Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden
Granitfliesen Nero Assoluto

Granitfliesen

Granitböden für die Innengestaltung

Granit ist im Innenbereich meist geschliffen oder poliert, wodurch die faszinierenden Farben eine intensivere Wirkung erzielen. Das Gestein ist äußerst hart, damit sind Granitfliesen sehr robust und pflegeleicht. Durch unterschiedliche Bearbeitungsformen können Granitfliesen sehr unterschiedliche Wirkungen in Räumen entfalten: Von einem klassischen über ein modernes bis hin zu einem opulenten Ambiente.

Granitfliesen Star Galaxy, poliert

Granitfliesen Star Galaxy
Naturstein

Glamour und Eleganz pur! Mit dem  dunklen Grundton und der glitzernden Körnung lässt Star Galaxy Ihr Zuhause in edlem und extravagantem Licht erstrahlen. Die metallisch glänzenden Einsprengsel auf tiefschwarzem Untergrund erinnern an einen Sternenhimmel bei klarer Nacht und regen zum Träumen an. In Kombination mit modernem Interieur werten die edlen Granitfliesen alle Wohnräume entscheidend auf.  Fliesen Star Galaxy punkten zudem mit robuster Steinstruktur und traumhaft einfacher Pflege. 

ab 34,90 /m²*
weiter

Granitfliesen Kashmir White, poliert

Granit Kashmir White-Fliesen mit Deko
Naturstein

Ein charmanter Naturstein! Kashmir White zeichnet sich  durch einen weiß-grauen Grundton mit akzentuierter Körnung und verspielten Aderungen aus. Die natürliche Steinstruktur und die individuellen Zeichnungen verleihen dem indischen Stein  eine  ursprüngliche und lässige Note, gleichzeitig wirkt er  mit seiner edlen Farbgebung  dezent und elegant. Der helle Granit ist ein Kombinationstalent und harmoniert wunderbar zu klassischen und modernen Einrichtungsstilen. Dazu ist Kashmir White mit seiner harten Granit-Struktur herrlich pflegeleicht.

ab 41,90 /m²*
weiter

Granitfliesen Nero Assoluto, poliert

Granitfliesen Nero Assoluto
Naturstein

Schwarz, elegant, ausdrucksvoll: Nero Assoluto bringt mit seinem faszinierendem Tiefschwarz und der polierten Oberfläche exklusiven  Style  in Ihre vier Wände. Das „kleine Schwarze“ unter den Natursteinen steht für edles und modernes  Ambiente mit einem Touch Luxus. Helle Design-Möbel oder Interieur im Industrial-Style wirken im Kontrast  zu  der schwarzen Steinschönheit besonders reizvoll.  Anspruchsvolle Wirkung, minimaler Pflegeaufwand: der dunkle Granit besticht auch durch seine unempfindliche und robuste Struktur.

ab 39,90 /m²*
weiter

Granitfliesen im Magazin für natürliche SteinbödenOnline-Beratung von jonastone

Bei jemandem „auf Granit beißen“, mit einem Anliegen nicht durchkommen, einfach kein Gehör finden – das ist wohl jedem schon mal passiert. 

Aber was ist das für ein Naturstein, dem eine solche Eigenschaft zugeschrieben wird, dass sie Eingang in eine Redewendung findet? Auf jeden Fall robust und strapazierfähig und aus diesem Grunde waren Granitfliesen wohl auch eine gute und häufige Wahl. Und das nicht nur in öffentlichen Bereichen wie Flughäfen, wo täglich tausende von Menschen unterwegs sind, sondern auch als Bodenfliese und Wandverblender für die eigenen vier Wände. Trotz seiner hohen Abriebfestigkeit ist Granit als Baumaterial in den letzten Jahren mehr und mehr aus der Mode gekommen. jonastone bietet weitere Steinböden an, die bezüglich Strapazierfähigkeit und Optik eine gute Alternative zu Granitfliesen darstellen. Wichtige Infos und Antworten auf zentrale Fragen rund um Granitfliesen und gute Alternativen geben wir im folgenden Artikel. 

Typisch Granit: die "Pfeffer-Salz-Körnung"

Struktur und Textur von Granitfliesen

Wodurch zeichnet sich ein Granit optisch aus? Ein ganz typisches Merkmal ist die sog. „Pfeffer-Salz-Körnung“. Die Steinstruktur wirkt „körnig“, aber ist durch eine gleichmäßige Verteilung der Mineralien dennoch homogen. Mineralien wie Feldspat oder Glimmer sorgen, je nach Lichtverhältnissen, für einen leicht glitzernden Effekt auf den Natursteinfliesen. 

Granitfliesen Nero AssolutoFrüher sehr gefragt, heute eher rückläufig: schwarze Granitfliesen.

In welchen Farben gibt es Granitfliesen?

Ganz schön bunt: Das Farbspektrum von Granitfliesen reicht von hellem Grau über Beige, Gelb, Rot zu Blau und sogar Schwarz. Für die Farbgebung sind Umwelteinflüsse, Kristallisation des Steins und der Mineralgehalt des Steins verantwortlich. 

Schwarzer Granit

Je nach Oberflächenbearbeitung können Sorten wie Granitfliesen Nero Assoluto und Nero Angola eine tiefschwarze Färbung aufweisen. Sorten wie Black Star Galaxy wirken eher durch einen leichten Schimmer- oder Glitzereffekt, wenn sie z.B. poliert wurden. Einen leichten Smaragdschimmer haben z.B. Granitfliesen Emerald Pearl. Ehemals sehr gefragt ist schwarzer Granit heute nicht mehr im Trend.
Übrigens: Teilweise werden auch andere Gesteinsarten, wie z.B. Basalt, auf Grund ähnlicher Optik und Eigenschaften unter dieser Bezeichnung gehandelt.

Weißer Granit 

Granitfliesen strahlen auch in hellen, weißen Tönen ein besonderes Flair aus. Mit einem grau-weißem Grundton und brombeerfarbenen, zum Teil auch grünen Einsprenkelungen wirkt der Kashmir White aus Indien exklusiv und nobel. Mit einem Beige-Grauen-Grundton wirken die Granitfliesen Imperial White unaufdringlich und dezent. 

Granit mit braunem Farbton

Warm und freundlich ist die Gesamtwirkung des Shivakashi Granit aus Indien. Seine Farbrange reicht von einem cremigen Beige bis hin zu einem leichten Gelbton, weshalb er vielfach auch ,,Ivory Brown‘‘ genannt wird. Dezente graue Einschlüsse und rötliche bis rosafarbene Wolkenformen sind das Markenzeichen dieses Natursteins.

Granit mit blauem oder rosa Grundton 

Insgesamt macht die Zusammensetzung die Wirkung des Granits beim Farbspiel aus.

Eine schwarz-graue Pfeffer-Salz-Körnung auf einem blassrosa Hintergrund ist für die Gesamtwirkung des Granit Rosa Beta verantwortlich.
Ein dunkles Blau und funkelnde Einschlüsse machen die Gesamtwirkung des Granit Blue Pearl (auch Labrador Blue Pearl genannt) aus. 

Kantenbearbeitung: Praktisch mit Plus

Eine Fliese macht noch lange keinen Boden – erst in der verlegten Fläche kommen Wirkung und Zweck eines Natursteins so richtig zum Tragen. An dieser Stelle sind die verschiedenen Kantenbearbeitungen besonders wichtig: Sie bieten eine optische Veredelungsmöglichkeit und können die Wirkung des jeweiligen Natursteins und des Verlegemusters noch unterstützen. Welche Wirkung wollen Sie erzielen? Eher modern? Dann wären vielleicht Granitfliesen mit gesägten Kanten die richtige Wahl. Durch das Sägen sind die Kanten geradlinig und das Fugenbild ist eher eng gehalten. Sind zusätzlich so bearbeitete Kanten auch noch gefast (rundherum mit einem abgeflachten 45°-Winkel) wirkt das Fugenbild visuell dominanter, da die einzelne Fuge größer erscheint. Sind die Granitfliesen hingegen kalibriert, können Fugen enger gestaltet werden.  Vorteil gefaster Kantenbearbeitung: Granitfliesen sind besonders bei Transport und auch bei der Verlegung unempfindlicher als Steine, die nicht gefast sind. 

Moderne Alternativen bei jonastone

Granitfliesen sind aktuell deutlich weniger gefragt als noch vor ein paar Jahren. Wer dennoch einen Steinboden möchte, der über die praktischen Eigenschaften eines Granitbodens verfügt, findet im jonastone-Sortiment unter anderem diese passenden Alternativen: 

Quarzitfliesen: Hartgestein mit „special effects“ 

Wie Granitfliesen sind auch Quarzitfliesen robust und widerstandsfähig. Zusätzlich glänzen sie aber noch mit besonderen optischen Vorzügen. Neben Glanz-und Schimmereffekten wirken manchen Fliesen fast dreidimensional und bestechen mit einer fast künstlerisch wertvollen Steinstruktur. Die ganze Palette an Farbharmonien und Texturen kommen eine hochwertige, geschliffene Oberflächenveredelung besonders effektvoll zum Ausdruck. 

Übrigens: Bei unseren Quarziten handelt es sich mineralogisch gesehen allerdings nicht um einen Quarzit, sondern vielmehr um Schiefer-Quarzit.

Für Hand und Auge ein Genuss: Schieferfliesen

Dank ihrer besonderen Oberflächenstruktur, die durch charakteristische Schieferungen wie „gefaltet“ erscheint, wirken Schieferfliesen nicht nur optisch profiliert: Auch die Haptik wirkt und macht diesen Stein zu einem Raumerlebnis für die Sinne und einer tollen Alternative zu Granitfliesen. 

… und was ist mit Granitoptik?

Es ist häufig eine Geschmacksfrage: Original oder Nachbildung, Naturstein oder gut gemachte Nachbildung? Tatsache: Fliesen in Steinoptiken sind den Naturprodukten auf der Spur. Optisch macht der technische Fortschritt gerade im Bereich Keramikfliesen immer mehr möglich. Fliesen aus Feinsteinzeug spielen hier vorne mit und bilden jeden Natursteinoptik authentisch nach - auch Granitoptik.

Graniteigenschaften im Überblick

Kleiner Faktencheck: Wie steht es um die zahlreichen positiven Eigenschaften, die Granit zugeschrieben werden? Wir schauen genauer hin: 

1. Härte und Unempfindlichkeit

Die Härte ist DAS Markenzeichen von Granit. Damit einher geht bei einem der unverwüstlichsten Hartgesteine überhaupt auch eine große Unempfindlichkeit. Große Belastungen, Kratzer und Co. sind bei Granitfliesen meist kein Thema. Trotz seiner Härte kann man ihn allerdings vielfältig bearbeiten. Neben Fliesen werden auch Granitplatten gerne für den Außenbereich gewählt. Viele öffentliche Plätze sind mit Granit gepflastert und Bauwerken oder Skulpturen aus diesem Material gefertigt. 

2. Leichte Reinigung und Pflege 

Auch unverwüstliche Granitfliesen freuen sich hin und wieder über etwas Pflege. Meist reicht klares Wasser oder eine milde Seife schon aus. Von schichtbildenden Produkten wie Wachsen sollten Sie besser die Finger lassen – diese machen es Schmutz nur umso leichter, sich anzulagern. 

Mehr Infos zu Pflege und Fleckenentfernung von Reinigung von Granit hier.

3. Säurebeständigkeit 

Diese Natursteinfliesen vertragen nahezu alles. Anders als bei kalkhaltigen Weichgesteinen können hier handelsübliche Reiniger meist bedenkenlos verwendet werden. Trotzdem unsicher: Fragen Sie im lokalen Fachhandel nach, oder wenden Sie sich an einen unserer Natursteinberater! 

Häufige Fragen rund um Granitfliesen

Wer baut oder renoviert und sich für Granitfliesen interessiert, hat häufig praktische Fragen. Wir haben hier die häufigsten Kundenfragen zusammengestellt. 

Granitfliesen verlegen: Wie und Wo? 

Fliesen aus Granit verlegen ist gar nicht schwierig! Granitfliesen sind in der Regel maßhaltig (Stärke 7-12 mm), Abweichung Fliesendicke von ca. 1 mm) und werden im sog. Dünnbettverfahren verlegt. Die Klebedecke des Mörtels beträgt hier ca. 5 mm. Es können kleinere Schwankungen in der Fliesenstärke ausgeglichen werden, weswegen die Anwendung auf kleine bis mittlere Formate beschränkt ist. 

Sie machen sich Gedanken, ob Granit als Naturstein für eine Nutzung in Bad und Dusche, Küche oder Eingangsbereich in Frage kommt? Sie können sich entspannen: Auf Grunde seiner Robustheit und Widerstandsfähigkeit können Granitfliesen im ganzen Innenbereich bedenkenlos verlegt werden. 

Granitfliesen schneiden 

Sie wollen bei sich zu Hause selbst Granitfliesen verlegen und einzelne Fliesen müssen zugeschnitten werden? Für einen geringen Tagessatz kann in Baumärkten ein Nassschneidetisch ausgeliehen werden. Bei kleine Mengen ginge es auch mit einer Flex (=Winkelschleifer, Trennscheibe) mit Diamantscheibe, wobei Granitfliesen durch eine Nassschneidemaschine exakter geschnitten werden.

Kombi mit Fußbodenheizung 

Zu Härte und Widerstandsfähigkeit kommt noch eine weitere Top-Eigenschaft hinzu: Wie bei allen Natursteinen verfügen auch Granitfliesen über eine ausgezeichnete Wärmeleitung und Wärmespeicherung. Optimale Voraussetzungen, um Granitfliesen mit einer Fußbodenheizung zu kombinieren. Mehr Infos zu Fußbodenheizung und Naturstein lesen Sie hier

S.O.S: Was tun bei Flecken auf Granitfliesen? 

Dunkle Flecken oder Verfärbungen – auch bei Bodenfliesen aus Granit kann es mal zu einem kleinen Malheur kommen. Generell sind Pauschalaussagen und Ferndiagnosen schwer. Es gibt jedoch für die meisten Flecken von entsprechenden Firmen (z.B. Lithofin) für nahezu jeden Fleck einen Spezialreiniger. Bei Verätzungen oder stumpfen Stellen kann es helfen, dem Boden durch Schleifen und Polieren wieder zu altem/neuem Glanz zu verhelfen.
In unserem Artikel gibt es eine Pflegeanleitung und wir stellen typische Flecken, mögliche Ursachen und Lösungsansätze vor

Kann ich Granitfliesen für die Treppengestaltung verwenden?

Kurz gesagt: Natürlich können Sie. Granittreppen können anhand von verschiedenen Konstruktionen gestaltet werden. Einige Dinge, wie zum Beispiel die Rutschfestigkeit oder Statik, sollten Sie bei Ihrer Auswahl berücksichtigen. Mehr Infos zu Granittreppen hier lesen. 

Welche Formate und Verlegemuster bei Granitfliesen? 

Granitfliesen gibt es je nach Händler und Sorte in vielen unterschiedlichen Fliesenformaten. Ein Klassiker, der gerade wieder in Mode kommt, sind quadratische Formate wie z.B. 60x60 cm. Dank seiner dichten Struktur und mineralischen Beschaffenheit gibt es Granitfliesen auch in XXL-Formaten wie 150x300 cm. Üblich sind auch die Formate  30x30 oder 30x60 cm. 

Je nach Format und Geschmack kann man mit Verlegemustern noch ganz unterschiedliche Akzente setzen: Verlegung mit einer Kreuzfuge galt lange als altmodisch, ist aber gerade wieder im Kommen. Verlegung im Versatz kann etwas mehr geordnete Bewegung auf den Boden bringen. 

Frau reinigt Granit Mundo Grau-TerrasseGranit ist pflegeleicht, muss aber dennoch hin und wieder abgekehrt werden

Gestaltung: Welcher Wohnstil passt dazu?

Zu einem von der Steinstruktur und Textur sehr lebendigem Naturstein wie Granit passt sehr gut ein reduzierter, moderner Wohnstil. Mit welchem Wohnstil Sie Granitfliesen aber kombinieren, entscheidet Ihr ganz persönlicher Geschmack. 

Granit Fliesen Shivakashi poliert 01Indien, Südamerika, China... Granitfliesen kommen aus der ganzen Welt.

Woher kommen Granitfliesen?

Granite sind auf der ganzen Welt verbreitet. Es gibt sogar Vorkommen in Deutschland, wie beispielsweise dem Schwarzwald, Odenwald, der Lausitz und dem Fichtelgebirge.
Auf europäischer Ebene gibt es Granite in Frankreich (Alpenregion Mont-Blanc), Polen (Riesengebirge) und Italien. Auf dem internationalen Parkett sind Ägypten, China und Indien (z.B. Granitfliesen Juparana) ganz vorne in Sachen Granitfliesen mit dabei.

Granitplatten: Robuste Schönheit für outdoor!

Wenn Ihr Herz für Granit ganz besonders schlägt und Ihnen der Innenbereich des Hauses zur Gestaltung nicht genügt, haben wir noch eine gute Nachricht: Auch im Außenbereich macht dieser Stein eine gute Figur, denn Frost, Wind und Wetter können ihm in der Regel nichts anhaben. Hier geht’s zu Granitplatten im jonastone-Sortiment

Blick von Schweizer Granitterrasse ausAuf der Urban Grey Line-Terrasse: den Feierabend genießen wie die Schweizer

Verwandte Gesteine

Sie wollen selbst keine Granitfliesen, suchen aber einen granitähnlichen Stein, der in Optik und Eigenschaften ähnlich ist? Hier gibt es einige Möglichkeiten: 

Quarzite zählen beispielsweise auch zu den Hartgesteinen und sind ähnlich robust und widerstandsfähig. Manche verfügen zusätzlich über einen extravaganten Metallic-Schimmer, wie beispielsweise der Quarzitfliesen Deoli Green oder die silbrig schimmernden Quarzitfliesen Silver Grey

Als „Bruder von Granit“ wird häufig Gneis bezeichnet. Er ähnelt nicht nur optisch sehr stark Granit, er ist auch in der chemischen Zusammensetzung und technischen Eigenschaften ähnlich und zeichnet sich durch große Widerstandsfähigkeit aus.  Ein weiterer granitähnlicher Stein ist Basalt, der auch zu den Hartgesteinen zählt. 

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:30 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+