ID929 20160830 Schiefer Black Rustic pt 5

Schwarzer Schiefer

Ein dunkler, sinnlicher Charakterstein

ID929 20160830 Schiefer Black Rustic pt 5

Wie Felsen, die sich gleich einem schwarzen, kantigen Passepartout von einem blauen Himmel an der Küste abheben, oder ein verspieltes, zartes Muster, locker in einen wolkigen Himmel gemalt – Schwarzer Schiefer hat viele Gesichter. Und jede einzelne Facette dieses sinnlichen Charaktersteins sorgt für ein individuelles Wohnerlebnis, das nicht nur gut aussieht, sondern sich auch noch gut anfühlt. Schwarzschiefer ist ein eindrucksvoller Naturstein mit Charakter, der dem Raum eine ganz besondere Atmosphäre verleiht.

Schöne Schieferfliesen
Verlegte Schieferfliesen Mustang von oben fotografiert

Schwarzschiefer setzt Wohnakzente

Fliesen Schwarzer Schiefer Badezimmer Schwarze Schiefer-Flisen Black Rustic im Badezimmer

Schwarz ist ein klares Statement – zeitlos und tief ist diese Farbe vielfältig kombinierbar und sorgt, je nach Einrichtung, für eine elegante oder eine moderne Einrichtungsnote. Kommt zu einem dunklen Grundton noch eine profilierte Oberfläche wie bei Schiefer hinzu, ergibt sich ein spannendes Gesamtbild, das einer einzigartigen Wohnraumgestaltung eine ausdrucksstarke Basis bietet.

Lebendige Geradlinigkeit in Schwarz

Fliesen aus schwarzem Schiefer im Flur Weiteres Beispiel für schwarzen Schiefer

Die Geradlinigkeit eines modern gestalteten Wohnraums mit reduziertem Design und hellen Farben kommt besonders mit Schiefer gut zur Geltung. In unserem nebenstehenden Wohnbeispiel kontrastiert der dunkle Boden eindrucksvoll die weißen Wände und das Mobiliar. Die Sitzfläche des Stuhls in leuchtendem Orange wird hier zum besonderen Eyecatcher. Der cleane Look der Wohnraumgestaltung wird durch den schwarzen Schieferboden und seine bewegte Oberflächenstruktur effektvoll belebt.

Ganz schön authentisch

Kundenfoto Black Rustic Schiefer in der Küche mit Schalenstuhl Ein moderner, charaktervoller und markanter Naturstein für Ihr Zuhause

Gesellt sich zu einem rustikalen Stein wie dem Schiefer Black Rustic, noch der skandinavische Wohnstil als Bindeglied zwischen natürlicher Ursprünglichkeit und schnörkellosem Design, dann ist das Ergebnis geprägt von klaren Formen und Strukturen, Naturmaterial und viel Licht, das auch eine Küche in einen schicken Wohn- und Lebensraum verwandelt. Gerade mit seiner markanten Schieferung streut Schwarzschiefer eine Prise Natur ein, die das Wohnerlebnis erst so richtig authentisch macht. „An diesem schwarzen Schiefer sieht man sich einfach nicht satt“, so Diplom-Innenarchitektin Christiane von Betzold. „Er ist einfach ein exklusiver Naturstein, der, je nach Lichtverhältnissen, mit einem dezenten Glimmereffekt überrascht.“

Schwarzschiefer: Fühlt sich gut an und ist alltagstauglich

Schiefer-Fliesen Black Rustic: Zum Wohlfühlen gut Ein Boden zum Wohlfühlen: Schiefer Black Rustic-Fliesen

Schwarzer Schiefer ist schön – keine Frage. Aber wie ist das mit kleinen Kratzern und Schleifspuren, die im Alltag entstehen können? Hier können wir Sie beruhigen: Kleine Spuren verschwinden nach kürzester Zeit wieder von allein und gehen in der Gesamtwirkung der verlegten Fläche auf.

Auch Tierfans dürfen sich freuen: Vierbeinige Hausgenossen lieben Naturstein. Durch ihre typische Oberflächenstruktur sind Schieferfliesen rutschhemmend, sodass Hund und Katz ausgelassen über den Boden toben können.

Beliebte Sorten schwarzen Schiefers

Verlegte Schieferfliesen mit weißen Fugen Kommt aus dem Norden Portugals: Porto Schiefer

Schwarzschiefer sind charaktervolle Natursteine für Individualisten. Neben dem Black Rustic gibt es noch andere beliebte Schiefersorten:

Robust und sattschwarz: Porto Schiefer

Dieser Naturstein trägt sein Herkunftsland im Namen: Portugal. In der Farbgebung changiert dieser schwarze Schiefer von Blaugrau bis in ein tiefes Schwarz. Abgebaut wird schwarzer Porto Schiefer im Norden Portugals östlich der Provinzstadt Valongo. Aufgrund seiner robusten Oberfläche und der satten Farbgebung zählt er zu einem gefragten aber auch sehr hochpreisigen Schwarzschiefer. Eine günstigere Alternative ist der Schiefer Black Rustic, auch als Black Slate bekannt.

Schwarzschiefer aus Brasilien: Jaddish

Schiefer-Fliesen Grey Slate mit Dekoration und Palmzweig Großzügige Schieferungen verleihen dem Stein aufregende und doch dezente Muster

Es muss nicht immer ganz schwarz sein: Jaddish Schiefer, bzw. Grey Slate zeigt, wie bunt Grau sein kann. Von dezentem Grau, über ein schimmerndes Graublau bis zu Graugrün reicht die Palette bei diesem Schiefer, der neben Porto Schiefer zu einer der bekanntesten Schiefersorten zählt. Ein hoher Anteil an Quarzit macht diesen brasilianischen Schiefer besonders hart und schmutzresistent.

Dezentes Farbenspiel: Schiefer Mustang

Motorrad im Wohnzimmer auf Schiefer Mustang Fliesen Chromglanz auf den Schiefer Mustang Fliesen. Unsere Fliesen und die Indian - ein echter Blickfang!

Grau ist das neue Schwarz? Auf den eleganten Schiefer Mustang trifft das zu. Mit zarten Anthrazittönen, filigranen Oberflächenzeichnungen verbinden diese Schieferfliesen gekonnt Minimalismus und Extravaganz. Eine ideale Grundlage also, um einen ganz besonderen Wohn- und Arbeitsbereich zu gestalten. Warme Töne und ein Hauch Industrial Style schafft bei unserem Wohnbeispiel ein besonders eindrucksvolles Wohnkonzept. Schiefer Mustang ist einer der beliebtesten Schiefersorten, da er ausdrucksstark und elegant wirkt und darüber hinaus noch mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis glänzen kann.

Herkunftsorte und weitere Verwendungszwecke

Schiefergedeckte Dächer haben in Deutschland lokal eine lange Tradition Schiefergedeckte Dächer haben in Deutschland lokal eine lange Tradition

Schwarzer Schiefer ist auf der ganzen Welt zu Hause. Neben Portugal auch in Spanien, Norwegen, Südamerika, Indien und China. Auch in Deutschland gibt es Vorkommen an Schwarzschiefer: Im Harz, dem Frankenwald, dem Erzgebirge sowie im Rheinischen Schiefergebirge kommt dieser Naturstein vor.

Gerade in Deutschland gibt es eine lange Tradition, Häuser mit Schiefer zu decken. In Siegen sind im Stadtzentrum noch heute viele Häuser mit schwarzem Schiefer (sog. "Tonschiefer") gedeckt, auch in Thüringen oder in der Eifel prägt deren charakteristisches Grauschwarz bis heute das Stadtbild.

Wie entsteht schwarzer Schiefer?

Kundenfoto: Schiefer-Fliesen Black Rustic verlegt im Treppenbereich Schwarzschiefer: Naturstein mit Geschichte und Ausdruckskraft

Ein Kreislauf, der Vergehen und das Entstehen umschließt: Schwarzer Schiefer ist nicht einfach nur schön, sondern auch ein Ausdruck des Lebenskreislaufes der Erde und ihrer Geschichte. Die Ausgangsituation ist ein chemischer Prozess: Schwarzschiefer entsteht am Meeresboden wenn Wasserschichten wenig durchmischt werden, was erdgeschichtlich in Epochen mit ruhigem ausgeglichenem Klima aber auch bei großen Temperaturdifferenzen der Fall war. Durch fehlenden Sauerstoff werden Organismen (ähnlich wie bei der Entstehung von Ölschiefer) im schlammigen Ton des Meeresbodens zu Kohle. Hier bekommt der spätere Schwarzschiefer seine typische Farbe verliehen. Die Bildung verläuft bei geringem Druck (ähnlich wie bei der Entstehung von Quarzit), aus schichtigen, schiefrigen Tonlagen über lange Zeiträume. Endergebnis: Ein wunderschöner, 100 %iger  Natursteinboden.

Schwarzer Schiefer: Sieht auch outdoor gut aus!

Dachterrasse mit Schieferplatten Black Rustic Schiefer Black Rustic: Ein moderne Terrasse mit Charme

Eine moderne und gleichzeitig rustikale Wirkung zaubert ein schwarzer Schiefer auch in den Outdoorbereich. Mit ihrer farblichen Tiefe und der naturgespaltenen Oberfläche bringen Schieferplatten Naturromantik pur auf die Terrasse oder in den Garten. Spiele mit Schwarz-Weiß-Kontrasten und bewusst gewählte Möbelstücke wie beispielsweise dieser Gartenstuhl im Used Look unterstreichen den Charakter von Stein und der einzigartigen Gestaltung des eigenen Lieblingsplatzes noch zusätzlich.

Hände auf Keyboard, daneben eine Brille und eine Tasse Kaffee
Autorin:
Unser Redaktionsteam
Infos, Inspiration und praktische Tipps: Spannende Texte mit viel Know-How rund um das Thema Fliesen & Platten und attraktive Anregungen für tolle Wohnraumgestaltung von dem jonastone-Redaktionsteam.