Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Kalkstein als Bodenplatten

Facettenreiche Natursteinplatten für außen

Blausteinplatten als Gartenweg

Helle Beigetöne oder dezente Schattierungen in Creme, sanfte Grauschattierungen mit Meeresschimmer oder ein kontrastreiches Spiel mit unterschiedlichen Farbakzenten und Aderungen – Kalkstein ist ein facettenreicher Naturstein, der mit seinem sanften Charakter und der einzigartigen Steintextur nicht nur als Kalksteinfliesen im Innenbereich begeistert.

Wirkung, Eigenschaften & Bearbeitungen

Während in Innenbereich viele Natursteinfliesen von eher luftigen Cremetönen oder Farbelementen in Nussbraun geprägt sind, geben unterschiedliche Grauschattierungen bei Kalksteinplatten im Außenbereich den Ton an. Besonders verschiedene Steinstrukturierungen und Farbanteile in verschiedenen Blau- oder Meerestönen lassenKalkstein Bodenplatten als echter Eyecatcher draußen wirken.

Wie eine edle Designer-Jeans im Used-Look, mit dekorativen Schlieren und Used-Elementen wirken die Kalkstein Bodenplatten Azur lässig und hochwertig zugleich. Der homogene blaugraue Grundton bekommt durch feine, weiße Aderungen und die gewollten Schleifspuren der getrommelten und  „stonewashed“- Bearbeitung veredelten Oberfläche eine trendige Optik, und wirkt deutlich zeitgemäßer als z.B. Travertin getrommelt der Fall ist. Besonders gut dazu passt eine moderne Terrassengestaltung, ohne viel Schnörkel und verspielte Muster.

Blaustein Azur-Platten mit handbekanteten EckenDie handbekanteten Ecken der Platten runden das Gesamtbild im Used-Look ab
Moderne Terrasse mit Blausteinplatten AzurMit Blaustein Azur einen Innenhof modern und trendy gestalten

Kontrastreicher Kalkstein mit praktischem Plus
Belgischer Blaustein ist in seiner Gesamtwirkung deutlich kontrastreicher. Dieser Kalkstein fasziniert durch seinen dunklen Grundton, der sich in einem anthrazit-blauem Farbspektrum bewegt und je nach Lichteinfall changiert. Kontrastreiche, weiße Aderungen und Einschlüsse lockern das sonst recht einheitliche Erscheinungsbild auf und machen jeden Platte zu einem Einzelstück.

Meist ist die Oberfläche gebürstet, sandgestrahlt oder geflammt, was diese Kalksteinplatten besonders anschmiegsam und samtig macht und zusätzlich für eine rutschhemmende Wirkung sorgt.
Geradlinige Kanten und große Formate unterstützen zusätzlich seine moderne Wirkung.
Seltener sind Kalkstein Bodenplatten, deren Oberfläche gestockt wurde.
Tipp: Wenn Sie sich für Kalkstein Bodenplatten mit gesägter Kante entscheiden, können Sie ein sehr schmales Fugenbild gestalten. Dies passt besonders gut zu modernen Gestaltungsideen im Außenbereich.

Pflege und Reinigung

Damit die Kalkstein Bodenplatten dauerhaft schön bleiben, müssen Sie lediglich an einige wenige Tipps und Hinweise denken. Wie bei anderen Natursteinplatten auch, sollte Kalkstein imprägniert werden. Die Bodenplatten werden so schmutzabweisend und leichter zur reinigen, da sich Flüssigkeiten, Öle und Fette einfach abwischen lassen und nicht in den Stein einziehen. Gelegentliches Abkehren vom grobem Schmutz und Sand genügt im Alltag meist vollkommen. Bei der Auswahl der Reiniger und Pflegemittel sollten Sie darauf achten, eine säurefreie Wischpflege oder einen mild-alkalischen Reiniger zu verwenden. Mehr zur Reinigung von Kalkstein in unserem Beitrag.

Verlegung

Wenn Sie über etwas handwerkliches Geschick verfügen, dann ist das Verlegen von Kalkstein Bodenplatten nicht weiter schwer. Es gibt zwei Möglichkeiten der Verlegung: Einmal die feste Verlegung (Verlegung von Naturstein mit Drainage-Mörtel) und die sogenannte „lose“  Verlegung (nicht verklebte Variante ohne Verlegemörtel). jonastone empfiehlt die ungebundene Bauweise auf Schottertragschicht mit Edelsplitt.

Mit etwas Geschick und Know-how ist das Verlegen von Naturstein kein Hexenwerk!jonastone empfielt Kalkstein Dodenplatten outdoor lose im Splittbett zu verlegen.

Passende Formate zaubern Atmosphäre

Das Format der Bodenplatten bestimmt das Endergebnis mit!
Für geradlinige Ruhe sorgt z.B. eine Verlegung in der Kreuzfuge oder im Versatz, die zur modernen Wirkung von Kalkstein passt. Durch eine Verlegung im Stil des „Römischen Verbandes“ oder die Verwendung von Polygonalplatten kann durch die unterschiedlichen Formatgrößen eine lebendige Gesamtwirkung geschaffen werden, die den typischen Charakter von Naturstein gut zur Geltung bringt.

Weitläufige Terrasse mit BlausteinplattenWeitläufig: Eine Terrasse mit viel Platz zum Spielen, Feiern mit Freunden und Entspannen am Feierabend

FAQ: Zentrale Fragen kurz beantwortet

Wenn Sie sich für Kalkstein als Bodenplatten entscheiden, gibt es einige zentrale Fragen, die wir hier kurz und knackig für Sie beantworten.

Was ist mit der Frostbeständigkeit von Kalkstein?
Keine Angst vor Eis und Schnee: Die  Kalksteinplatten von jonastone werden vom TÜV-Rheinland untersucht und haben den Test auf ihre Frostfestigkeit bestanden.
Eine Voraussetzung, dass das auch so bleibt, ist eine fachgerechte Verlegung. Dabei muss der Unterbau aus wasserdurchlässigem Edelsplitt bestehen und mit ausreichendem Gefälle versehen sein, um Wasserableitung sicherzustellen und Staunässe auszuschließen.  Von der Verwendung von Streusalz auf Kalkstein Bodenplatten (aber auch bei Platten aus Gneis, Basalt oder Quarzit) ist generell abzuraten. Die Salze können in den Stein gelangen und möglicherweise zu Verfärbungen oder Ausblühungen führen.
Besser: Streusplitt oder Sand als Schutz vor glatten Natursteinflächen verwenden.
Hier lesen Sie mehr über Streusalz und Naturstein.

Sind Kalkstein Bodenplatten wärmeleitend?
Da freuen sich nicht nur passionierte Barfußgänger – Kalksteinplatten haben wie alle Natursteine eine ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit. Die Sonnenwärme wird in den Platten gespeichert und erst nach und nach wieder an die Umgebung abgegeben. So werden laue Sommerabende noch schöner und länger!

Wie schneidet man Kalkstein?

Da muss nicht unbedingt gleich der Profi ran! Um Kalkstein selbst zu schneiden, können Sie für präzise Schnitte z.B. mit einem Nassschneidetisch arbeiten. Für exakt gesägte Ecken und Kanten ist eine feine Diamanttrennscheibe das ideale Werkzeug. Mehr zum Thema Naturstein schneiden lesen Sie hier.

Wie ist die Öko-Bilanz?

Die „grüne Bilanz“ fällt bei Kalksteinplatten umso besser aus, je weniger Substanzen bei seiner Gewinnung zum Einsatz kamen. Direktvertriebe tragen hier durch die Einsparung verschiedener Zwischenstationen in der Logistikkette auch zu einer besseren CO²-Bilanz bei als andere Vertriebsmodelle.

Geo-Facts: Herkunft von Kalkstein

Aus geologischer Sicht gehört Kalkstein in ein und dieselbe Naturstein-Gruppe zu der auch Travertin, Marmor sowie  Muschelkalk und Dolomit zählen. Kalksteine  haben ihren Ursprung auf dem Meeresboden und sind Sedimentgesteine, die wiederum aus fossilen Rückständen von Meerestieren und chemischer Ausfällung von Calciumcarbonat entstanden sind. Kalkstein gibt es weltweit, auch Vorkommen in Deutschland, wie den bekannten Solnhofener Plattenkalk, Jura-Marmor oder Dietfurter Kalkstein.

Alternative: Bodenplatten in Kalksteinoptik

Technischer Fortschritt macht echtem Naturstein mehr und mehr Konkurrenz: Keramische Fliesen, besonders Feinsteinzeug, wird immer realistischer in Optik und Haptik. Mittlerweile sind Bodenplatten in Kalksteinoptik von einer derart hohen Qualität, dass sie kaum mehr von echtem Stein zu unterscheiden sind.
Ob Sie sich für eine sehr gute Nachbildung oder das Original entscheiden, bestimmt letztendlich aber nur ihr ganz persönlicher Geschmack!

Blaustein-Platten Ocean Blue, Detailaufnahme MusterOptik oder Original? Original! Vietnamesischer und Belgischer Blaustein begeistert mit seiner bewegten Sturktur und den weißen Aderungen

Geschrieben von:

Myriam Schmöe ist Online-Redakteurin bei jonastone. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und präsentiert regelmäßig die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich. In den sozialen Netzwerken bietet sie unseren Kunden eine Plattform für den Austausch mit jonastone und anderen Naturstein-Liebhabern.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Natursteinplatten verlegen
  2. Kalkstein auf der Terrasse
  3. Dietfurter Kalkstein
  4. Jura Kalkstein
  5. Travertin Bodenplatten: Natürlich schön
  6. Jura Marmor
  7. Natursteinplatten reinigen

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:30 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+