Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Gehwegplatten aus Naturstein

Gartengestaltung mit dem natürlichen Bodenbelag

Travertin Medium-Platten als Gehweg im Garten

94 Millionen Kilometer legen die Deutschen täglich zu Fuß zurück und einige Kilometer davon auf Gehwegplatten. Deshalb müssen Gehwegplatten einiges können: Schwergewichte tragen und unterschiedliche Temperaturen unbeschadet überstehen. Tausalz im Winter darf Gehwegplatten nichts anhaben, Regenwasser muss abfließen können und darf keine Pfützen bilden. Die Oberfläche sollte rutschhemmend sein, um nicht zur Rutschgefahr zu werden. Selbstverständlich sollten Gehwegplatten einfach zu reinigen sein und nicht zuletzt müssen sie langlebig sein. Diese Anforderungen bestehen neben Betonplatten, auch Platten aus Feinsteinzeug oder Natursteinplatten! Naturstein gefällt uns besonders gut, denn das Material kommt direkt aus der Natur und sieht optisch toll aus! Doch welche Natursteine eignen sich als Gehwegplatten und erfüllen die genannten Anforderungen? Und welche Natursteinplatten passen zu welchem Stil?

Granit Urban Grey Line-Terrasse von obenGranitplatten eignen sich für Gehwege, aber auch rund um den Pool, für Terrassen oder Eingangsbereiche. Hier der Granit Urban Grey Line.

Granit-Gehwegplatten

Das Hartgestein macht seinem Namen alle Ehre und trotzt Unwetter und anderen Einflüssen mit Bravour. Typisches Aussehen von Granit: die charakteristische Salz-Pfeffer-Körnung, meist in der Trendfarbe Grau. Gehwegplatten aus Granit werden häufig für eine klassische oder moderne Gartengestaltung verwendet. Für einen ganz besonderen Hingucker sorgen Granite mit auffälligen Maserungen wie z.B. der Granit Urban Grey Line. Hochwertige Terrassenplatten zeichnen sich durch eine perfekt auf die Nutzung abgestimmte Oberflächenbearbeitung, geringe Maßtoleranzen und eine lange Lebensdauer aus und stehen nicht nur Gehwegen, sondern auch einer Granit-Terrasse gut zu Gesicht.

Blick von Travertin Rustic Terrasse in den stilvollen WintergartenEs muss nicht immer ein zusammenhängender Weg sein: Travertin Gehwegplatten im Kiesbett

Travertin-Gehwegplatten

Den Süden nach Hause holen – was passt besser zu einem mediterranen Ambiente als Travertin, der Naturstein aus den Mittelmeerländern Italien und der Türkei?! Gehwegplatten aus Travertin wirken mit getrommelter Kantenbearbeitung und verlegt im Römischen Verband wie einem pittoresken Garten am Mittelmeer entnommen. Für ein moderneres Ambiente mit klaren Linien gibt es auch Travertin-Gehwegplatten mit gesägten Kanten. Belastbar sind sie – jedoch nicht ganz so hart und witterungsbeständig wie das Hartgestein Granit. Das bedeutet lediglich, dass Sie beim Händler nachfragen sollten, ob Ihre Wunsch-Terrassenplatte Schwächezonen aufweist und frostfest ist. Beim Reinigen der Gehwegplatten aus Naturstein gilt: mit milden Reinigungsmitteln putzen oder eine Imprägnierung zum Steinschutz verwenden, dann sind Gehwegplatten vor Flecken und Flüssigkeiten gut geschützt.

Kundenfoto: Sandstein-Platten Yellow Mint, verlegt als Terrasse und im Garten als TrittsteineSandsteinplatten machen als Trittsteine eine gute Figur

Sandstein-Gehwegplatten

Sandstein in hellen Creme, Gelb-, oder Rottönen wirkt, ähnlich wie Travertin, sehr mediterran. Ein Außenbereich wie ein provenzalischer Garten, farbenfroh auf die Leinwand gebannt von den Malern des Impressionismus, gelingt z.B. mit Platten Sandstein Yellow Mint. Auch die hellroten Gehwegplatten Sandstein Modak zaubern südliches Flair – früher wurden Sandsteine oftmals als Polygonalplatten verlegt, heute geht der Trend bei Gehwegplatten zu rechteckigen Formaten oder dem Römischen Verband. Zur Reinigung und Pflege von Sandstein Natursteinplatten hier mehr lesen

Hinweis: Platten von jonastone eignen sich auch als Terrassenplatten für Pool-Bereiche oder Terrassen, allerdings nicht für Garagen oder Garageneinfahrten. Laut DIN-Normen müssen Platten eine Stärke von 7 cm haben, um für Kfz befahrbar zu sein.

Blausteinplatten als GartenwegSo einzigartig, wie die Natur - die Blausteinplatten machen sich gut als Gartenweg

Kalkstein oder Schiefer-Gehwegplatten

Neben den häufig als Gehwegplatten genutzten Natursteinen gibt es auch weitere Natursteinsorten, die sich dafür eignen, z.B. wunderschöne Gehwegplatten aus Kalkstein. Diese passen gut zu einer modernen Gestaltung des Außenbereichs. Auch Schieferplatten mit ihren charakteristischen Schieferungen sorgen für eine moderne und trendy Atmosphäre. Schiefer überzeugt vor allem durch sein besonderes Barfußgefühl, weil sich die Schieferungen der Natursteinplatten einfach gut anfühlen. 

Hinweis: Dunkle Gehwegplatten können sich im Sommer durch die intensive Sonneneinstrahlung aufheizen und sind dann in der Mittagshitze ziemlich warm. Umso schöner ist es, wenn sie abends die Wärme nach und nach abgeben und auch im Dunkeln noch angenehm fußwarm sind.

Terrassenplatten Alpine Black und RasenDie unkomplizierte Pflege und Reinigung ist ein großer Vorteil der Feinsteinzeug-Platten

Alternative: Gehwegplatten aus Feinsteinzeug

Am unkompliziertesten, was Pflege und Witterungsbeständigkeit angeht, sind mit Sicherheit Gehwegplatten aus Feinsteinzeug. Bis vor kurzem konnten sie optisch aber nicht mit Naturstein Gehwegplatten mithalten. Die künstliche Optik kam nicht an das natürliche Original heran. Mittlerweile ist das anders und Premium-Hersteller bieten Gehwegplatten an, die nicht nur durch ihre Eigenschaften, sondern auch optisch und haptisch überzeugen, z.B. Platten in Schieferoptik. Ihre maschinelle Herkunft fällt kaum auf, da die Platten viele unterschiedliche Dekore haben, was ihre Natürlichkeit unterstreicht.

Haben Sie noch Fragen zu Naturstein Gehwegplatten, Steinschutz oder Verlegung? Die Fachberater von jonastone helfen gerne weiter!

Geschrieben von:

Tabea Salzer hat viele Texte und Fotos für das Magazin von jonastone verfasst. In Videos zeigt sie Verlege-Tutorials und Gestaltungsideen zum Einrichten mit natürlich schönen Fliesen und Platten. Klicken Sie dazu auch auf den YouTube-Kanal von jonastone!

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Naturstein-Terrasse
  2. Erfahrung mit Terrassenplatten aus Schiefer
  3. Kalkstein im Garten
  4. Terrasseneinfassung aus Naturstein
  5. Wie stabil ist Naturstein?
  6. Natursteinplatten verlegen
  7. Terrassenplatten aus Feinsteinzeug

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:00 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtube