Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Quarzit-Fliesen oder Schiefer? Schieferquarzit!

Die Schwierigkeit mit den Kategorisierungen

Quarzit-Fliesen Deoli Green mit Dekoration
Quarzit-Fliesen-Silver-Grey-FrontalQuarzit-Fliesen, bei denen es sich streng genommen um Schieferquarzite handelt: Quarzit Copper, Quarzit Deoli Green und Quarzit Silver Grey (Abb.)

Quarzit-Fliesen sind Quarzit-Fliesen und Schiefer-Fliesen sind Schiefer-Fliesen – so einfach ist das; oder etwa doch nicht? Mineralogen bezeichnen metamorphe Gesteine mit einem Quarzitanteil von mindestens 90% als Quarzite. Bei Schiefer hingegen handelt es sich um einen Naturstein, mit einem  vergleichbar geringeren Quarzitanteil und einer ausgezeichneten Spaltbarkeit.

Es gibt aber auch Natursteinsorten, die sich im fließenden Grenzübergang zwischen Schiefer und Quarzit bewegen. Diese Steine haben einen höheren Glimmeranteil als Quarzite und daher einen geringeren Quarzanteil - und damit sind sie keine reinen Quarzite mehr. Und um die Verwirrung perfekt zu machen, hat Mutter Natur ihnen eine gute Spaltbarkeit verliehen, die an Naturschiefer erinnert. Somit vereinen diese Hybridsteine die natürlichen Eigenschaften und Besonderheiten von sowohl Quarzit als auch Schiefer. Deshalb lautet nun die Frage: Um was handelt es sich bei diesen Steinen? Die sogenannten „Schieferquarzite“ werden, hauptsächlich um Verwirrungen zu vermeiden, von Händlern oftmals einfach als Quarzit-Fliesen verkauft.

Auch bei anderen Natursteinsorten sind Kategorisierungen nicht immer einfach

Begriffsverwirrungen bei Natursteinen sind keine Seltenheit. Wussten Sie zum Beispiel, dass sich hinter dem Begriff „Antikmarmor“ auch ein Travertin oder ein Kalkstein verbergen kann? Der Grund: „Antikmarmor“ bezeichnet keine Natursteinsorte, sondern ist ein Oberbegriff für getrommelte Kalksteine, die durch die entsprechende Oberflächenbearbeitung antik wirken. Marmor und Travertin sind nämlich rein chemisch gesehen das gleiche: Bei beiden handelt es sich im Grunde genommen auch um Kalksteine. Allerdings unterscheiden sie sich hauptsächlich in Bezug auf ihr Innenleben: Da Marmor unter einem hohen Druck gewandelt wurde, verfügt er im Gegensatz zu Travertin über eine kristalline Struktur, der der Stein sein typisches Aussehen verdankt. Aber auch dieses Beispiel zeigt, dass vermeintlich ganz unterschiedliche Natursteine, ähnlich wie die Schiefer- und Quarzit-Fliesen, viel mehr miteinander gemeinsam haben, als man ursprünglich denken mag. Daher ist es nur allzu verständlich, wenn es zwischen den einzelnen Kategorien auch Natursteine gibt, die als Grenzgänger schwer einzuordnen sind.

Travertin-Light-FliesenAntikmarmor, aber kein Marmor: getrommelter Travertin Light

Quarzit-Fliesen, Schiefer und Schieferquarzite

Doch der Reiz, der Natursteine wie eine Aura umgibt, liegt in ihrer Einzigartigkeit. Und was könnte einzigartiger sein, als Naturstein-Fliesen, die die Eigenschaften gleich zweier Natursteinsorten miteinander kombinieren? Schieferquarzite, die sich zwischen den bildschönen Natursteinen Quarzit und Schiefer bewegen, vereinen die Ausstrahlung und Schönheit beider miteinander zu einer eleganten und bildschönen Sinfonie.

Geschrieben von:

Infos, Inspiration und praktische Tipps: Spannende Texte mit viel Know-How rund um das Thema Fliesen & Platten und attraktive Anregungen für tolle Wohnraumgestaltung von dem jonastone-Redaktionsteam.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Quarzit verlegen
  2. Schiefer reinigen
  3. Grauer Quarzit
  4. Antikmarmor
  5. Travertinstein: Unterschiede zwischen einzelnen Sorten
  6. Naturstein oder Feinsteinzeug?

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:00 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+