Travertinmix Fliesen Sonderposten geschliffen innen

Travertinfliesen Mix

geschliffen
15,40 €/m²
Format: 30×30×1 cm
  • Artikel-Nr. NFTRMX00192
  • Kistengewicht 0,97 t
  • Aktuelles Gewicht / 0,030 t
  • Menge je Kiste: 32,40
  • Mindestmenge: 15,00
  • 1 - 2 Wochen* bis 12,33 m² (ab Lager)
Versandkostenfrei ab 2000 € ansonsten 99 € Versandpauschale.
Alle Infos zur Lieferung *(Express 2–3 T. möglich!)

Travertin-Schnäppchen zum Traumpreis!

Mit diesem Produkt erhalten Sie die Möglichkeit eine Mischung aus unseren geschliffenen Travertinfliesen im Format 30x30 cm zu erwerben. Die Sortierung besteht in veränderlichen Anteilen aus unseren Produkten Classic Light, Onyx und Ivory Classic.

Bei unserem Mix handelt es sich um Fliesen, die für unseren Musterversand gedacht waren und technisch einwandfrei sind (d.h. kein Kantenbruch oder Risse), aber aus verschiedenen Gründen nicht als Muster geeignet waren (zum Beispiel weil die Fliese eine Optik zeigt, die nur in geringfügigen Anteilen zum Produkt gehört, weil die Fliese nicht die ganze Bandbreite des Produkts repräsentiert oder weil die Farbe in einem Grenzbereich des Produkts liegt).

Dadurch ergeben sich folgende Besonderheiten, die zu beachten sind:

1. Da der Mix aus verschiedenen Produkten besteht, können die exakten Formate leicht voneinander abweichen. So ist es zum Beispiel möglich, dass die Fliesen auch das Format 30,5x30,5x1,2 cm haben.

2. Von Charge zu Charge dieses Produkts können die Anteile der darin enthältlichen regulären Produkte stark voneinander abweichen. Bitte beachten Sie dies bei eventuellen Mehrfachbestellungen.

Wegen der vorgenannten Punkte können wir keine Gewährleistung in Bezug auf Farbspiel, Porigkeit und Maßtoleranzen übernehmen.

Verlegung von Travertinfliesen Mix

Verlegung im Dünnbett

Grafik der Verlegetechnik für den Innenbereich
1. Grundierung auftragen

Die Grundierung wird auf den Estrich aufgetragen und verbessert die Haftung des Natursteinklebers auf dem Untergrund. Prüfen Sie vor dem Auftragen, dass der Estrich trocken und sauber ist.

Mehr Informationen zur Grundierung und eine ausführliche Anleitung finden Sie im jonastone-Magazin oder im Video-Tutorial.

2. Fliesenkleber auftragen

Dieses Produkt wird im Dünnbett verlegt.

Mischen Sie den Fliesenkleber gemäß Anleitung an und tragen Sie ihn gleichmäßig mit einer 10er-Zahntraufel auf den Untergrund auf. Um eine zu schnelle Antrocknung des Klebers zu verhindern, tragen Sie ihn nur auf den Teilbereich des Bodens auf, der unmittelbar danach mit Fliesen belegt wird. Im Idealfall wird der Kleber immer nur in eine Richtung aufgetragen um spätere Luftblasen unter den Fliesen zu verhindern.

3. Bodenfliesen verkleben

Beginnen Sie in einer Ecke mit der Fliesenverlegung. Bestreichen Sie  die Rückseite der Fliese, um eine bessere Haftung auf dem Untergrund zu erreichen (Buttering-Floating-Verfahren).  Tragen Sie mit einer  Zahntraufel (6er-Zahnung) den Kleber parallel zum Kleber auf dem Boden auf. Die Kleberschichten greifen so optimal ineinander und verhindern Luftblasen unter den Fliesen.Fliese vorsichtig auf den aufgekämmten Kleber auflegen und leicht andrücken. Wiederholen Sie dies mit weiteren Fliesen.

Für gleichmäßige Abstände zwischen den Fliesen  bei rechteckigen Formaten sogenannte Fugenkreuze als Abstandshalter verwenden. Wenn Sie das Produkt im römischen Verband verlegen, wird statt Fugenkreuzen das sogenannte "händische Vermitteln der Fliesen" angewandt.

Häufig müssen Fliesen, die am Rand der Verlegefläche verlegt werden, zugeschnitten werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

4. Sockelleisten anbringen

Die Sockelleisten können angebracht werden, sobald der Kleber trocken und die Fläche wieder begehbar ist.

Schneiden Sie zunächst den Randdämmstreifen knapp überhalb der Fliesen ab. Bestreichen Sie die Rückseite der Sockelleiste dünn mit Fliesenkleber und drücken Sie diese danach an die Wand. Auch hier helfen Fugenkreuze für gleichmäßige Abstände.

5. Fliesen reinigen

Um die Fliesen und Sockelleisten für die nächsten Schritte optimal vorzubereiten, sollten sie nun von überschüssigen Kleberresten und sonstigen Verschmutzungen gereinigt werden. Verwenden Sie dazu einen Grundreiniger.

6. Imprägnierung auftragen

Die Imprägnierung ist farblos und schützt Ihren Stein vor Verschmutzung.

Tragen Sie die Imprägnierung gleichmäßig und satt mittels einer fusselfreien Farbrolle oder einer Pumpsprühflasche auf. Wir empfehlen die Imprägnierung der Fläche bereits VOR dem Verfugen. Damit erleichtern Sie sich die spätere Grundreinigung der Gesamtfläche nach der Verfugung (Schritt 7). Mehr dazu im Verlege-Tutorial "Imprägnieren und verfugen".

7. Bodenfliesen verfugen

Mischen Sie zunächst das Fugenmaterial gemäß der Anleitung an.

Das Fugenmaterial wird mittels einer Gummitraufel/Glättkelle diagonal zum Fugenraster über die komplette Verlegefläche aufgetragen. So stellen Sie sicher, dass die Fugen und die offenen Poren gleichmäßig gefüllt werden. Ist das Fugenmaterial etwas angetrocknet, wird überschüssiges Material mit einem Schwammbrett abgewaschen.

8. Rand-/Dehnungsfugen abdichten

Rand und Dehnungsfugen werden im Gegensatz zu den Fliesen nicht fest, sondern elastisch mit Silikon verfugt. So bleiben sie flexibel und können evtl. Bewegungen des Gebäudes ausgleichen und Rissbildungen im Boden verhindern.

Tragen Sie das Silikon mit einer Silikonspritze gleichmäßig auf und ziehen Sie die verschlossene Fuge mit einem Fugenglätter nach, um ein einheitliches Fugenbild zu erhalten.

9. Bodenfliesen grundreinigen

Nachdem das Fugenmaterial vollständig getrocknet ist, erfolgt die finale Grundreinigung der Gesamtfläche.

Verwenden Sie hierzu erneut den mild-alkalischen Grundreiniger aus Schritt 5. Entfernen Sie mit kreisenden Bewegungen eingetrocknete Rückstände. Mit frischem Wasser beseitigen Sie anschließend alle übrigen Verschmutzungen.