Top Angebote Bestens vorausgewählte Natursteinböden

Granit: Eine Terrasse für die Ewigkeit

Granit Mundo Grau KinderfuesseDiese Terrasse ist mit Granit Mundo Grau gestaltet. Das Material passt ausnehmend gut zu dem hellen Ton der Terrasse des Wohnhauses, das sich direkt anschließt.

Es ist ein wirklich unverwüstliches Material. Granit, der Naturstein verdankt seinen Namen dem lateinischen Wort für "Korn", kann eigentlich nichts wirklich etwas anhaben. Die Fülle der erhältlichen Farben und Muster für Platten, mit denen man seine Terrasse gestalten kann, ist unglaublich - sie geht von ganz hellen bis zu dunklen Tönen; je nach eigenen Vorstellungen kann man Granit außerdem aus fast aller Herren Länder beziehen.

Wer sich im Internet nach Tipps und Hinweisen in Sachen Granit und Terrassen umschaut, wird sehr schnell fündig. Völlig zu recht werden als wichtige Kriterien für die Auswahl eines Gesteins, mit dem man eine Terrasse gestalten kann, Frostbeständigkeit und Langlebigkeit aufgeführt - beides ist bei Granit ganz zweifellos gegeben. Am ehesten sollte man sich auf Sorten stützen, die nicht poliert (sonst besteht u.U. bei Nässe Rutschgefahr) und eher hell sind (damit sie sich bei starker Sonneneinstrahlung nicht aufheizen). Wichtig ist, beim Verlegen auf die richtige Neigung der Fläche zu achten, damit Niederschläge gut abfließen können. Übrigens: Die Bauherren der in unserem Foto gezeigten Terrasse haben diese noch durch eine kleine Treppe zu einem höher gelegenen Gartenstück und eine kleine Bank für Blumentöpfe ergänzt - ebenfalls aus Granit.

Ob Terrassen nach dem Schema des Römischen Verbands (vier Plattenmaße in einer bestimmten Reihenfolge), mit naturnahen Polygonalplatten (Vieleck-Platten, die nur wenig bearbeitet sind) oder in Platten belegt werden, die alle dieselben Maße haben, ist einerseits dem Geschmack der Beteiligten, andererseits den Maßen der Terrasse geschuldet. Vereinfacht kann man sagen, dass Platten gern mit der Größe der zu belegenden Fläche mitwachsen können. Außerdem kann man auch gut verschiedene Farben und Muster miteinander kombinieren.

Welche Granitsorten kommen denn am ehesten infrage? Hier eine Liste, die angesichts der vielen Granitsorten sicher nicht vollständig sein kann:

  • Sezuan Weiß ist ein sehr beliebter, attraktiver Granit, der sich für Außenflächen hervorragend eignet
  • Yellow Rusty: Auch diese Platten sind hell und deshalb gut für eine Terrasse geeignet. Dieser Granit sieht ganz leicht rötlich aus und wir vor allem Interessenten gefallen, die mediterran wohnen wollen. Yellow Rusty lässt sich gut mit Holzbauteilen oder Bruchsteinen kombinieren.
  • Rosa Beta kommt in leicht unterschiedlichen Varianten aus Italien oder China (weniger bunt).
  • Mundo Grau ist zwar ein dunkel wirkender Granit, aufgrund seiner rauen Haptik aber dennoch gut für Terrassen geeignet.

Rohstoffgeologe Wolfgang Werner vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bau in Freiburg sagt, dass Granit vor allem aus dem Ausland komme, habe sich in den letzten 20 Jahren Schritt für Schritt entwickelt. Chinesische und indische Hersteller seien in den letzten sechs, sieben Jahren aktiv geworden, norwegischen Granit gebe es schon sehr viel länger. Auch brasilianische Hersteller spielen nach seinen Angaben eine Rolle. Werner erinnert sich, nach deutschen Produkten befragt, an den Gertelbach-Granit aus dem Nordschwarzwald und an eine Firma, die vor zehn Jahren noch einen Tag der Offenen Tür veranstaltete, auf dem in größerem Stil Material für den Gartenbau - also auch eine Terrasse - präsentiert wurde. "Das", sagt der Experte, "war aus ihren eigenen Brüchen".

Zuletzt: Interessant ist, dass Terrassenfreunde nicht selten von einem Holzboden zu Naturstein wechseln. Es scheint vorzukommen, dass eine mit Holz versehende Terrasse schon nach sehr kurzer Zeit unansehnlich wird. Bei Granit besteht diese Gefahr nicht: Eine Terrasse aus diesem Naturstein wirkt nicht nur langlebig und dauerhaft, sie ist es auch.

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Mi., Do., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Di.09:30 - 15:00 Uhr
Zentrale:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Verkauf:+49 (0) 621 / 842 563 - 11
Logistik:+49 (0) 621 / 842 563 - 12
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!