Artikelinhalte

    Architektur & Wohndesign: Vom Bauernhaus zur Landhausvilla

    Serie: Architektur & Wohndesign

    Natursteine liegen im Trend! Doch wie richtet man einen Raum mit Natursteinboden am Schönsten ein? Welche Möbel eignen sich? Diese und weitere Fragen stellen wir Experten, die sich tagtäglich mit Innenarchitektur und Terrassengestaltung beschäftigen. In der Serie „Architektur & Wohndesign“ erfahren Sie alles über eine moderne Terrassengestaltung oder eine elegante Inneneinrichtung mit Natursteinböden.

    Schweizer Bauernhaus verwandelt sich in modernes Feriendomizil

    Ein rustikaler Travertinboden im Eingangsbereich, Fachwerk an den Wänden und Dekoelemente im Country-Style. Dazu eine moderne Bad- und Küchengestaltung, eine kreative und zeitgemäße Möblierung der einzelnen Räume und intelligente Haustechnik. So sieht das alte Bauernhaus nach seiner Sanierung aus. Der Weimarer Architekt Dr. Schmitz-Riol hat im Auftrag eines Bauherren nicht nur den kompletten Innenbereich renoviert, sondern auch den gesamte Außenbereich, sowie den Weinkeller und die Garage. Die rustikale Anmutung des Bauernhauses blieb erhalten und gleichzeitig wurden Komfort und Technik entsprechend moderner Anforderungen umgesetzt. Fast fertig, beeindruckt das Ergebnis schon jetzt!

    Einzigartiges Ambiente in jedem Zimmer

    Jedes einzelne Zimmer besticht durch einen schönen Boden, individuelle Möbel und viele geschmackvolle Hingucker. Sei es der helle Eingangsbereich mit Travertinboden und historischem Bauernschrank oder das Wohnzimmer mit farbenprächtigem Gemälde zu hellem Sofa und Beistelltischen aus Holz, die innen ausgebrannt wurden. Hier lässt sich wirklich nicht sagen, welches Zimmer am Schönsten ist.  

    Natursteinböden - natürlich und zeitlos

    „Man fühlt sich der Natur nah und das ist beim Naturstein das wichtigste Element“, sagt Dr. Schmitz-Riol über Natursteinböden. Er hat für den Eingangsbereich und die Küche einen Travertinboden gewählt, für die Terrasse, den Weinkeller und die Garage den Sandstein Kandla Grey
    Die Verwendung des Kandla Grey für die Terrasse ist absolut stimmig, der Stein passt aufgrund seiner Farbe und Oberfläche sehr gut zur Fassade des Bauernhauses, die in den Farben grau und weiß gehalten ist. Im Weinkeller und der Garage sind Natursteinplatten eher ungewöhnlich, doch in diesem Objekt, scheint das Konzept aufzugehen. Der erfahrene Architekt Dr. Schmitz-Riol erzählt: „Ich wusste nicht, ob der Natursteinboden in der Garage problematisch sein könnte, weil es einfach ein anderes Material ist, als ein Betonboden, den man normalerweise wählt. Bisher haben wir aber zum Glück sehr gute Erfahrungen damit gemacht.“ 
    Anmerkung von jonastone: Wir weisen darauf hin, dass die Natursteinplatten für die Nutzung als Terrassenplatten ausgelegt sind und sich nicht als Garagenboden eignen.

    Natursteine, die begeistern

    Dem Hausbesitzer gefällt der Kandla Grey im Außenbereich so gut, dass er auch den Gartenweg mit Sandsteinplatten belegen möchte und dazu noch eine Charge nachbestellt. Der letzte Feinschliff steht also noch aus, doch auch jetzt lässt sich schon sagen: Aus diesem Bauernhaus wurde ein moderner Wohntraum mit rustikaler Note.

    Laterne auf Sandsteinplatten Kandla Grey

    Die Terrassenplatten aus dem Video

    Moderne Anmutung mit einem Hauch Ursprünglichkeit - das ist der Kandla Grey.

     

    Die Terrassenplatten aus dem Video
    Travertin-Fliesen Medium, getrommelt RV mit Palme

    Travertinfliesen für Innen

    Die hellen Natursteinfliesen sind äußerst beliebt. Bei jonastone finden Sie eine Auswahl der schönsten Travertine.
    Travertinfliesen für Innen