Artikelinhalte

    Travertin Romano Classico

    Wunderschöner italienischer Travertin mit Geschichte

    Wirkung und Bearbeitungen

    Anders als bei durch ihre Struktur sehr lebendigen Granitfliesen ist bei Travertin Romano Classico Harmonie Trumpf. Viele Sorten des Travertins zeichnen sich durch Feinporigkeit und ein relativ einheitliches Farbspiel (meist in hellen Creme- oder Beigetönen mit dezentem Gelbstich) aus.

    Wirkung und Bearbeitung

    Sanftes Beige, helle Cremetöne und die typische Porenstruktur – Travertin Romano Classico ist ein ganz besonders edler unter den italienischen Travertinen. Er begeistert mit seiner sehr homogenen Struktur und Farbgebung und erfreute sich schon im alten Rom einer großen Beliebtheit bei Bauherren und Künstlern. Auch heute ist „Travertino“, wie er zuweilen auch umgangssprachlich genannt wird, ein gefragter Naturstein. Jedoch wird er bevorzugt als Fliesen für die Innenraumgestaltung oder als Terrassenplatten für outdoor verwendet. Sie wollen mehr über den schmucken Italiener erfahren? Lesen Sie hier!

    Andere Handelsnamen

    Im Natursteinhandel finden sich noch weitere Begrifflichkeiten: Neben Travertin Romano gibt es noch Bezeichnungen wie Romano Classico oder auch Travertino, der sich auf die Abbauregion nahe Rom bezieht. Travertin Romano Classico ist nur einer von sechs handelsüblichen italienschen Travertinen. Häufig verrät eine Ergänzung des Namens noch etwas über das Erscheinungsbild des Natursteins.

    So zeichnet sich Travertin Chiaro bei manchen Sortierungen durch einen dezenten rötlichen Schimmer im sonst sehr einheitlichen, cremigen Farbton aus.

    Travertin-Light Fliesen mit Fliesenstapel als Deko
    Kaum Poren, homogener, heller Cremeton - das zeichnet den Travertin Romano Classico aus
    Ausrufezeichen in grauer Box vor weißem Hintergrund

    Info: Was ist Antikmarmor?

    Kleine Orientierung im Begriffs-Dschungel: Bei sog. „Antikmarmor“ handelt es sich nicht zwingend um einen echten Marmor. Vielmehr haben wir es hier mit einem Sammelbegriff zu tun, der für antik bearbeitete Natursteine steht, deren Oberfläche häufig durch eine Trommelung einen künstlichen Used-Look verliehen bekam. Meist umfasst die Bezeichnung Naturstein aus der Familie der Kalksteine: Travertin, Marmor oder Muschelkalk. Sind also Travertinfliesen oder Marmorfliesen als „Antikmarmor“ ausgewiesen, lohnt es sich etwas genauer hinzusehen. Auch der durch sein kristallines Weiß so bekannte Carrara Marmor wird häufig als „Antikmarmor“ bezeichnet.

    Typische Verwendungsmöglichkeiten

    Aufgrund seiner besonderen Optik werden Travertinplatten von Travertin Romano gerne für die Gestaltung des Außenbereichs verwendet. Besonders gut harmonieren sie im Zusammenspiel mit einer Terrassengestaltung im mediterranen oder rustikalen Stil. Ähnliches gilt für Natursteinfliesen aus „Travertino“, die dem Innenbereich ein südländisches Flair verleihen, aber auch sehr effektvoll als Kontrast zu einem eher modernen Wohnstil inszeniert werden können. Besonders im Badezimmer ist Travertin ein gern verwendetes Element. Außer als zur Boden- oder Wandgestaltuntg erfreut sich der Stein beispielsweise in Form eines freistehenden Waschbeckens großer Beliebtheit.

    Fliesen aus Travertin Light in einem Bad mit freistehender Badewanne und lila Wand im Hintergrund
    Travertin im Bad? Kein Problem!
    Ausrufezeichen in grauer Box vor weißem Hintergrund

    Fun-Fact: Travertin Romano Classico als Liebling der Architekten

    Das dürfte alle Fans der (Kunst-) Geschichte interessieren: Der berühmteste italienische Architekt und Bildhauer des Barock, Giovanni Lorenzo Bernini, griff bei seinen Bauprojekten und künstlerischen Arbeiten häufig auf diesen italienischen Travertin zurück. So sind beispielsweise die Kolonnaden (Säulenrondell) am Petersplatz, die die Grenze zwischen Italien und Vatikanstadt bilden, aus diesem Naturstein nach Berninis Entwurf gefertigt.

    Günstigere Alternativen aus Naturstein

    Ihnen gefällt der Look von Travertin Romano Classico? Dann haben wir einen heißen Tipp für Sie: Es muss nicht immer echter italienischer Travertin sein. Tatsächlich macht besonders türkischer Travertin Travertin Romano und Co. richtig Konkurrenz. Warum? Look und Qualität sind auf Augenhöhe, aber der Preis von Travertinfliesen oder Natursteinplatten aus der Türkei ist um einiges günstiger.

    Wir von jonastone haben mit Fliesen Travertin Light einen ebenfalls sehr hellen und homogenen Travertin im Sortiment, der durch seine harmonische Gesamtwirkung und feine Porenstruktur begeistert. Das Pendant für den Außenbereich bilden Travertinplatten Medium SELECT.

    Paar sitzt am Pool auf Travertinterrasse
    Urlaub zuhause: Auf der Travertinterrasse am Pool südliches Flair genießen

    … und was ist mit Feinsteinzeug-Fliesen im Travertin-Look?

    Große technische Fortschritte und Innovationen im Designbereich haben keramische Fliesen bezüglich Look und Haptik mittlerweile ganz nah an echten Naturstein herangerückt. Besonders Produkte aus Feinsteinzeug von namhaften Herstellern wie Mirage oder Rocersa bilden Travertin, Quarzit, Schiefer und Marmor (fast) naturgetreu nach. Eine attraktive Alternative also zu echten Travertin Romano Classico und anderen Natursteinsorten, wenn Sie sich für Fliesen in Natursteinoptik interessieren.

    Sie wollen mehr über Feinsteinzeug erfahren? In unserem Video stellen wir dieses spannende Material kurz und knackig vor:

    Foto der Mitarbeiterin Myriam Schmöe

    Myriam Schmöe

    hat viele Texte für jonastone verfasst. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und hat den Überblick über die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich.