Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Feinsteinzeugfliesen reinigen

So reinigen und pflegen Sie sie richtig im Innenbereich!

Nasser Feinsteinboden nach Reinigung

Feinsteinzeugfliesen reinigen – aber wie? 

Worauf sollten Sie achten, was tun und was besser lassen? Sind Fliesen aus Feinsteinzeug genau so zu reinigen wie andere Keramikfliesen, wie z.B. Steinzeug?  Praktische Tipps, Hinweise zu passenden Putzmitteln und Reinigern haben wir für Sie in diesem Artikel zusammengestellt. 

Feinsteinzeug reinigen ist nicht gleich keramische Fliesen reinigen

Durch den Herstellungsprozess und die Nachbearbeitung erhalten Keramikfliesen unterschiedliche Eigenschaften. Was Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug unterscheidet und was das für die Wahl des Reinigers bedeutet? Hier kurz erklärt: 

Info: Was unterscheidet Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug?

Fliesen und Platten aus Steingut sind nicht frostsicher und nehmen mehr als 10 % Wasser auf, sind bei ca. 900°C gebrannt und aus diesem Grund nicht sehr hart. Fliesen aus Steinzeug werden bei 1100 bis 1300°C gebrannt, sind widerstandsfähiger und nehmen nur ca. 3 % Wasser auf, was das Material frostfester macht. Beide Materialien werden meist glasiert (d.h.: sie sind einfach zu reinigen, haben eine hohe chemische Beständigkeit, werden nach Anwendungsbereich in 5 Abriebgruppen eingeteilt) angeboten.

Feinsteinzeug Fliesen werden ebenfalls aus keramischen Rohstoffen hergestellt und unter hohem Druck und Temperaturen von mindestens 1300°C gebrannt. Durch das sog. Sintern werden die Fliesen besonders bruchfest und haben eine wasserabweisende Wirkung (Aufnahme liegt unter 0,5 %). 

Wohnzimmer mit Fliesen Italian BeigeDie Alltagspflege von Fliesen in Kalksteinoptik ist richtig easy!

Ganz praktisch: Wie Feinsteinzeugfliesen im Alltag reinigen?

Reinigungsfreundlichkeit? 1+! Denn unproblematischer und einfacher geht es eigentlich nicht: Hochwertige Feinsteinzeugfliesen zeichnen sich nicht nur durch Widerstandsfähigkeit und minimale Wasseraufnahme aus, sondern sind neben einfachem Abkehren oder Absaugen von grobem Schmutz mit einer feuchten Reinigung mit Wasser schnell gesäubert. Anders als bei Parkett oder echten Holzdielen bedarf es hier keiner Spezialreiniger oder Putzmittel. Wer seinem Boden etwas besonders Gutes gönnen möchte, kann zu einer Wischpflege für Keramikfliesen greifen, oder einem speziellen Feinsteinzeugreiniger wie "Lithofin FZ Pflegereiniger". Den Boden einfach nassfeucht mit Wasser wischen und mit dem Wischer einen Flüssigkeitsfilm auftragen und ca. 15 Minuten trocknen lassen. 

Kalksteinoptik Italian CreamSäurehaltige Reiniger und Kalkstein? Für Feinsteinzeug kein Thema!

Top-Reinigungstipp: Alkalische und saure Reiniger für Feinsteinzeugfliesen 

Für eine Grundreinigung von Fliesen aus Feinsteinzeug (um z.B. Zementschleier nach der Verlegung zu entfernen) sind saure Reinigungsmittel wie Essigreiniger oder Zitronensaft geeignet. Die Reinigung soll noch etwas gründlicher sein um z.B. hartnäckige Verschmutzungen und Schlieren zu entfernen? Reiniger auf stark alkalischer Basis sind hier die passende Wahl. Diese können auch guten Gewissens für eine regelmäßige Unterhaltsreinigung zum Einsatz kommen.

Tipp: Generell sind fast alle handelsüblichen Reiniger anwendbar. Um Schmutzanlagerungen zu vermeiden, sollten diese aber besser frei von Tensiden sein. 

Reinigung Holzoptikfliesen Indie NovaFeinsteinzeugfliesen in Holzoptik frisch nach der Verlegung: erstmal Rückstände entfernen.

Erstreinigung nach der Verlegung

Niemand will Zementschleier, Fugenmaterial und Bauschmutz auf dem frisch verlegten Boden! Mit speziellen Reinigungsmitteln haben Sie die Spuren der Verlegung schnell beseitigt. Gehen Sie so vor:

Zunächst Boden feuchtnass mit dem Mittel wischen, dann Fugen vornässen und mit frischem Wasser gut nachspülen. Rückstände des Fugenmaterials können Sie mit Feinsteinzeug-Intensivreiniger (nach Herstellerangaben unverdünnt einwirken lassen) entfernen. 

Erste Hilfe bei Flecken und speziellen Verunreinigungen

Beim Kochen kommt Fett auf die Fliesen, es tropft Wachs auf den Boden, Farbe oder Tinte? Für all diese Flecken gibt es von Herstellern wie Lithofin Spezialreiniger oder Lösungsmittel, wie „Lösefix“. Auch Rost- und Kalkflecken können mit einem entsprechenden Mittel einfach beseitigt werden. 

FAQ: Feinsteinzeugfliesen reinigen

Alles auf einen Blick: Wir haben die häufigsten Fragen rund um das Thema Fliesen aus Feinsteinzeug reinigen gesammelt und kurz und knackig beantwortet:

Muss ich Feinsteinzeugfliesen imprägnieren? 

Nein – anders als bei Natursteinfliesen bedarf es hier keines Zusatzschutzes. Haben die Fliesen eine glasierte oder unglasierte Oberfläche können Sie ganz klar auf eine Imprägnierung verzichten. Bei Naturstein raten wir von jonastone generell den Boden zu behandeln, um einen Zusatzschutz vor Flüssigkeiten und äußeren Einwirkungen zu erzielen.

Pluspunkt: In glasierte und unglasierte Feinsteinzeugfliesen kann durch Struktur und Bearbeitung kein Wasser eindringen und es entstehen keine Flecken im Material selbst.

Manche Hersteller empfehlen, Fliesen aus Feinsteinzeug mit einer polierten Oberflächenbearbeitung zu imprägnieren. Warum? Durch das Schleifen oder Polieren wird die gebrannte Oberfläche des Feinsteinzeugs geöffnet. An kleinen Stellen können sich mit der Zeit Öle und Schmutz ansammeln. Besonders durch die Reinigung mit tensidhaltigen Reinigern kann so mit der Zeit ein regelrechter Schmierfilm auf der Fliesenfläche entstehen.

Wie reinige ich Fugen bei Fliesen aus Feinsteinzeug?

Im Grunde nicht anders wie bei einer normal verlegten Fläche. Es kann (je nach Fugenmaterial) zu einer minimalen Nachdunkelung der Fuge kommen. Das ist meist geringfügig und fällt nicht weiter auf.

Wie Sie sehen: Feinsteinzeugfliesen reinigen ist einfach, schnell und unproblematisch! 

Sie haben noch Fragen zur Pflege und Reinigung unserer Fliesen aus Feinsteinzeug oder Feinsteinzeugplatten? Wir sind gerne für Sie da

Wohnzimmer mit Fliesen in SchieferoptikWeniger Putzen, mehr Leben mit Feinsteinzeugfliesen!

Geschrieben von:

Myriam Schmöe

Myriam Schmöe ist Online-Redakteurin bei jonastone. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und präsentiert regelmäßig die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich. In den sozialen Netzwerken bietet sie unseren Kunden eine Plattform für den Austausch mit jonastone und anderen Naturstein-Liebhabern.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Mirage
  2. Terrassenplatten aus Feinsteinzeug
  3. Was bedeutet rektifiziert und kalibriert bei Fliesen?
  4. Feinsteinzeug von Rocersa
  5. Feinsteinzeug im Bad
  6. Keramikfliesen – ein Überblick

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:00 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+