solnhofer kalkstein 04

Solnhofener Fliesen

Ein Steinboden, der rundum begeistert

solnhofer kalkstein 04

Zarte Cremefarben und leuchtendes Ockergelb schließen faszinierende Fossilien, Pflanzen und Zeugnisse einer längst vergangene Zeit ein und machen schon eine Fliese dieses besonderen Kalksteins nicht nur zu einem optischen Highlight.

Dieser Naturstein beflügelt mit seiner einzigartigen Struktur die Fantasie und stand der Wissenschaft schon zur Seite: Versteinerungen des Urvogels Archaeopteryx waren eben aus dem Gestein, aus dem heute Solnhofener Fliesen und Solnhofener Platten gefertigt werden. Kein Wunder also, dass neben dem natürlichen „Original“ Naturstein auch künstlich hergestellte Bodenbeläge aus Feinsteinzeug immer mehr im Kommen sind. 

Charaktervolle Kalksteinfliesen
Nahaufnahme von hellbeigen Kalksteinfliesen Cleopatra Light

Solnhofener Fliesen und Platten: Schön und nachhaltig

Feinstein oder Naturstein? Oft kann das Original täuschend echt nachgeahmt werden!
Feinstein oder Naturstein? Oft kann das Original täuschend echt nachgeahmt werden!

Solnhofer Platten und Fliesen gelten als die härtesten Kalksteine weltweit, da sie sich durch eine hohe Dichte auszeichnen. Wie alle Natursteine ist auch „Solnhofener“ absolut geruchsneutral und glänzt durch chemiefreie Verarbeitung und kurze Transportwege mit einer ausgezeichneten Ökobilanz. Solnhofener Fliesen sind mit einer bruchrauhen oder geschliffenen Oberfläche rutschfest und eigenen sich dadurch auch für Nassbereiche wie z.B. Dusche.

Wussten Sie’s?

Der Boden der weltberühmten Hagia Sophia in Istanbul besteht aus Solnhofener Fliesen. 

Reizvolle Optik mit fossilen Einschlüssen

Der Solnhofer Kalkstein erstrahlt in weichen Crème- bis dunkleren Beigefarben. Die Farbnuancierungen sind dezent und lassen den Stein insgesamt relativ homogen erscheinen. Weiterhin ist dieser einzigartige Naturstein licht- und farbecht. Das einheitliche Gesamtbild wird durch feine Fossilienstrukturen unterbrochen. Der Solnhofer Kalkstein wurde durch seine Fossilien international bekannt, nicht zuletzt wegen der feinen Details in den fossilen Strukturen. Besonders interessant sind die sogenannten Dendriten, die aussehen wie feine Pflänzchen. Sie entstanden unter anderem durch Eisenverbindungen im Naturstein. In Eichstätt, Bayern gibt es sogar ein Jura-Museum, dessen Ausstellungen einen Schwerpunkt auf den Solnhofer Kalkstein legen.

Solnhofener Fliesen richtig pflegen und reinigen

Pflege und Reinigung von Solnhofner Platten und Fliesen ist relativ einfach, wenn einige wenige Punkte bedacht werden. Da Solnhofener Fliesen und Co.  aus Kalkstein bestehen, sollte man auf scharfe und säurehaltige Reinigungsmittel besser verzichten. Für die regelmäßige Pflege des Natursteins empfehlen wir milde Reiniger, die alkalisch oder auf Chlorbasis sind. Mehr über Pflege und Reinigung von Naturstein lesen Sie in unserem Beitrag.

Shooting-Star Solnhofener Fliesen aus Feinsteinzeug?

Solnhofner Kalkstein mit weißer Dekovase
Jeder Solnhofer Kalkstein ist ein Unikat.

Sicher: Ein „echter“ Solnhofener Natursteinboden besticht mit 100 % Natur und der typischen Haptik. In den letzten Jahren haben zahlreiche Anbieter aber die technischen Möglichkeiten zur Herstellung von künstlichen Bodenbelägen immer weiter verfeinert, sodass Solnhofener Fliesen aus Feinsteinzeug mittlerweile kaum noch von echtem Naturstein zu unterscheiden sind. Wie das funktioniert? Damit sich die immer gleiche Fliese mit dem identischen Muster nicht mehrfach wiederholt, werden ausgewählte Solnhofener Fliesen originalgetreu durch ein Spezialverfahren gescannt und so nachgebildet. Dabei werden Fliesen und Platten verwendet, die Farbwelt und Textur der echten Solnhofener harmonisch nachbilden und ein aussagekräftiges Mittel dieses Natursteins darstellen. Durch dieses Verfahren entstehen mehrere Dekore (sog. „Stempel“). Generell gilt: Je mehr Stempel ein Anbieter verwendet, desto näher ist der Feinsteinboden am natürlichen Original. Ergebnis: Ein Steinboden im authentischen „Solnhofener-Look“, der sich uneingeschränkt in allen Bereichen des Hauses verlegen lässt.

Praktisches Plus: Scharfe und säurehaltige Reiniger können bei Solnhofener Fliesen aus Feinsteinzeug bedenkenlos verwendet werden.

Ergänzende Format-Vielfalt

Egal ob leuchtende Farben oder natürliches Holz: Mit Solnhofener Fliesen hat man einen besonderen Blickfang auf dem Boden!
Egal ob leuchtende Farben oder natürliches Holz: Mit Solnhofener Fliesen hat man einen besonderen Blickfang auf dem Boden!

Sowohl aus Naturstein als auch aus Feinsteinzeug werden vielfältige Formatvarianten angeboten. Ob man sich letztendlich für ein eher quadratisches Format wie 60x60 oder ein rechteckige Solnhofner Fliesen entscheidet, ist einerseits Geschmackssache, hängt andererseits aber auch vom Material an sich ab.

Naturstein als natürlicher Bodenbelag  kann aufgrund der naturgegebenen Steinstruktur nicht in unendlichen großen Formaten angeboten werden. Die ,,Formatgrenze‘‘ liegt etwa bei 120x60 cm. Bis zu dieser Größenordnung  bleibt die Struktur sicher und stabil, es besteht keinerlei Bruchgefahr. Wer sich Solnhofener Fliesen in großen Formaten wie 120x60 wünscht, hat mit Feinsteinzeug eine gute Alternative zur Hand.

Charakterstein aus dem idyllischen Bayern

Hingucker: Florale und fossile Einschlüsse geben "Solnhofener" seinen besonderen Reiz
Hingucker: Florale und fossile Einschlüsse geben "Solnhofener" seinen besonderen Reiz

Der Name verrät es schon: Solnhofener Fliesen und Platten aus Naturstein stammen ursprünglich aus der Region um Solnhofen und Langenaltheim im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen sowie zahlreichen Steinbrüchen in Mittelfranken und Oberbayern.

Weitere gängige Begrifflichkeiten sind Solnhofener Plattenkalk oder auch Solnhofener Kalkstein. Im Handel wird dieser Naturstein auch häufig als „Solnhofener“ oder „Solnhofer“ bezeichnet.

Durch Ablagerungen in Schichten, die in regelmäßigen Abständen von Meerwasser geflutet wurden, entstanden Lagunen zur Zeit des Oberjura. Da dort der Salzgehalt höher lag als in anderen Bereichen, wurden Tiere und Pflanzen konserviert und blieben als eindrucksvolle Versteinerungen der Nachwelt bis heute erhalten. 

Exkurs: Ein Vogel oder ein Dinosaurier in Stein?

Quasi auf einen Schlag international bekannt wurden Solnhofener Platten durch den Urvogel, der ausschließlich im Solnhofener Plattenkalk gefunden wurde. Das erste Exemplar wurde bereits 1860 entdeckt. Der Archaeopteryx weist Merkmale heutiger Vögel und prähistorischer Reptilien auf. Obwohl heute die Auffassung verbreitet ist, dass er kein Vorfahre heutiger Vögel ist, kommt ihm eine große Bedeutung zu, wenn in der Wissenschaft über den Ursprung der Vögel debattiert wird. Das ist der Stoff, aus dem Blockbuster wie „Jurassic Park“ gemacht werden.

Solnhofener Fliesen und Platten: Aus Naturstein oder Feinsteinzeug?

Welcher Bodenbelag soll es nun sein: Echter Naturstein, oder doch eher die (fast) perfekte Nachbildung? Die Wahl können wir Ihnen nicht abnehmen, Sie allein entscheiden nach Vorlieben und persönlichem Geschmack, welche Art von Solnhofener Naturstein auf Ihren Boden kommt!

Foto der Mitarbeiterin Myriam Schmöe
Autorin:
Myriam Schmöe
hat viele Texte für jonastone verfasst. Sie ist auf Wohnmessen unterwegs und hat den Überblick über die aktuellen Trends aus dem Wohnbereich.