Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Die mediterrane Terrasse

Das Flair des Südens nach Hause holen

Malerische mediterrane Terrasse
Garten mit blühenden RosenDas Abendlicht zaubert eine schöne Atmosphäre im Garten

Ein angenehmer Sommerabend an der Côte d’Azur:  Die Sonne glitzert auf dem Mittelmeer, eine leichte Brise erfrischt und die traditionellen Restaurants entlang der Küste laden zum mediterranen Dinner ein. Ein perfekter Moment, der für immer in Erinnerung bleiben soll. Könnten Sie dieses mediterrane Lebensgefühl mit seiner Unbeschwertheit doch nur einfangen, einpacken und mit nach Hause nehmen…

Können Sie! Eine mediterrane Terrasse bringt Ihnen das Lebensgefühl Südfrankreichs direkt in den eigenen Garten. Träumen Sie sich damit zur Sonne des Südens! Erfahren Sie in unserem Beitrag alles Wichtige zu unterschiedlichen Gestaltungselementen für Ihre Terrasse im Mittelmeerstil. 

Romantische Seitenstraße mit mediterranem FlairWunderschöne Amphoren setzen die passenden Akzente und saftiges Grün erweckt das Gässchen zum Leben.

Mediterran für Anfänger

Worauf kommt es bei mediterranem Wohnstil oder mediterraner Terrassengestaltung überhaupt an? 3 Basisregeln für eine authentische, mediterrane Terrasse:

1. Mediterrane Städte zeichnen sich durch Offenheit, Natürlichkeit und Ursprünglichkeit aus. Perfektionismus ist hier fehl am Platz. In die Seitenstraßen Barcelonas, Venedigs oder Capris locken ursprüngliche Natursteinfassaden und romantische, bunte Wandverkleidungen denen ihr Alter anzusehen ist – dies wirkt jedoch nicht heruntergekommen, sondern charmant! Diesen ,,Imperfektionismus‘‘ dürfen Sie gerne auf Ihre Terrasse übertragen. 

2. Sehr wichtig ist außerdem die Verwendung von natürlichen Materialien. Eine mediterrane Terrasse lebt von der Verwendung von Stein, Kies oder Holz. Generell sei aber gesagt, dass durch die Trockenheit des mediterranen Raumes mit Holz eher sparsam umgegangen wird. 

3. Der mediterrane Raum lebt: Das darf man auch sehen. Neben den typischen Erd- und Steinfarbtönen passen auch bunte Akzente sehr gut auf eine mediterrane Terrasse. Hier sind vor allem warme Farben, wie gelb, orange oder rot gefragt. 

 

Blumentöpfe im mediterranen Stil sind ein Muss für Ihre Terrasse!Blumentöpfe im mediterranen Stil sind ein Muss für Ihre Terrasse!

Sie möchten Ihre Terrasse nicht gleich komplett umgestalten? Auch kleine Schritte führen zum Erfolg! Starten Sie mit kleinen Accessoires, wie zum Beispiel orientalischen Teelichtern, Statuen oder südländischen Stuhlkissen und fühlen Sie sich so dem Süden etwas näher.

Das ,,Must-have‘‘ für eine mediterrane Terrasse sind außerdem Gegenstände in Terrakotta- Farben! Gerade verschieden große, unterschiedliche Amphoren oder Vasen wirken authentisch südländisch.

Der römische Verband lässt Travertine noch ursprünglicher und natürlicher wirken.

Ein Boden wie in der Provence

Für die Terrasse bietet sich vor allem Naturstein, genauer gesagt Travertin an. Travertin gehört zu den Kalksteinen und zeichnet sich durch eine cremefarbene bis dunkelbeige Farbgebung aus. Je nach Sorte hat der Naturstein feine oder stärkere Einschlüsse, die ihn besonders natürlich wirken lassen. Auch die Oberflächenbearbeitung spielt eine Rolle! Getrommelte Travertine weisen offene Poren (kleine Löchlein) auf, die für Natürlichkeit sorgen und ein besonders zartes und angenehmes Barfußgefühl schaffen. 

Kleiner Tipp: Die Verlegung im Römischen Verband, ein raffiniertes Verlegemuster in unterschiedlichen Formaten, verstärkt die mediterrane Wirkung des Bodens zusätzlich.

Sandstein-Platten Modak mit Dekoschale, Beeren und ÄstenDer rötliche Sandstein ist ein absoluter Hingucker für die mediterrane Terrasse.

Natürlich kommen neben Travertin auch andere Natursteinsorten in Frage. Wer bereits mit dem Boden eine farbenfrohe Komponente ins Spiel bringen möchte, greift zum Beispiel zu lebhaftem Sandstein Modak. Seine sanften Gelb- bis Rottöne sorgen für Lebendigkeit und Wärme auf der mediterranen Terrasse. 

Als Gestaltungselement für Wege oder auch die Terrasse kommen neben Naturstein auch Kies oder Sand in Betracht. Vor allem bei Bildern von malerischen Landsitzen inmitten der Toskana begegnet man Zufahrten und Wegen aus Kies die von hohen Thuja-Bäumen geziert werden. Das grobkörnige Material lässt sich leicht aufschütten und passt optimal zu südländischen Pflanzen und mediterraner Gartengestaltung.

Unser Tipp: Kombinieren Sie Kies oder Kieselsteine mit Naturstein und machen Sie Ihre Gartenwege zu etwas Besonderem. 

Perfekt abgestimmt: Filigrane Eisenmöbel fügen sich in eine mediterrane Umgebung ein. Perfekt abgestimmt: Filigrane Eisenmöbel fügen sich harmonisch in eine mediterrane Umgebung ein.

Terrassengestaltung: Mediterran Platz nehmen

Auf einer mediterranen Terrasse darf eine Sitzecke als Mittelpunkt des Geschehens natürlich nicht fehlen! Bei der Farbgebung der Sitzecke sollte man sich an den ,,Idealen‘‘ südländischer Lebensart orientieren. Auch hier gilt: Ordnung & Perfektion wird überbewertet. Typisch für den mediterranen Raum sind Terrassenmöbel aus Eisen, die die eine oder andere Gebrauchsspur aufweisen dürfen. 

Holz sollte, auch wegen des trockenen Klimas, bei ,,original‘‘ mediterranem Stil erst an zweiter Stelle stehen. Wenn Sie Terrassenmöbel aus Holz favorisieren, sollten diese möglichst in filigranen, weichen Formen gewählt werden, um Leichtigkeit und Lockerheit zu erhalten. 

Kundenfoto: Schloss Heidelberger Weinkeller; Travertin-Platten Antik, verlegt im AußenbereichModerne Lounge aus Rattan trifft rustikalen Travertin.

Sie sind der moderne Typ, möchten aber auf eine mediterrane Atmosphäre auf Ihrer Terrasse nicht verzichten? Besonders beliebt sind Gartenmöbel aus Rattan. Meist werden diese in klaren Formen, mit eckigen Kanten, angeboten. Durch die Natürlichkeit des Materials, das aus der Rotangpalme gewonnen wird, passt es ideal zu mediterraner Terrassen- und Gartengestaltung. Die gängigsten Farbtöne sind braun, grau und schwarz und harmonieren mit Naturstein oder Kies. 

Schaffen Sie Ihre individuelle mediterrane Terrasse mit einem Stilmix aus moderner Chillout-Lounge und getrommeltem, rustikalen Travertin!

Mediterrane Pergola im Abendlicht Eine stilvolle Pergola schafft mediterranes Flair und dient gleichzeitig als Sonnenschutz.

Pergola & Hofterrasse

Original mediterran sind vor allem Hofterrassen, da das Anlegen von Rasenflächen aufgrund des Mittelmeerklimas aufwendig ist. Da nicht zufällig jeder einen Hof zuhause hat, kann eine ,,räumliche‘‘ Wirkung auch anders geschaffen werden: Eine Pergola kann eine Alternative sein.

Die teilweise Überdachung der Terrasse dient als Sonnenschutz und macht mediterranen Charme aus. Ist diese mit Kletterpflanzen wie z.B. Weinreben gestaltet, bekommt das ,,Plätzchen im Grünen‘‘ eine ganz neue Bedeutung. Ein praktischer Sichtschutz und zugleich Räumlichkeit schafft auch eine Natursteinmauer. 

Zwischen Oliven, Zitronen & Co.

Ein letzter, aber sehr wichtiger Gestaltungsparameter bei mediterraner Garten- und Terrassengestaltung sind selbstverständlich die Pflanzen. Erst diese erwecken Ihren Rückzugsort wortwörtlich zum Leben. 

Typisch mediterran sind Zypressen, Oleander, Orangen- und Zitronenbäume und auch Magnolien. Die meisten dieser Pflanzensorten wachsen gut bei leichten, eher nährstoffarmen Böden. Optimal ist außerdem ein hoher Gehalt an Humus und Sand, da diese den Boden auflockern und Staunässe verhindert wird.

Der Traum von einem mediterranen Garten kann mit der Beachtung einiger Hinweise zur Anpflanzung von mediterranen Gewächsen verwirklicht werden. Im Folgenden finden Sie 3 Möglichkeiten für die Verwirklichung einer südländischen Pflanzenwelt in Ihrem Garten:

3 praktische Tipps für mediterrane Pflanzen

1. Das richtige Überwinterungsquartier macht’s! Wenn sich der Sommer langsam wieder verabschiedet, sollten auch Ihre Pflanzen von der mediterranen Terrasse an einen winterfesten Platz gebracht werden. Dieser Ort sollte im Idealfall eine Temperatur von 5-10°C haben. Eine unbeheizte Garage ist also zum Beispiel eine gute Option. 

2. Sie können die Pflanzen im Winter nicht drinnen unterbringen? Eine weitere gute Alternative, um authentisch mediterranes Flair in Ihren Garten zu bringen, ist die Verwendung von Artverwandten der mediterranen Pflanzen. Die Bitterorange zum Beispiel ist eine Zitruspflanze, die Temperaturen bis zu -25°C problemlos aushält. 

3. Den geeigneten Platz im Garten für eher kälteempfindliche Pflanzen können Sie durch das Aufstellen von Minimum-Maximum-Thermometern im Garten ausfindig machen, die vor starkem Frost verschont bleiben und sich im Frühling schneller erwärmen. 

Übrigens: Ein weiteres ,,Must-have‘‘ für Ihre mediterrane Terrasse sind verschiedene Kräutertöpfe, die auch in der Küche perfekt Anwendung finden können. Thymian, Lavendel und Oregano kommen vergleichsweise gut durch den Winter. Insbesondere dann, wenn sie nicht mit Staunässe im Boden zu kämpfen haben. 

Das Schöne an mediterranem Wohnstil und Terrassengestaltung à la Mittelmeer ist, dass Sie Ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen können. Schaffen Sie sich Ihre eigene mediterrane Terrasse oder zaubern Sie ein wenig Urlaubsfeeling mit den richtigen Accessoires.

[Bilder von oben nach unten: © Michael Krenzel, jonastone, © Veronika Galkina / fotolia.com, © Zaubervogel / pixelio.de, jonastone, jonastone, © Michael Krenzel, jonastone, © Inna Felker / fotolia.com]

Geschrieben von:

Infos, Inspiration und praktische Tipps: Spannende Texte mit viel Know-How rund um das Thema Fliesen & Platten und attraktive Anregungen für tolle Wohnraumgestaltung von dem jonastone-Redaktionsteam.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Kreative Wohnideen auf Pinterest
  2. Garten-Gestaltung mit Travertin
  3. Terrassenreinigung
  4. Naturstein in Grau: Trend trifft Trend
  5. Mediterranes Wohnen
  6. Entspannte Urlaubsmomente im Alltag erleben
  7. Römischer Verband

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:30 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+