Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Marmorboden

Hochwertige & edle Bodengestaltung

Marmor-Fliesen Calacatta mit Dekoration

Robust und langlebig, dabei strahlend schön und hochwertig – wer sich für einen Marmorboden in den eigenen vier Wänden entscheidet, wählt ein langlebiges Material und setzt zugleich ein stilistisches Statement. Wissenswertes und Praktisches rund um Pflege, Reinigung und Verlegung dieses Natursteins lesen Sie hier! 

Wirkung & Bearbeitung

Charakteristisches Erkennungsmerkmal von Marmor ist ganz klar die Optik: Wolkenartige Marmorierungen durchziehen die Steinstruktur und prägen so das Aussehen des Natursteines entscheidend mit. Diese Strukturierungen können hell oder dunkel ausgeprägt sein, schmaler oder stärker in der Dicke oder gar ganz künstlerische Verästelungen bilden.

Eine zusätzliche Rolle bei der Gesamtwirkung spielt die jeweilige Oberflächenbearbeitung bei Marmor Bodenbelag. Ein Klassiker ist die polierte Bearbeitung. Durch den hohen Glanz wirkt der Boden besonders luxuriös und wertig, weswegen zu diesem Marmor-Boden besonders der klassische Einrichtungsstil passt. Der Natursteinboden wirkt geschlossener und ebenmäßig und die typische Wolkenstruktur wird durch die Bearbeitung stärker herausgearbeitet.

Lässiger aber nicht weniger wertig wirkt ein Marmorboden mit einer geschliffenen Oberfläche. Ähnlich wie bei poliertem Marmor kommt der Effekt durch den Einsatz von maschinellen Schleifkörnern zustande. Ein geschliffener Marmor-Boden glänzt weniger, sondern zeichnet sich eher durch einen seidenmatten Glanz aus, was die Gesamtwirkung moderner und die Haptik weicher macht.  

Marmor-Fliesen Emperador Dark mit dekorativer LampeDer dunkle und polierte Boden lässt jeden Wohnraum erstrahlen
Marmorfliesen Burdur Cream, seidenmatt geschliffenSeidenmatter, edler Glanz durch Schliff und Top-Wärmeleitung? Ein echter Marmorboden eben!

Eigenschaften: Langlebig und Wärmeleitend

Bauwerke der Antike und repräsentative Bauten lügen nicht: Ein Marmorboden ist zwar kein Granitboden, zeichnet sich aber auch durch eine hohe Langlebigkeit aus. Im Laufe der Zeit kann ein Boden durch starke Beanspruchung jedoch an manchen Stellen stumpf werden, wenn sich Laufstraßen bilden. Aber keine Angst: Ein Marmorboden ist durch Schleifen und Polieren durch einen Fachbetrieb wieder aufzuarbeiten. Durch Kristallisation und intensives Bearbeiten mit Bürsten erstrahlt der Boden wieder wie neu.

Da freuen sich besonders Frostbeulen: Wie andere Natursteinfliesen auch glänzen Marmorfliesen mit einer ausgezeichneten Wärmeleitfähigkeit. Im Vergleich zu anderen Bodenbelägen wie Holz, Laminat oder PVC speichert ein Marmorboden Wärme lange und gibt diese gleichmäßig an den Raum ab. Ideal, um eine Fußbodenheizung mit einem Bodenbelag aus Marmor zu kombinieren. 

Typische Farbgebung

Weißen Carrara Marmor kennt jeder – dabei ist die Farbpalette für einen stilvollen Marmorboden weitaus größer. Neben elfenbeinfarbenen Schattierungen und Beigetönen mit zarten, weißen Marmorierungen gibt es roten Marmor, grüne Sorten, mahagonifarbene Sorten wie den Emperador Dark oder schwarzen Marmor. Immer gefragter wird auch grauer Marmor, da er zu vielen Stilen kombinierbar ist.

Marmor-Fliesen Royal Cream poliert, seitliche AufnahmeWer ein paar Tipps beherzigt, muss keine Angst um den Glanz seines Marmorbodens haben!

Pflege und Reinigung – einfacher als Sie denken!

Ein Marmorbodenbelag ist empfindlich? Nicht wirklich! Wenn Sie ein paar Hinweise beherzigen, ist die Pflege und Reinigung von Marmor unproblematisch. Bei Marmorböden sollten Sie auf stark scheuernde oder säurehaltige Reinigungsmittel verzichten. Marmor gehört wie Travertin zur Familie der Kalksteine und ist säureempfindlich. Verwenden Sie zum Wischen oder für eine intensive Grundreinigung besser mild-alkalische Reiniger oder speziell auf Naturstein abgestimmte Pflegemittel wie z.B. die Wischpflege von Lithofin. 

Tipp: Viel hilft nicht immer viel. Achten Sie beim Dosieren darauf, nicht zu großzügig Reinigungsmittel zu verwenden. Nach dem Nasswischen mit einem Fensterleder oder fusselfreiem Tuch polieren – fertig ist ein streifenfreies Endergebnis! 

Hier mehr zu Marmor reinigen erfahren!

Zusatzschutz: Wer eine passende Imprägnierung verwendet, schützt den Marmorboden zusätzlich vor Wasser und anderen Flüssigkeiten. Das Mittel bildet einen unsichtbaren Schutz, der Flecken und Flüssigkeit am Marmor-Bodenbelag abperlen lässt. 

Marmor-Fliesen Silver Shadow mit Radio und BücherstapelMarmorfliesen sind in der Regel maßhaltig und sollten für eine optimale Bodenhaftung im "Buttering Floating"- Verfahren verlegt werden.

So geht’s: Marmorboden verlegen

Nicht so schwer wie Sie glauben: Wenn Sie nicht zwei linke Händen haben und über etwas handwerkliches Geschick verfügen, können Sie Ihren Marmorboden auch selbst verlegen.

In der Regel sind qualitative hochwertige Marmorfliesen ähnlich wie Fliesen aus Kalkstein maßhaltig (Stärke 7-12 mm, Abweichung in der Fliesendicke von ca. 1 mm) und werden im sog. Dünnbettverfahren verlegt. Die Klebedecke des Fliesenklebers beträgt hierbei ca. 5 mm und gestattet daher kaum Schwankungen in der Fliesenstärke. Da es zu Höhenunterschieden zwischen den einzelnen zu verlegenden Fliesen kommen könnte, ist die Anwendung auf kleine bis mittlere Formate beschränkt. 

Sind die Kanten der Fliesen gesägt, gelingt eine Verlegung des Marmorbodens mit modernen, schmalen Fugen.

Praxistipp: Wenn Sie sich für einen hellen Marmorboden entschieden haben, ist es empfehlenswert, auch einen hellen Natursteinkleber zu verwenden. Warum? Ist der Marmor von einer kristallinen Struktur, ist er leicht durchscheinend. Ein dunkler Kleber könnte hier das Gesamtbild stören.

Fugengestaltung 

Maßhaltige Marmorfliesen ermöglichen auch eine relativ schmale Fuge. Ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack können Sie das Fugenbild aber auch breiter gestalten. Mit der Fugenfarbe können Sie entweder harmonisch die Farbrange des Steins aufgreifen, oder bewusste Akzente setzen, um z.B. das jeweilige Verlegemuster zu betonen. 

Marmor-Fliesen Calacatta, Nahaufnahme FugeSchmale Fugen sorgen für eine moderne Gesamtwirkung
Sommergetränk auf Marmor Afyon GreyCharaktervolle Farbverläufe für eine sommerfrische Terrasse

Marmorboden außen? Aber ja!

Fans des markanten Natursteins müssen auch im Außenbereich nicht auf die charmante Wirkung von Marmor verzichten. Marmorplatten wirken besonders bei einer klassischen oder modernen Terrassengestaltung reizvoll. jonastone bietet Marmorplatten Afyon Grey für outdoor an. Die unterschiedlichen Grauschattierungen werden von weißen Marmorierungen durchwoben. Die getrommelte Oberfläche sorgt für einen leichten Matt-Effekt und ein schmeichelndes, zartes Barfußgefühl.

Marmorplatten verlegen Sie am besten lose auf Schotter und Splitt. Diese Variante ist kostengünstig und vergleichsweise einfach umzusetzen. Es kann eine schmale Fuge gemacht oder fugenlos (press) verlegt werden. 

Alternative? Marmoroptik aus Feinsteinzeug

Sie suchen eine Alternative zu echtem Naturstein, ohne dabei auf den echten Marmor-Look zu verzichten? Es  gibt eine Lösung: Dank technischem Fortschritt und Designinnovationen sind keramische Fliesen in Natursteinoptik mittlerweile auf einem Stand, der sie kaum von echtem Stein unterscheidbar macht. Sie wünschen sich einen Marmorboden, der mit allem gereinigt werden kann und authentisch aussieht? Feinsteinzeug in Marmoroptik bietet neben dem Aussehen jede Menge Vorzüge als Bodenbelag oder für die Wandgestaltung. 

Eine komplette Küche in Marmoroptik? Feinsteinzeug macht's möglich!

Geschrieben von:

Myriam Schmöe

Myriam Schmöe ist Online-Redakteurin bei jonastone. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und präsentiert regelmäßig die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich. In den sozialen Netzwerken bietet sie unseren Kunden eine Plattform für den Austausch mit jonastone und anderen Naturstein-Liebhabern.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Grauer Marmor
  2. Weißer Marmor
  3. Antikmarmor
  4. Carrara Marmor
  5. Marmor polieren und schleifen: So geht’s!

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:00 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+