Artikelinhalte

    Quarzit Rio Dorado

    Mediterranes Flair für das Eigenheim

    Sommer, Sorbet-Eis und Sonnenschein – diese drei „S“ stehen für das wohltuende und warme Farbspektrum, das Quarzit Rio Dorado seine besondere Farbvielfalt verleiht und diesem Naturstein einen mediterranen Charakter gibt.

    Warme Pastelltöne und ursprüngliche Haptik

    Bei Quarzit Rio Dorado gibt es Farbsortierung in Gelbtönen, Rosé oder Weiß. Doch mit diesen Namen wird nur die Farbe seines Grundfarbtons beschrieben. Typisch für den Quarzit sind seine feinen Farbverläufe, Muster und auch Zeichnungen. So findet man beim Quarzit Rio Dorado gelb neben den namensgebenden Gelbtönen auch die Farben Braun, Gold, Creme bis Beige und teilweise sogar roséfarbene Einschlüsse.
    Dabei können die Farbverläufe von Terrassenplatte zu Terrassenplatte unterschiedlich ausfallen: Von rauchartigen und wolkigen Musterungen bis hin zu wellenförmigen oder gestreiften Exemplaren hat Mutter Natur den Quarzit Rio Dorado vollkommen frei gestaltet. Typisch für ihn ist auch sein ausgeprägter Glimmereffekt, dank dem er regelrecht strahlt. Fertig verlegt ergibt sich auf Terrassen dennoch ein äußerst stimmiges und harmonisches Gesamtbild.

    Polygonalplatten in der Nahaufnahme
    Macht auch outdoor als Polygonalplatten eine Spitzen-Figur: Quarzit Rio Dorado
    Ausrufezeichen in grauer Box vor weißem Hintergrund

    Unterstrichen wird die Gesamtwirkung von Quarzit Rio Dorado noch durch die jeweilige Oberflächenbearbeitung: Diese Quarzitplatten werden gerne spaltrau angeboten, was besonders bei Terrassenplatten oder Gehwegplatten im Außenbereich für ein naturnahes Gefühl sorgt.

    Ein robuster Naturstein für innen und außen

    Quarzit gilt als einer der robustesten Natursteine – auch Quarzit Rio Dorado stellt keine Ausnahme dar. Dank seines hohen Quarzanteils, dem der Naturstein seinen Namen verdankt, verfügt er über eine ganz besondere Härte, bei der sogar die Diamantsäge ins Schwitzen kommt. Ein ordentlicher Werkzeugverschleiß bei der Verlegung von Quarzit ist dabei keine Seltenheit. Die Arbeit entlohnt der Quarzit Rio Dorado aber mit seiner Witterungs- und Tausalzbeständigkeit, dank derer er ohne Bedenken im Außenbereich eingesetzt werden kann. Wegen seiner rutschhemmenden Wirkung lässt er sich auch wunderbar neben einem Pool im heimischen Garten verlegen. Aber auch im Innenbereich macht der säureunempfindliche Naturstein überall eine gute Figur: Quarzitfliesen strahlen noch lange, als seien sie frisch verlegt. Voraussetzung ist natürlich auch hier eine Imprägnierung (z.B. von Lithofin), damit verschüttete Flüssigkeiten nicht allzu schnell in den Stein eindringen können und bequem weggewischt werden können.

    Polygonalplatten in Beige-Orange aus der Nähe fotografiert
    Rutschhemmend durch spaltraue Oberfläche - ein gutes Gefühl!

    Typische Kantenbearbeitung und Verlegemuster

    Fliesen Quarzit Rio Dorado werden für den Innenbereich mit unterschiedlicher Kantenbearbeitung angeboten. Sie haben die Wahl zwischen gesägt (für ein besonders schmales Fugenbild), gefast (um einen 45°-Winkel abgeflacht) und handbekantet. Bei letztgenannter Bearbeitung werden den Kanten händisch nachbearbeitet, was den natürlichen Look von Quarzit Rio Dorado noch betont.

    Wer eine mediterrane Wirkung schaffen möchte, wählt für Quarzit Rio Dorado Polygonalplatten als Verlegemuster. Das Besondere an dieser Variante: Dadurch, dass jede Polygonalplatte (dt. „vieleck“) über eine andere Form und Größe verfügt, entsteht ein bewegtes individuelles Verlegemuster auf den Bodenplatten, was besonders häufig im Mittelmeerraum anzutreffen ist. Spaltrau wirken die Bodenplatten besonders ursprünglich.

    Übrigens: Auch Travertin oder Kalkstein wird gerne mit diesem südländischen Muster gestaltet.

    Quarzit Rio Dorado – sieht auch an der Wand gut aus!

    Für die Wandgestaltung kann man natürlich Quarzitfliesen auch dekorativ an der Wand verlegen – aber auch als Verblender machen sie eine gute Figur und sorgen für ein einzigartiges Flair in den eigenen vier Wänden. Egal ob als Verkleidung für den Kamin, komplette Wandgestaltung oder einzelnes Deko-Element: Quarzitverblender machen Eindruck.

    Ausrufezeichen in grauer Box vor weißem Hintergrund

    Quarzit Rio Dorado: Entstehungsgeschichte
    Quarzit entsteht durch Metamorphose, also der Umwandlung aus beispielsweise Sandstein, unter hohem Druck und hoher Temperatur. Dabei entsteht eine dicht vernetzte Struktur der einzelnen Partikel. Unterschiedliche Eisenbeimengungen beeinflussen die Farbgebung und -verläufe der einzelnen Platten und Fliesen. Er zählt zu den brasilianischen Quarziten.
    Übrigens: Quarzit Rio Dorado ist auch unter dem Handelsnamen Sao Tome bekannt.

    Auch Alternativen lassen das Zuhause strahlen

    Leichter zu verlegen und dem Quarzit Rio Dorado gelb sehr ähnlich ist auch der Sandstein Yellow Mint. Seine zartere Farbgebung lässt ihn zudem dezenter und moderner wirken, wobei er genauso viel mediterranen Charme versprüht und auch in Sachen Langlebigkeit viel zu bieten hat.
    Tipp: Als Polygonalplatten oder im beliebten Multiformatmuster Römischer Verband verlegt, entfaltet Sandstein voll seinen südländischen Charakter.

    Sie sind von der ausgesprochen robusten Steinstruktur von Quarzit begeistert? Auch Gneis eignet sich für eine Bodengestaltung oder als Pflastersteine outdoor ausgezeichnet.

    Fans von einzigartig gezeichneten Oberflächen findet mit gespaltenem Schiefer eine ausdrucksvolle Alternative. Hier reicht die Farbpalette von gedeckten Farben wie hellem Grau bis zu leuchtenden Burgundertönen.

    Noch glamouröser darf es im Innenbereich zugehen, wenn Quarzitfliesen mit ihrem typischen Schimmer im Metallic-Look Einzug halten. Lassen Sie sich gleich von unserem Quarzit-Sortiment begeistern!

    Katze sitzt auf Sandsteinplatten Yellow Mint
    Mediterrane Wirkung, die sehr nah an den Quarzit Rio Dorado herankommt: Sandstein Yellow Mint
    Foto der Mitarbeiterin Myriam Schmöe

    Myriam Schmöe

    hat viele Texte für jonastone verfasst. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und hat den Überblick über die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich.