Artikelinhalte

    Naturstein Preise

    Was in den Preis einfließt & warum edler Stein nicht teuer sein muss

    Abends mit Freunden entspannt grillen: Mit dem Duft von Grillgut in der Nase, gut gelaunt noch bis in die späten Abendstunden draußen auf der eigenen Terrasse verweilen und die Wärme der Natursteinplatten unter den Füßen genießen. Was so schön klingt ist auch ganz schön teuer? Von wegen! Klar, wer an Natursteinfliesen aus Marmor im Haus oder charaktervolle Terrassenplatten aus Schiefer denkt, hat auch automatisch die Kosten vor Augen. Aber Qualität muss nicht teuer sein. Was Naturstein Preise betrifft, lohnt es sich genauer hinzusehen. 

    Viele Bauherren wären überrascht, dass qualitativ sehr hochwertige Natursteinböden preislich mit industriell hergestellten Alternativen absolut konkurrieren können. Wie kommen Preise von Naturstein zustande, was genau macht Naturstein günstig und worauf ist beim Kauf zu achten? Wir geben Antworten! 

    Facts: Was fließt alles in Natursteinpreise ein?

    Transportweg, Logistik, Sorte und Co: das alles wirkt sich auf Naturstein Preise aus: 

    Abbau und Transportwege

    Im Steinbruch gewonnen, wird Naturstein vor Ort  zugeschnitten und weiterverarbeitet. 

    Nach dem Steinbruch durchläuft der Stein noch einige Stationen, bevor er beim jeweiligen Händler ankommt. Dazu gehören neben dem Transport zum Hafen oder einem anderen Umschlagort auch mögliche anfallende Hafengebühren sowie Lieferkosten durch den Weitertransport mit Bahn oder LKW. Zuletzt steht die Lagerung und damit verbundene Kosten, die in Naturstein Preise eingehen.

    Preisvorteil durch Direktvertrieb 

    Generell gilt: Je mehr Lieferstufen und einzelne Bearbeitungsschritte, desto höher sind Naturstein Preise. Da Direktvertriebe unmittelbar beim Hersteller kaufen, entfallen einige Zwischenstufen und Lagerkosten werden eingespart. Dieser Preisvorteil kann direkt an den Kunden weitergegeben werden. Zusätzlich spart, wer clever vergleicht: Gerade bei der Recherche lohnt es sich bei Online-Shops genauer hinzusehen, da diese gegenüber dem lokalen Fachhandel Naturstein günstig (mit einem Preisvorteil von bis zu 30 %) anbieten können. Auch edle Marmorfliesen können so zu erschwinglichen Preisen angeboten werden. 

    Gut zu wissen: jonastone bietet ab einem Warenwert von 2000 € eine kostenfreie Lieferung für ganz Deutschland an. Ansonsten gilt die Versandkostenpauschale von 99 € deutschlandweit. Mehr zu Lieferung und Transport hier.

    Modernes Bad mit Cleopatra Light-Kalksteinfliesen
    Wohninspiration par excellence: Hochwertiges Ambiente im Bad mit rustikaler Deko

    Unterschiedliche Sorten, unterschiedliche Preise 

    Ob Naturstein günstig oder etwas kostenintensiver ist, hängt nicht zuletzt mit Sorte und Herkunftsland zusammen und wirkt sich im Natursteinhandel auf Preise und Angebot aus.
    Hier zwei Beispiele aus der Praxis: 

    Gerade beim sehr beliebten Kalkstein Travertin kann man bares Geld sparen. Ein Beispiel ist Türkischer Travertin. Er ist bei einer vergleichbar hohen Qualität deutlich günstiger als italienischer Travertin. 

    Granit ist auf der ganzen Welt verbreitet und nicht zuletzt wegen seiner Strapazierfähigkeit und der typischen Steinstruktur als Arbeitsplatte und Granitfliesen geschätzt. Durch das große internationale Angebot (besonders aus China ist dieser Naturstein sehr günstig) und einen harten Preiskampf, liegen die Naturstein Preise hier oft sehr niedrig.

    Übrigens: Sockelleisten werden im Gegensatz zu Fliesen nicht in m² sondern in sog.  laufenden Metern lfm (sog. Endlosware) angeboten. 

    Schaukelstuhl auf Travertinfliesen Medium Line
    Der letzte Schliff für die Raumkomposition: zarte Travertinfliesen in modernem Ambiente!

    Naturstein Preise? Auch eine Frage von Format und Bearbeitung!

    Nicht nur für die Gestaltung und Akzentsetzung innen und außen ist das Format der Fliesen wichtig. Faustregel: Je größer das Format, desto größer der Preis. Kleine Travertinfliesen (z.B. Formate wie 20x20) sind deutlich günstiger als größere wie 40x40 in der doppelten Größe. Polygonalplatten sind mit die günstigsten Formate, da Bruchsteine hier noch gewinnbringend verwendet werden können wenn man eine rustikale Gestaltung des Außenbereichs anstrebt. 

    Gut zu wissen: Polygonalplatten werden gerne als Terrassenbelag aus dem strapazierfähigen Hartgestein Quarzit oder auch weicherem Sandstein verwendet.   

    Offenes Wohnzimmer mit Schieferfliesen Mustang
    Schieferfliesen im geräumigen Wohnzimmer geben der rustikalen Einrichtung eine moderne Note

    Naturstein Preise vs. Preise Feinsteinzeug

    Klar: Die Frage nach dem Preis ist bei vielen Anschaffungen die Gretchenfrage. Vielfach spielt aber auch die Wahl des Materials eine Rolle. Fliesen und Terrassenplatten aus Feinsteinzeug in Natursteinoptik sind nicht nur hinsichtlich Optik und Eigenschaften eine gute Alternative zu Naturstein: Wer sich für qualitativ hochwertige Produkte dieser Keramikfliesen entscheidet, kann durch gezieltes Vergleichen gutes Geld sparen. 

    Fliesen und Terrassenplatten aus Feinsteinzeug bei jonastone zeichnen sich durch Qualitätsmerkmale wie Robustheit, Maßhaltigkeit, Frostfestigkeit und eine großes Einsatzspektrum in- und outdoor aus. 

    Wohnzimmer mit Fliesen Italian Beige
    Dem Naturstein auf den Fersen: Natursteinopiken aus Feinsteinzeug werden immer realistischer!

    Naturstein Preise sind nicht alles!

    Wer viel zahlt, bekommt auch Top-Qualität – so der Grundgedanke. Neben einem Preisgünstigen Naturstein zählen aber auch Qualität und Service und eine gute Beratung. Informieren Sie sich und hören Sie sich auch im Freundes- und Bekanntenkreis nach persönlichen Erfahrungswerten um. Referenzen aus dem nahen Umfeld sind häufig mit Gold nicht aufzuwiegen und helfen bei der finalen Entscheidungsfindung für den passenden Naturstein und Händler.

    Neben dem Geldbeutel ist es aber letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks, für welchen Bodenbelag Sie sich entscheiden.

    Foto der Mitarbeiterin Myriam Schmöe

    Myriam Schmöe

    hat viele Texte für jonastone verfasst. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und hat den Überblick über die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich.