Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Fugen reinigen

5 Tipps für schöne Fliesenfugen, Silikonfugen und Terrassenfugen

Fugen reinigen mit dem Fuginator

Sie wird meist übersehen, doch wenn sie schmutzig ist, leidet darunter das schicke Gesamtbild des Bodens: die Fliesenfuge. Was tun, wenn Fugen mit der Zeit grau und dreckig werden und ein Schmutzradierer nicht viel hilft? Und wie entfernt man Unkraut zwischen den Terrassenfugen? Wir geben 5 Tipps zum Reinigen von Fugen. Garantiert hilfreich, damit Fugen nicht unansehnlich bleiben, sondern wieder schön werden!

Tipp 1: So schnell sind Fugen innen wieder sauber!

Verschmutzte Fugen sind nicht nur hässlich, sondern auch unhygienisch. Besonders in intensiv genutzten Räumen wie Küche, Badezimmer oder Eingangsbereich sollten Fugen daher regelmäßig gereinigt werden. Damit Schmutz, Bakterien und Schimmel schnell passé sind, reinigen Sie die Zwischenräume Ihrer Fliesen mit einem Fugenreiniger, erhältlich z.B. in Baumärkten oder online. Einen Schuss Reiniger auf den Schwamm geben, auf die Fugen auftragen und ca. 10-15 min einwirken lassen. Dann mit Wasser abwaschen. Bei stärkerer Verschmutzung länger einwirken lassen und anschließend mit einer alten Zahnbürste säubern, um den Schmutz von den Fugen zu entfernen. Tipp: die feinen Borsten einer ausgedienten Zahnbürste eignen sich auch generell sehr gut für die Fugenreinigung. Zeigen sich Anzeichen von Schimmel, können Sie einen Schimmel-Spezialreiniger zur Hand nehmen. Bei der Anwendung Handschuhe und Mundschutz tragen, da Schimmelreiniger meist Chlor enthalten. Schnell, einfach und nachhaltig werden Fugen mit einem Dampfreiniger sauber. Den Kärcher (oder einen anderen Dampfreiniger) zur Hand nehmen und mit dem feinen heißen Wasserdampf Schmutz entfernen und Bakterien töten - ganz ohne Chemikalien!

Reinigung Holzoptikfliesen Indie NovaFugen zwischen Holzoptikfliesen können mit säurehaltigen Reinigern geputzt werden - Natursteinfugen besser nicht!

Tipp 2: No-Go: Säurehaltige Reinigungsmittel bei Natursteinfugen

Bei einem Naturstein-Fliesenboden oder Naturstein-Wandfliesen sollten Sie darauf achten, dass Sie Fugenreiniger verwenden, der sich für Natursteinfliesen eignet. Denn viele Natursteine können Ihren frischen Glanz verlieren oder ausbleichen, wenn säurehaltige Reinigungsmittel auf die Steinfliesen gelangen. Die Fugen von säureempfindlichen Natursteinen kann man sehr einfach und schnell mit einer Fugenreinigungsbürste, z.B. dem Fuginator, reinigen. Die Fugenbürste mit geeignetem Borstenhärtegrad reinigt Natursteinfugen gründlich und schonend.

Fuginator - Fugenbürste zur Reinigung von FugenBei Natursteinfliesen (hier Schieferfliesen Grey Slate) auf säurehaltige Reinigungsmitel verzichten und zur Fugenbürste greifen

Tipp 3: Fugen erfolgreich mit Haushaltsmitteln reinigen

Was Oma schon wusste, funktioniert auch heute noch. Das Haushaltsmittel „Backpulver“ kann beim Reinigen von Fugen helfen. Verwenden Sie eine Mischung aus Wasser und Backpulver, tragen das Gemisch auf die Fugen auf und lassen es einwirken. Danach mit Wasser abwischen und säubern. Bei hartnäckigem Schmutz auf den Fugen zeigt allerdings erst der Praxis-Test, wie weit Sie mit dem Hausmittel kommen. Testen Sie die Backpulver-Methode daher zunächst an einer kleinen Stelle, ansonsten verwenden Sie vielleicht unnötig Zeit und Armschmalz bei der Anwendung, nur um feststellen zu müssen, dass es nicht die gewünschte Wirkung erzielt.

Fugen reinigen mit einer ZahnbürsteFugen reinigen mit Backpulver-Wasser-Gemisch und Zahnbürste

Tipp 4: Silikonfuge reinigen, bzw. erneuern

Die schlechte Nachricht zuerst: Sind Silikonfugen verdreckt, lassen sich diese nur schwer wieder reinigen. Auch ein Spezialreiniger hilft hier nur bedingt weiter. Die Silikonfugen müssen entfernt und neu gemacht werden. Verwenden Sie ein Cutter- oder Teppichmesser, um das alte Silikon aus der Fuge zu entfernen. Verbleibende Reste werden mit einem Silikonentferner vollständig aus den Fugen gelöst. Danach kann neues Silikon (im Bad: Sanitärsilikon) in die Fliesenfugen eingefügt werden. Dank der stetigen Verbesserung von Produkten sind moderne Silikone meistens mit einem Imprägniermittel versehen. Schmutz lagert sich deshalb weniger schnell an und die Silikonfuge bleibt länger sauber.
Unser Tipp: Für die Abdichtung von Natursteinfliesen empfehlen wir das Natursteinsilikon von Sopro.

Silikonfuge mit Fugenglätter abziehenAlte Silikonfuge zwischen Bodenfliesen und Sockelleisten entfernen, neues Natursteinsilikon einbringen und mit einem Fugenglätter abziehen

Tipp 5: Terrassenfugen vom Unkraut befreien

Wucherndes Unkraut in den Fugen ist lästig und sie zu reinigen ist aufwendig. Doch es muss nicht zu einer leidigen Aufgabe werden, die Sie ständig aufschieben. Mit diesen zwei Methoden klappt es: Mit einem Hochdruckreiniger geht die Reinigung der Fugen fix, allerdings sollten Sie bedenken, dass die Fugenfüllung mit dem starken Wasserstrahl ausgewaschen werden kann. Bei Natursteinplatten sollten sie besser auf den Hochdruckreiniger verzichten, denn dieser kann die obere Steinstruktur des Natursteins aufrauen. Hier kann sich dann Schmutz mit der Zeit leichter anlagern. Zweite Möglichkeit die Fugen zu reinigen ist die Verwendung einer Unkraut-Fugenbürste. Diese ist meist ausgestattet mit einem Teleskoparm und kann, als Erleichterung für den Rücken, aufrechtstehend angewandt werden. Die blitzblanken Fugen geben der Unkraut-Fugenbürste Recht!

Zeitschrift und Schuhe auf Travertinterrasse RusticWenn Travertinporen und Fugen mit einer festen (aber wasserdurchlässigen) Pflasterfuge verschlossen werden, hat Unkraut keine Chance!

Hinweis: Alle fachlichen Hinweise in diesem Artikel sind unverbindlich.

Geschrieben von:

Tabea Salzer textet und fotografiert für das Magazin von jonastone. In Videos zeigt sie Verlege-Tutorials und Gestaltungsideen zum Einrichten mit natürlich schönen Fliesen und Platten. Klicken Sie dazu auch auf den YouTube-Kanal von jonastone!

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Natursteinfuge
  2. Dehnungsfuge
  3. Fugenfarbe für Naturstein
  4. Naturstein verfugen
  5. Pflege von Natursteinfliesen

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:30 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+