Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Gelber Sandstein

Gute Stimmung und Lebensfreude auf der Terrasse

Von der Sandsteinterrasse: Blick in den Garten

Es gibt Bauherren, die ihren Garten in modernem Grau, puristisch und mit klaren Linien anlegen und es gibt andere, die einen rustikalen Landhausstil oder eine mediterrane Terrasse bevorzugen. Für die zweite Gruppe eignet sich gelber Sandstein als Terrassenbelag, denn die farbigen Terrassenplatten erinnern an den sonnigen Süden, wo sich sandige Wege zum Meer hin schlängeln. Doch gelber Sandstein ist nicht nur schön anzuschauen, auch in Sachen Alltagstauglichkeit braucht er sich nicht zu verstecken. Pauschal lässt sich sagen: Je mehr Quarzanteil als Bindemittel im jeweiligen Sandstein enthalten ist, umso härter und in Folge dessen widerstandsfähiger ist gelber Sandstein gegen Umwelteinflüsse.

Natürlich gelbe Farbpracht verziert Fassaden und Terrassen

Die Farbe und teilweise auffällige Maserungen von gelbem Sandstein, verleihen ihm eine fröhliche und lebendige Optik. So ist es nicht erstaunlich, dass er an vielen Fassaden, z.B. bei Kirchen oder Kulturdenkmäler, verbaut wurde. Der gelbe Sandstein wird auch gerne von Bildhauern genutzt, die aus unförmigen Steinklötzen wunderschöne Statuen erstellen. Im privaten Bereich verwenden Bauherren die farbigen Sandsteinplatten als Bodenbelag für Terrassen, als Mauersteine (auch gerne gesehen: Mauern aus Muschelkalk) oder als Treppenverkleidung. Im Freien muss man allerdings damit rechnen, dass Sandstein an sonnenarmen Plätzen schneller Moos ansetzen kann, wenn es dort feucht ist. Sandsteinplatten lieben eher sonnige Terrassen. Feuchte Räume im Innenbereich, also Badezimmer, sollten besser nicht mit Sandstein ausgestattet werden.

Pool-Terrasse mit Sandstein Yellow Mint-PlattenSandsteinplatten auf einer sonnigen Pool-Terrasse
gelber sandstein beispiel dresden frauenkircheGelbe Sandstein-Fassade - hier die Dresdner Frauenkirche

Überprüft: Verwitterungsbeständigkeit von gelbem Sandstein

Wer gelben Sandstein als Fliesen-Material näher in Erwägung zieht, wird sich vielleicht auch die Frage stellen, ob speziell beim Verlegen im Freien nicht durch die tägliche Benutzung oder durch Umwelteinflüsse Schäden zu erwarten sind. Hierauf gibt es zwei Antworten: Vergleichsweise harte Sandsteine, die wenig Wasser aufnehmen, sind verwitterungsbeständig und chemisch resistent. Dies sind vor allem gelbe Sandsteine mit einem hohen Quarzanteil. Der Quarzsandstein wird vom Hersteller oder Händler auf Frostsicherheit untersucht und dann erst für den Einsatz im Außenbereich angeboten. Bei weniger festen Sandsteinen, denen großes Porenvolumen attestiert wird, gilt - je nach Sorte - eine bisweilen eingeschränkte Verwendbarkeit. Sandstein mit so genannten Tongallus-Einschlüssen eignet sich weniger für die Verwendung im Freien: er übersteht kalte Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nicht so gut und die Einschlüsse beginnen heraus zu bröseln.
Die zweite Antwort ist allgemeiner und soll nicht nach einer billigen Entschuldigung klingen: Ausnahmslos alle Baustoffe zeigen Reaktionen auf ihre Umwelt. Holz, Ziegel, Beton, synthetische Materialien verwittern genauso, wie Naturstein auf Umwelteinflüsse reagiert.
Bei Sandstein gilt schließlich der Hinweis, dass das Imprägnieren des Steins die Fläche schmutzabweisend und pflegeleichter macht – dieser Vorgang sollte ca. alle fünf Jahre wiederholt werden. Die Imprägnierung wird auch bei anderen Natursteinen, z.B. Travertin oder auch dem sehr witterungsbeständigen Quarzit empfohlen.

Woher kommt die gelbe Farbe?

Wer verstehen möchte, woher die gelbe Farbe des gelben Sandsteins stammt, muss in die Geologie eintauchen. Geologen erklären, dass die Färbung von eisenhaltigen Mineralien abhängt, die im Sandstein enthalten sein können. Gelblich bis braun wird der Sandstein, wenn Limonit enthalten ist. Eine grünliche Färbung ist auf Silikate zurückzuführen (die Rede ist in diesem Zusammenhang von zweiwertig gebundenem Eisen, das in Chlorit oder Glaukonit gebunden ist). Roter Sandstein verdankt seine Farbe dem Hämatit (Roteisenstein). Sie sehen, Sandstein gibt es nicht nur in der klassischen, gelben Farbe, sondern in ganz unterschiedlichen Farbtönen. Welche Farbe für den heimischen Fußboden oder die Terrasse am besten passt, ist dem persönlichen Geschmack überlassen.

Sandstein-Platten Yellow MintDas Mineral Limonit verleiht dem Sandstein Yellow Mint seine gelbe Farbe

Sandstein aus Deutschland oder aus aller Welt

Klassisch gelblich und in Sachsen sehr populär ist der Elbsandstein, der zahllose Bauten im Regierungsbezirk Dresden geprägt hat (und auch weiter verwendet wird). Auch im badischen Sinsheim wird Sandstein in großen Blöcken aus dem Steinbruch geholt. Doch Sandstein aus Deutschland ist aufgrund höherer Abbaukosten teurer als importierter Sandstein aus dem Ausland. Günstiger, aber genauso schön ist z.B. gelber Sandstein aus Indien.

Sandstein Yellow Mint
Er kommt aus Indien und verspricht südländisches Flair auf der Terrasse. Der ursprüngliche Charakter dieses gelben Sandsteins wird durch die gespaltene Oberfläche und fossilen Einschlüsse, die hin und wieder zu finden sind, noch unterstrichen.

Ibbenbürener Sandstein
Die Farben des Ibbenbürener Sandsteins (abgebaut in Westfalen) reichen von grau über hellbraun bis gelb. Wunderschön sind seine Maserungen, die sich aus den Farbunterschieden ergeben und vor allem an Fassaden gut zur Geltung kommen.

Obernkirchener Sandstein
Je nach Abbau und Charge ist der Obernkirchener Sandstein grau, goldgelb oder weißlich. Er gilt als hart und witterungsbeständig, verändert mit den Jahrzehnten (oder Jahrhunderten) jedoch seine Farbe, die dann beinahe dunkelgrau bis schwarz wirkt.

Geschrieben von:

Infos, Inspiration und praktische Tipps: Spannende Texte mit viel Know-How rund um das Thema Fliesen & Platten und attraktive Anregungen für tolle Wohnraumgestaltung von dem jonastone-Redaktionsteam.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Indischer Sandstein
  2. Welcher Naturstein passt zu mir?
  3. Oberflächenbearbeitung von Naturstein: sandgestrahlt
  4. Gartenweg aus Naturstein-Platten
  5. Ihre Naturstein-Terrasse winterfest machen
  6. Grauer Sandstein

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:30 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+