So viele Gesichter kann getrommelter Travertin haben: Travertin Light, Medium, Rustic und Noce im Vergleich (v.l. n.r.)

Travertinstein: Unterschiede zwischen einzelnen Sorten

Was sie ausmacht: Unsere Travertinsorten im Vergleich

So viele Gesichter kann getrommelter Travertin haben: Travertin Light, Medium, Rustic und Noce im Vergleich (v.l. n.r.)

Ein einzigartiges warmes Farbspiel, Nuancen, die von einem hellen Cremeton bis zu einem kräftigen Nussbraun reichen – keine Frage: Travertinsteine haben Charakter. Travertin gehört wie auch Marmor und beispielsweise Muschelkalk zu der Familie der Kalksteine. Aber was genau sind neben den unterschiedlichen Farbgebungen die Unterschiede zwischen den einzelnen Travertin Sorten? Wir nehmen einen Naturstein mit vielen Gesichtern hier etwas genauer unter die Lupe!

Vielfältige Travertinfliesen
Fliesen Travertin Classic Country von oben

Unterscheidungskriterien: Travertinsteine im Check

Die Farbrange für Travertine als Unterscheidungsmerkmal für Travertinsorten ist das eine. Hier weitere Top-Kriterien zur Differenzierung von Travertinstein:

  • Porendichte
  • Oberflächen- und Kantenbearbeitung
  • Zusammenspiel mit Wohnstilen und Gestaltungselementen

Das sind konkret die Travertin Unterschiede:

Der Charme einer Bearbeitungsmethode: getrommelte Travertine

Hier unterscheiden wir folgende Sorten:

Travertin Light

Travertin Medium

Travertin Rustic

Travertin Noce

Nein, bei einer getrommelten Oberflächenbearbeitung geht es garantiert nicht um Musik! Bei dieser Bearbeitung werden die Natursteinfliesen oder Natursteinplatten nach dem Abbau im Steinbruch in einer riesigen Trommel mit Kiesel- oder anderen Schleifsteinen durch Rotation bearbeitet, wodurch die typische Struktur an Stein und Kanten entsteht. Je nach Größe der Schleifsteine ist die Trommelung feiner oder ausgeprägter. Konkret sieht das bei unseren Traverinen so aus:

Video: Getrommelte Travertinfliesen im Vergleich

Kantenbearbeitung und Oberfläche verschiedener Travertinsteine

Hier unsere getrommelten Travertinfliesen im Fakten-Check

Getrommelte Travertine Vergleichstabelle
Travertin-Light Fliesen mit Fliesenstapel als Deko
Wenige Poren, helle einheitliche Cremefarben: das ist der Travertin Light

Travertin Light: Helle Selektion für mediterranes Flair

Wird auch im Handel unter dem Namen „Travertin Classico“ geführt. Der Travertin Light ist der hellste Travertinstein in unserem Sortiment. Hierbei handelt es sich um eine spezielle, helle Selektion, die sich durch einheitliche und helle Farbgebung und tendenziell weniger Löcher als bei den anderen Sorten auszeichnet. In einer Lieferung kommen neben sehr hellen Cremetönen auch Fliesen in etwas dunkleren Beigetönen vor. Mit Travertin Light lässt sich eine besondere mediterrane Atmosphäre schaffen. Auch passend zu einem modernen Interieur mit rustikalen Designstücken.

Travertin-Fliesen Medium mit Dekoration
Wohlfühlboden mit lebhafteren Brauntönen und mehr typischen Poren: Travertin Medium

Travertin Medium: die „goldene Mitte“ für die Innenraumgestaltung

Das Farbenspiel beim Travertin Medium reicht von hellbeige bis karamellbraun. Insgesamt wirkt er eine Nuance dunkler als der Travertin Light und eine Spur ursprünglicher. Er hat im Unterschied zum Travertin Light mehr travertin-typische Löcher. Diese Fliesen passen ausgesprochen gut zu einer Einrichtung im Landhaus-Stil.

Übrigens: Travertin Medium gibt es auch für outdoor!

Frontalaufnahme von Travertin-Fliesen Rustic
Größere Poren, Quarzaderungen und eine dunklere Farbgebung: Rustikaler Rustic eben!

Travertin Rustic: Lebhafte Ursprünglichkeit

Deutlich lebhafter wirkt der Travertin Rustic: Er zeigt ein breiteres Farb-Spektrum als Light und Medium, hat größere und teils durchgehende Poren und mehr Quarzaderungen. Durch diese ursprüngliche Struktur entfaltet er besonders im Zusammenspiel mit Holzmaterialien bei der Inneneinrichtung seinen ganzen Charme. Passende Möbel und Deko-Elemente dazu und es entsteht eine besondere Einrichtung mit rustikalem Flair.

Wer diesen Look auch gerne outdoor verwirklichen möchte: Für den Außenbereich gibt es Travertinplatten Rustic.

Travertin-Fliesen Noce getrommelt, Frontalaufnahme
Travertin Noce zeichnet sich durch seine walnussfarbenen Brautöne aus.

Travertin Noce: Dunkle Schönheit

Der Name ist Programm: Der Travertin Noce ist unser dunkelster Travertin mit einer nussbraunen Farbe in unterschiedlichen Nuancen und Schattierungen. Was die Porendichte angeht, so kann man ihn mit dem Travertin Medium vergleichen. Er passt definitiv in ein naturnahes Landhaus.

Übrigens: Die Löcher werden in der Regel bei allen Travertinen verfugt. So entsteht eine geschlossene und pflegeleichte Bodenfläche.

Geradlinigkeit trifft Ursprünglichkeit: Geschliffene Travertinsorten

Wir unterscheiden folgende Sorten:

Travertin Classic Light

Travertin Onyx

Travertin Medium Line

Travertin Natura

Die Bearbeitung macht viel aus. Wirkt getrommelter Travertinstein eher mediterran bis antik, kann mit einer geschliffenen Oberflächenbearbeitung eine ganz andere Wirkung erzielt werden. Neben einem seidenmatten Glanz kommt die charakteristische Steinfarbe noch besser zur Geltung. Die Poren geschliffener Travertine werden bereits ab Werk geschlossen geliefert und lassen die Oberfläche noch homogener erscheinen.

Hier unsere Travertinsorten im Vergleich:

Geschliffene Travertine Vergleichstabelle
Travertin-Fliesen Classic Light seitliche Aufnahme
Travertin Classic Light wirkt wegen seiner geschliffenen und gespachtelten Oberfläche zugleich modern und klassisch

Travertin Classic Light: Harmonische Farbgestaltung und Haptik:

Dieser Naturstein in hellen Creme- Beigetönen ist einer der beliebtesten geschliffenen Travertine für den Innenbereich. Der Grundton ist in hellen Cremetönen gehalten und relativ homogen, wodurch die verlegte Fläche sehr harmonisch wirkt. Gesägte Kanten machen Travertin Classic Light zu einem idealen Boden, für eine individuelle Wohnraumgestaltung mit Naturstein. Dank der verschlossenen Poren und durch den feinen Schliff wirkt er im Vergleich mit Travertin Medium Line in seiner Gesamtwirkung etwas dezenter und wird durch die ebene Oberfläche noch pflegeleichter.

Nice to know: Dieser Travertinstein wird auch unter den Handelsnamen Travertin Classico oder auch Travertin Light vertrieben. Weitere gängige Name sind Travertin Hell und Travertin Classic Beige.

Travertin-Fliesen Onyx, seitliche Nahaufnahme
Die karamellfarbenen Halbedelstein-Einschlüsse machen den Travertin Onyx zum Hingucker!

Travertin Onyx: Wortwörtlich ein Edelstein

Cremefarbiger Grundton, durchzogen von dunklen, karamellfarbenen Einschlüssen aus dem Halbedelstein Onyx: Travertinfliesen Onyx wirken durch den matten Glanz der geschliffenen Oberfläche mit geschlossenen Poren besonders edel und ausgefallen.

Dieser Natursteinboden sieht sowohl klassisch, als auch mit individueller Akzentsetzung bei der Inneneinrichtung beeindruckend aus.

Travertin-Fliesen Medium Line, unverfugt, Frontalaufnahme
Offene Poren und geschliffene Kanten: Travertin Medium Line vereint mediterranes Flair und modernen Schick.

Travertin Medium Line: Mediterraner Stein mit modernem Touch

Offene Struktur trifft auf Schliff und Kante: Der besondere Reiz des Medium Line liegt in der Synthese von harmonischen Farbverläufen, mediterraner Struktur und geradliniger Bearbeitung durch feinen Schliff und gesägte Kanten. Farblich bewegt sich der Travertin Medium Line von einem zarten Cremeton bis hin zu Hellbeige. Insgesamt wirkt der Medium Line ruhiger als der Travertin Classic Light.

Eine gute Gestaltungsgrundlage für unterschiedliche Wohnstile und als Travertinplatten ist der Medium Line auch outdoor eine gewinnbringende Wahl für die Gartengestaltung.

Travertin-Fliesen Natura, gebändert und geschliffen, Frontalaufnahme
Die Bearbeitung macht den Look: Travertin Natura glänzt geschliffen dezent wie ein Holzboden!

Lookalike und Veredelung: Travertin in Holzoptik und Marmor-Look

Travertinsteine sind Natursteine mit vielen Facetten. Manche Travertin Arten kommen sogar in Holzoptik daher, oder wirken wie ein edler Marmor. Wie kommt’s und wie sieht das aus? Schauen Sie mal:

Travertin Natura: Travertin Variante in Parkett-Optik

Hat die Eigenschaften von Naturstein, aber erinnert stark an Holzdielen: Der Travertin Natura hebt sich von den übrigen Travertinfliesen durch seine „gebänderte Struktur“ ab.

Der Clou liegt in der Bearbeitung: Diese Travertin Variante wurde längs mit den Verläufen zur Maserung geschnitten, was im Endeffekt an einen längs durchgeschnittenen Baum erinnert. Unterstrichen wird die Holzoptik zusätzlich durch die geschliffene Oberfläche, die für einen dezenten, matten Glanz sorgt. Mehr über Fliesen in Holzoptik hier lesen.

Alternative oder Ergänzung: Feinsteinzeug in Travertinoptik

Sie wohnen in einer Region, in der das Wasser besonders kalkhaltig ist, wünschen sich aber im Nassbereich Fliesen in Natursteinoptik, die überaus anspruchslos in Pflege und Reinigung sind, aber den typischen Steinlook haben? Dann ist Feinsteinzeug in Natursteinoptik eine Option für Sie!

Travertinsteine: Preise vergleichen lohnt sich!

Der Preis ist heiß – und wer clever vergleicht, kann auch bei Travertinstein sparen. Neben persönlichem Geschmack lohnt es sich, auf das Herkunftsland zu schauen.

Meist kommen Travertinsteine aus Deutschland, Italien oder – preisgünstiger und bei gleicher Qualität – aus der Türkei. Auch verbergen sich im Netz wahre Schnäppchen. Wer online vergleicht und kauft, kann im Vergleich zu lokalen Fachhändlern deutlich sparen.

Egal für welchen Wohn- oder Einrichtungsstil Ihr Herz schlägt: Mit einem Travertinstein haben Sie immer den richtigen Bodenbelag, um Ihrer Innenraumgestaltung das gewisse Quäntchen an Natürlichkeit zu verleihen!

Foto der Mitarbeiterin Myriam Schmöe
Autorin:
Myriam Schmöe
hat viele Texte für jonastone verfasst. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und hat den Überblick über die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich.