Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Naturstein-Terrasse

Inspirationen: Terrassenplatten, Überdachung, Gartenmöbel & Co

Kundenfoto: Travertin-Platten Medium, getrommelt, römischer Verband, verlegt auf Terrasse, Aufnahme der Treppenstufen mit Blumenbeeten link und rechts

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – die Schönheit der Natur lässt sich am besten draußen im Freien genießen. Sei es das in Rottönen strahlende Herbstlaub, der glänzende Schnee im Winter oder die Sonne während der warmen Jahreszeiten. Noch schöner wird der Aufenthalt im Grünen, wenn Naturstein auf dem Terrassenboden liegt. Selbstverständlich gibt es auch andere Terrassenbeläge, die gut aussehen und funktional sind, z.B. Terrassenplatten aus Feinsteinzeug. In diesem Artikel soll es aber um die Gestaltung einer Terrasse mit Naturstein gehen.
Je nach Natursteinsorte sorgen die natürlichen Terrassenplatten für ein mediterranes, modernes oder rustikales Flair. Schöne Aussichten, wenn man gerade eine neue Terrasse plant oder eine alte Terrasse verändern und verschönern möchte!

Symphonie der Grautöne: Naturstein-Terrasse mit Tiefen-Struktur

Clean und beinahe grafisch wirken die gebänderten Maserungen des Granit Urban Grey Line – ein Naturstein, der besonders witterungsbeständig und robust ist. Das macht den harten Granit etwas teurer als andere Natursteinsorten - im Online-Natursteinhandel bekommt man Terrassenplatten aus Granit dennoch zu einem guten Preis. Zum modernen Ambiente der Terrasse passt das Format 40x60 der Granitplatten perfekt. Mit Polygonalplatten oder Naturstein im Römischen Verband hingegen wäre die moderne und geradlinige Struktur verpufft.

Granit Urban Grey Line-Terrasse von obenGranitterasse aus der Vogelperspektive: Hier wurde mit viel Liebe und Farbharmonie gestaltet

Statt am Strand auf der Terrasse relaxen

Sandsteinplatten und Travertinplatten zaubern mühelos ein mediterranes Flair. Die Natursteine, die man vor allem von Steinterrassen aus Italien, Spanien oder Frankreich kennt, werden auch hier immer beliebter. Denn viele möchten nicht nur schöne Urlaubserinnerungen mit nach Hause nehmen, sondern das unbeschwerte Sommer-Gefühl ganzjährig auf die eigene Terrasse holen. Und mit einem Pool im Garten verdoppelt sich der Relax-Faktor auf der Naturstein-Terrasse!

Frau genießt die Sonne auf der SandsteinterrasseEinfach mal abschalten: Auf der Sandsteinterrasse mit südlichem Flair kann man sich schnell ans Mittelmeer träumen

Ganzheitliches Terrassen-Konzept u.a. mit Naturstein

Applaus für diese moderne Terrasse, die ihren Erbauern rundum gelungen ist: Eine ausgedehnte Terrassenfläche mit Gartenmöbeln lädt zum Sitzen und Genießen ein. Der Kies-Garten sorgt fürs moderne und sylishe Ambiente und ein Pool lockt zum Abkühlen an heißen Tagen. Hier wurde auch praktisch geplant: Über zum Naturstein passende Blockstufen gelangt man ins Gebäude und zum vorderen Terrassenbereich. Und eine ausfahrbare Überdachung sorgt für Schatten auf den Terrassenplatten, wenn die Temperaturen im Sommer in die Höhe klettern. Übrigens: Die Kalksteinplatten Blaustein Azur wurden im Mörtelbett verlegt und mit einer rostfreien Metallschiene eingefasst. Mehr zum Verlegen von Natursteinplatten im Naturstein-Magazin lesen.

Terrasse mit Kiesbeet und Blausteinplatten AzurModerne Terrassengestaltung trifft auf frisches Grün und natürlichen Stein

Alt trifft neu – Terrasse renovieren ohne alten Charme zu verlieren

Alter Bausubstanz liegt ein Zauber inne, aber sie soll auch den Sprung ins 21. Jhd. schaffen. Deshalb wurden Teile des historischen Bauernhauses und des Bauerngartens belassen und renoviert, die Terrasse und Innenräume jedoch auf die modernen Bedürfnisse und Designvorstellungen angepasst. Natursteinplatten Kandla Grey schaffen die Verknüpfung zwischen Moderne und schon Dagewesenem. Die Pergola wird bald von Rosen und wild rankendem Wein bewachsen sein und zu einem schattigen Aufenthaltsort werden.  Der Gartenweg - noch besteht er aus Betonplatten - soll durch natürlichen Sandstein verändert werden.

Schweizer Terrasse mit Sandstein Kandla GreyAlter Baumbestand und Bauerngarten korrespondieren mit den neu verlegten Terrassenplatten Kandla Grey

Die Natur immer im Blick: Dachterrasse mit Naturstein

Eine Dachterrasse lebt nicht nur von tollen Ausblicken, sondern auch vom besonderen Ambiente und Einrichtungsstil. Auf dieser Dachterrasse ist es außerdem ein dunkler Naturstein, der auffällt: Schiefer Black Rustic-Platten sind durch ihre dunkle Farbgebung und markanten Schieferungen ein Statement für sich. Die leichten Abweichungen der Formatplatten (hier 40x60) konnten durch eine Fuge von ca. 5mm zwischen jeder Terrassenplatte ausgeglichen werden. Die Natursteinplatten wurden ganz einfach auf Stelzlager aufgesetzt - eine handwerklich recht einfache Form der Platten-Verlegung. Weitere robuste Hingucker für die Terrasse sind z.B. Basalt- oder Quarzit-Platten.

Personen auf der Schiefer-DachterrasseIm Sommer spielt sich das Leben auf der Schiefer-Dachterrasse ab

Stein und Holz sind ein wahres Dream-Team

Nicht nur die Kombination liegt absolut im Trend, sondern die beiden Materialien aus der Natur erfüllen auch ein immer stärker wachsendes Bedürfnis nach ökologischer und nachhaltiger Bauweise in Haus und Garten. Die große Auswahl an Natursteinplatten (hier: Travertin Rustic) und Holz-Möbeln für die Terrasse bietet zudem viel Spielraum für eigene Gestaltungs- und Kombinationswünsche. Je nach Geschmack kann das Holz der Möbel in der Naturfarbe belassen oder auch jederzeit farbig neu lackiert werden. Einziges Manko bei Holzmöbeln ist, dass sie in regelmäßigen Abständen nachbehandelt werden müssen, um sie vor Verwitterung zu schützen. Es hilft das Holz zu versiegeln, um es vor Schmutz und Schrammen schützen! Der Natursteinboden hingegen ist auch ohne Behandlung der Terrassenplatten robust und witterungsbeständig. Wer im Sommer oft den Grill anschmeißt oder sich generell die Reinigung der Terrasse erleichtern möchte, sollte die Natursteinplatten aber bestenfalls imprägnieren, damit Fettflecken nicht in den Stein einziehen können.

Travertin-Terrasse mit Ausblick Für den naturnahen Stil mit alpinem Charme: Travertinplatten Rustic mit Holzmöbeln

Die Zeit auf der Terrasse bei jedem Wetter genießen

Egal ob strahlend blauer Himmel oder doch ein eher unbeständigeres Wetter vorherrscht, eine Terrassenüberdachung für die Naturstein-Terrasse mit Travertin Natura bietet ein lauschiges Plätzchen – das ganze Jahr über. Aber damit nicht genug: Sie spendet nicht nur Schatten, sondern schützt auch Terrassenmöbel vor der Witterung und verlängert so deren Lebensdauer. Terrassenüberdachungen aus Aluminium, Stahl oder Glas wirken äußerst modern, filigran und geradlinig. Meist bietet sich eine Kombination aus verschiedenen Materialien an. So wird beispielsweise für die Stützkonstruktion gerne Holz oder Aluminium gewählt, während das Dach selber oftmals aus Polycarbonat-Glas oder Acrylglas besteht, weil diese beiden lichtdurchlässig sind und so Schatten auf der Steinterrasse spenden ohne dabei zu viel Licht zu schlucken. Perfekt, wenn die Überdachung dann auch noch farblich und stilistisch zu den Terrassenplatten passt.

Blühende Travertin Natura TerrasseDank Pergola kann man auch während eines Sommerregens draußen auf der Naturstein-Terrasse sitzen bleiben

Geschrieben von:

Tabea Salzer textet und fotografiert für das Magazin von jonastone. In Videos zeigt sie Verlege-Tutorials und Gestaltungsideen zum Einrichten mit natürlich schönen Fliesen und Platten. Klicken Sie dazu auch auf den YouTube-Kanal von jonastone!

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Welcher Naturstein passt zu mir?
  2. Natursteinplatten reinigen
  3. Natursteinplatten verlegen
  4. Terrassenplatten aus Feinsteinzeug
  5. Gartenweg aus Naturstein-Platten
  6. Terrasseneinfassung aus Naturstein

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:30 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+