Rote und gelbe Flaggen der Internationalen Möbel- und Einrichtungsmesse in Köln

Raum-Gewinn und Retro-Lust

Wohntrends von der IMM Cologne

Rote und gelbe Flaggen der Internationalen Möbel- und Einrichtungsmesse in Köln

Sie ist ohne Frage DER alljährliche Publikumsmagnet für Wohnbegeisterte, Trendjäger und internationales Fachpublikum: Die IMM Cologne auf dem Messegelände Köln. Auch dieses Jahr legt die weltweit größte Wohn- und Einrichtungsmesse wieder die Hand an den Puls der aktuellen Wohn- und Interiortrends: Und wir waren auch in diesem Jahr mittendrin dabei.

Trendige Travertinfliesen
Helle Travertinfliesen mit getrommelten Kanten

Trend-Thermometer: Natürliche Feinheit

IMM und immer Marmor Marmor ist immer dabei: Ob an der Wand, mit farbigen Akzenten, oder als kleiner Beistelltisch, Bild: koelnmesse, Jipp

Ganz schnell ist auch in diesem Jahr klar: Natürliche Materialien sind weiterhin stark gefragt. Holz steht nach wie vor ganz groß im Kurs: Einzelne Möbelstücke sind aber im Vergleich zu den Vorjahren jetzt weniger grob und unbehandelt strukturiert, sondern wirken in ihrer Bearbeitung und Textur deutlich feiner.

Wo von Natürlichkeit die Rede ist, darf Naturstein selbstverständlich nicht fehlen. Wie auch in den letzten Jahren findet sich Marmor in einzelnen Deko- und Einrichtungselementen wieder. Wie im letzten Jahr von zahlreichen Fachzeitschriften prophezeit, ist der edle Naturstein von der Modewelt nun im Interior-Bereich angekommen und sorgt für spannende Akzente, die sich effektvoll mit neuen Wohntrends ergänzen: Die typische Marmorierung der polierten, sind ein wahrer Eyecatcher bei Beistelltischen, ausladenden Esstischen oder frei stehenden Waschbecken und verbinden sich mit einem anderen Trend: Weniger ist mehr. Ecken werden runder, wirken organischer, kantige Formen verlieren an Härte.

Reduktion liebt Retro!

Foto einer Ausstellung auf der IMM in Köln Ganz schön filigran: Der Trend geht 2016 zu schmalen Stuhl- und Tischbeinen, Bild: koelnmesse, Lutz Sternstein

Nicht nur Natursteinplatten sind schmaler, generell sind die Möbel- und Stuhlbeine in diesem Jahr auch um ein Vielfaches filigraner, fast zierlich. Dazu kommt ein Trendelement, das seinen Siegeszug ungehindert vorsetzt: Edles Kupfer setzt Akzente und beschwört den Charme der 50s herauf. Einzelne Wohnaccessoires und Dekoelemente mit einer Legierung aus Kupfer oder Zink setzen wohldosierte Highlights im Raum.

Farbtrends: Viel Blau und warme Creme- und Brauntöne

IMM Dunkle Blautoene dominieren 2016 auf der Blau gibt 2016 den Ton an. Bild: koelnmesse, Lutz Sternstein

Ein wahrer „Blau-Rausch“, wohin man auch schaut:  Das Must-have unter den Farben ist ein rauchiges Blau-Grau, das in verschiedenen Schattierungen, mal mit einem leichten Hauch Grün oder Petrol, Wände, Sofalandschaften und Möbel überzieht und Dekoelementen einen besonderen Charakter verleiht. Hand in Hand mit diesem Wohntrend geht die Tendenz an Wand und Wohnfarbe zu einem natürlichen Braun-Grau-Ton oder anthrazitfarbenen Schiefertöne. Lackierte Oberflächen, eine warme Wandgestaltung oder auch als Überzug für einen gemütlichen und doch stylischen Stuhl im Retro-Look: An diesem Farbspektrum kommt man nicht vorbei. Gerade in Verbindung mit den neuen Blautönen kann hier eine spannende positive Spannung in der Raumgestaltung geschaffen werden.

IMM Grau Braun und Schieferfarben sind angesagt 2016 Grau-Braune Schiefertöne sind angesagt, Sitzgelegenheiten werden gemütlicher, Bild: koelnmesse, Ludolf Damen

Aber auch Freunde expressiver Farben konnten sich auf der IMM freuen: Gelb bleibt als Farbe und besonderes Gestaltungselement erhalten. Einzelstücke, wie z.B. ein bequemer Lesesessel hüllen sich in strahlende Curry- oder Ockertöne und harmonieren mit Holz, Schwarz-Weiß) bleibt als unerschütterlicher Evergreen als Wohntrend bestehen), aber auch Messing und anderen Naturtönen ganz ausgezeichnet.

... und welcher Naturstein passt?

Kundenfoto: Kalkstein-Fliesen Cleopatra Light verlegt im Wohnzimmer Der helle Kalkstein passt auch sehr gut zu modernem Mobiliar

Wir sind den neusten Trends auf der Spur, sondern passen in diesem Zusammenhang auch ständig unser Sortiment an aktuelle Entwicklungen an. Da die Möbel tendenziell dunklere Farben aufweisen, kommen sie besonders effektvoll im Zusammenspiel mit einem hellen Naturstein zur Geltung. Der Travertin Light betont hier mit seinen hellen, zarten Farbnuancen und der antik bearbeiteten Oberflächenstruktur eine eher mediterrane Note, während der der Kalkstein Cleopatra Light mit seiner cremig-weichen Textur insgesamt stärker klassisch-modern wirkt.

Zuletzt aktualisiert: 03.03.2021
Foto der Mitarbeiterin Myriam Schmöe
Autorin:
Myriam Schmöe
hat viele Texte für jonastone verfasst. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und hat den Überblick über die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich.