandfliesen aus Naturstein
  5. Feinsteinzeug im Bad

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:30 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+