Haus mit Sandstein Kandla Grey-Terrasse

Naturstein im Garten

Traumhafte Gartengestaltung mit Naturstein

Haus mit Sandstein Kandla Grey-Terrasse

Eine grüne Oase, die die Sinne entspannt, ein harmonisch gestalteter Ort zum Träumen – der eigene Garten ist für das persönliche Wohlbefinden essentiell. Was könnte idealer sein als Naturstein, um Ihren grünen Rückzugsort auf natürliche Weise eindrucksvoll in Szene zu setzen? Ganz individuell können Sie Ihrem Garten einen mediterranen Touch verleihen, ihn modern gestalten oder ein herrschaftlich-luxuriöses Ambiente entstehen lassen – Sie entscheiden selbst! Als Terrassenplatten, Treppen, Mauern, aber auch in der Verwendung als Deko-Objekte sind Natursteine die beste Wahl für einen zauberschönen und ganz eigenen Wohlfühlgarten!

Granit für die Terrasse
Nahaufnahme von grauen Granitplatten Urban Grey Line

Planen Sie Ihren Paradiesgarten!

Weitläufige Terrasse mit Blausteinplatten Modern, geradlinig, elegant – für diese Wirkung im Garten ist Blaustein der ideale Naturstein

Soll es ein romantischer Naturgarten werden oder ein trendig-urbanes Outdoor-Refugium? Während der Gartenplanung können Sie mit dem passenden Naturstein die entscheidenden Weichen für das Ambiente Ihres Wunschgartens stellen. Die richtige Auswahl bestimmt die Wirkung! Eine moderne und edle Atmosphäre kreieren zum Beispiel Natursteine mit schwarzen, dunkelgrauen und anthrazitfarbenen Tönen wie bei Granitplatten oder Sorten wie Schiefer und Basalt. Auch der unaufdringlich elegante Blaustein, eine Variation des Kalksteins, bietet sich an. Besonders eindrucksvoll ist die Verwendung dieser Natursteine in Kombination mit in klaren Linien und Formschnitt gestalteten Bepflanzungen – so wird Ihr Garten zum Kunstwerk!

Antiker Charme für romantische Idylle

Natürlicher Garten mit hellem Sandstein Yellow Mint und strahlend blauem Himmel Naturgespaltene Sandsteinplatten unterstreichen das wildromantische Gartenambiente

Möchten Sie sich gerne in einem Naturgarten mit wildromantischem Charme von der Hektik des Alltags erholen? Mediterranen Charme schaffen Sandsteinplatten oder Travertinplatten in hellen, warmen und freundlichen Farbnuancen. Naturbelassene Strukturen und getrommelte Oberflächenbearbeitung verstärken die idyllische Wirkung: der Hauch der Vergänglichkeit wird spürbar und zaubert antikes Flair in Gärten. Verwitterungen und „used look“ sind erwünscht  und setzen natürliche Hightlights für ein besonders rustikales Ambiente.  Lavendel, Zitruspflanzen und Rosmarin entfalten in diesem Rahmen besonders reizvolle Wirkung –  auch üppige Blumenhecken und blühende Obstbäume bekommen durch die Zusammenstellung mit diesen Natursteinen eine Extra-Portion Romantik.

Naturstein – universelle Schönheit für den Garten

Im Vordergrund Terrasse mit Travertin Noce, als Beeteinfassung Granit, im Hintergrund ein Garten Wunderschön: Natursteindetails wie Deko-Objekte, Mauern, Treppen und Einrahmungen

In seiner Verwendung als großzügig angelegte Terrasse kommt Naturstein hervorragend zur Geltung, aber auch als Natursteinmauer, -treppe oder als Deko-Accessoire setzt er traumhaft naturbetonte Akzente im Garten. Besonders hübsch wirken dekorative Objekte wie Vogeltränken oder Tröge, die aus Naturstein gefertigt sind und als reizvolle Pflanzgefäße oder kleine Brunnen dienen – sie fügen sich einzigartig stimmungsvoll in die Natur ein. In Kombination mit weiteren Gestaltungselementen wie beispielsweise einem Naturpool, einem Schwimmteich oder als Teichumrandung für einen Gartenteich erzeugt  Naturstein eine unverwechselbar naturnahe Wirkung. Eine Outdoor-Dusche aus Naturstein bietet neben ihrer erfrischenden Wirkung einen optischen Mehrwert für den Outdoor-Bereich. Ihr Garten wird zu einem wonnigen Wohlfühlort!

Glücklich auch bei frostigen Temperaturen

Travertin-Platten Medium, Terrasse mit Sitzgruppe aus Rattan Bleibt Naturstein im Garten auch über den Winter schön? Bei richtiger Verlegung und Pflege: ja!

Bei der Garten- und Terrassenplanung stellt sich die Frage, ob Naturstein einen eisigen Winter übersteht? Seien Sie beruhigt: Naturstein ist ein äußerst robustes Material, das bei fachgerechter Behandlung über hohe Frostsicherheit verfügt. Werden Terrassenplatten auf Edelsplitt verlegt, kann Regen-und Schmelzwasser absickern und es entsteht keine Staunässe. Zusätzlich sollte bei der Verlegung auf ein Gefälle von mindestens 3 % geachtet werden – so wird der der Wasserabfluss noch effektiver. So können Sie sich bereits im Winter voller Glück auf Ihre unverändert schöne Natursteinterrasse zur warmen Jahreszeit freuen!

Zuletzt aktualisiert: 10.02.2021
Foto der Redaktionsmitarbeiterin Maitreya Dittmers
Autorin:
Maitreya Dittmers
ist im Online-Redaktionsteam von jonastone. Sie informiert über aktuelle Wohntrends, spannendes Hintergrund-Wissen, attraktive Looks mit Fliesen und Platten und hält Sie auf den sozialen Netzwerken über jonastone-News auf dem Laufenden.