Fliesen-Kalkstein Jura Marmor gelb

Jura Marmor

Ein stylishes Stück Erdgeschichte

Fliesen-Kalkstein Jura Marmor gelb

Angenehme beige-braune Farbgebung in Kombination mit interessanten hell- und dunkelbrauen fossilen Einschlüssen, die uns in eine Zeit von vor 150 Millionen Jahren zurückversetzen: Das ist Jura-Marmor. Von unzähligen Natursteinfans auf der ganzen Welt wird diese Natursteinsorte wegen ihrer Echtheit geschätzt. Lernen Sie diesen einmaligen Naturstein in unserem Beitrag kennen!

Edle Marmorplatten
Marmorplatten Afyon Grey im Römischen Verband

Jura-Marmor oder Jura Kalkstein: Ein Stein mit vielen Namen

Fliesen-Kalkstein Jura Marmor gelb Der Handelsname Jura Marmor dieses Natursteins hat vor strengen Augen eines Geologen keinen Bestand: es ist ein Kalkstein.

Neben Jura-Marmor oder ,,Juma‘‘ taucht auch der Begriff ,,Jura Kalkstein‘‘ immer wieder auf. Das mag zunächst für Verwirrung sorgen: Ist der Naturstein nun ein Marmor oder Kalkstein?

Die Klassifizierung ,,Marmor‘‘ ist im petrographischen (gesteinskundlichen) Sinne falsch: Eigentlich ist Jura-Marmor ein Kalkstein, demnach wäre Juralkalk oder Jurakalkstein der korrekte Begriff.  Alle Karbonatgesteine, die sich mit Kleesalz polieren lassen, werden aber zur Vereinfachung als Marmore bezeichnet.

JuraMarmor Steinbruch Beeindruckender Jura Steinbruch in Rothenstein bei Treuchtlingen (Copyright: "Steinbruch III-Rothenstein Stiegler KG" von E.R. (Eigenes Werk) unter CC-Lizenz]

Vor 140 bis 160 Millionen Jahren entstand der Jura-Marmor im heutigen Deutschland, genauer gesagt im Raum Treuchtlingen / Eichstätt in Bayern. Dabei lagerte sich Tier- und Pflanzenmaterial wie Ammoniten, Algen, Belemniten und Kieselschwämme in den Stein ein und blieb uns als Fossilien bis heute erhalten. Sie sind Zeugnisse des tropischen Meeres, das einst die Südliche Frankenalb umgab. Die Ablagerungen des flachen Meeres bildeten den Oberen Jura - die Grundlage für den Jura Marmor. Jura Marmor sollte nicht mit dem 30 Millionen Jahre jüngeren Solnhofer Kalkstein verwechselt werden, der ebenfalls im Altmühltal gewonnen wird. Ein weiterer Kandidat aus dieser Gegend ist der Dietfurter Kalkstein. Übrigens: das beschriebene Abbaugebiet ist das wohl größte aktive Abbaugebiet für Naturstein in der Bundesrepublik Deutschland.

Gelber Jura-Marmor ist die bekannteste und beliebteste Sorte. Die Grundfarbe dieses Steins ist beige, aber auch gelbe bis ockerfarbene Stellen sind im Farbverlauf zu finden.  Die sonstigen Farben bilden einen ,,Rahmen‘‘ um den gelben Jura-Marmor, da er auch in grau, cremeweiß oder in gemischten Farben erhältlich ist. Generell existiert der Kalkstein in eher schlichten Farbtönen.

Wie praxistauglich ist Jura-Marmor?

Arkade am Haus mit Blausteinplatten Blaustein gehört zur Familie der Kalksteine und sieht auch outdoor klasse aus! Klicken Sie auf das Bild, um mehr zu diesem Kalkstein zu erfahren.

Jura-Marmor im Outdoorbereich

Eine gewisse Vorsicht ist bei der Verwendung von Juramarmor im Außenbereich geboten. Gelbem Jura-Marmor wird eine eingeschränkte Frostbeständigkeit nachgesagt. Sonstige Juramarmorsorten sind auch für den Boden im Außenbereich verwendbar: Am besten Sie erkundigen sich eingehend vor dem Kauf über die Frostfestigkeit der Terrassenplatten.

Zur Verbesserung der Fleckenresistenz werden bei Naturstein oft Versiegelungen, Nanobeschichtungen oder auch Imprägnierungen angewandt. Sind diese bei Jura-Marmor nicht auf den Stein abgestimmt, kann es eventuell zu Einschränkungen der kapillaren Leitfähigkeit und damit zur Verschlechterung der Frostfestigkeit kommen. Keine Angst: Informieren Sie sich vorher im Fachhandel und solche Überraschungen bleiben Ihnen erspart!

Jura-Marmor kann vermehrt bei historischen Bauten gefunden werden: Mittelalterliche Burgen wurden häufig mit Gesteinsblöcken aus dem Material errichten. Siehe da: Die meisten dieser Burgen stehen heute noch fast unversehrt an Ort und Stelle. Die Verwendung dieser Gesteinslöcke im Outdoorbereich  ist also problemlos möglich: Wie wäre es mit einer natürlichen Gartenmauer aus Jura-Marmor?

Pflege von Kalksteinen

Naturstein wird von Beerenflecken gereinigt Pflege und Reinigung ist einfach, aber Säure besser meiden

Naturstein und auch Jura-Marmor ist lange nicht so empfindlich, wie vielfach behauptet wird. Dennoch sind ein paar natursteinspezifische Hinweise zu beachten, damit Ihr Boden lange schön bleibt. Bei Kalksteinen sollten sie zum Beispiel generell auf säurehaltige Reiniger verzichten. Da Säure bekanntlich Kalk löst, kann die Steinoberfläche beschädigt werden. Normalerweise reicht Wasser für die Routinereinigung Ihrer Fliesen aus. Im Falle von hartnäckigeren Flecken hilft Ihnen ein Grundreiniger für Naturstein.

Zusatzschutz durch Imprägnierung

Auch die Imprägnierung schützt vor Flecken! Ein unsichtbarer Schutzfilm auf der Oberfläche sorgt dafür, dass sie gar nicht erst entstehen. Kleiner Hinweis: Unser Warenkorb schlägt Ihnen bei Ihrer Natursteinbestellung passendes, auf den Stein abgestimmtes Pflegematerial vor.

Der Wirkung von Jura-Marmor sehr ähnlich

Wohnzimmer mit Travertin Classic Light Fliesen und moderner schwarzer Couch Edle Alternative zu Jura Marmor: Travertinfliesen Classic Light. Mit einem Klick auf das Bild erfahren Sie mehr zu diesem Produkt.

Wie wäre es mit marmorartigem Travertin? Unser geschliffener Travertin Classic Light glänzt seidenmatt im Sonnenlicht und zeichnet sich durch leichte Farbverläufe zwischen hellen und dunkleren Beigetönen aus.

Weitere Alternativen

Ein Naturstein zum Wohlfühlen: Der Kalkstein Cleopatra Light lädt mit seiner getrommelten Oberfläche wie alle Kalksteinfliesen in unserem Sortiment zum Barfußlaufen ein! Dezente Cremetöne lassen Spielraum bei der Raumgestaltung: Sowohl moderner als auch klassischer Einrichtungsstil ist eine stimmige Ergänzung zu Kalkstein Cleopatra Light.

Kundenfoto: Kalkstein-Fliesen Cleopatra Light verlegt im Wohnzimmer Der helle Kalkstein passt auch sehr gut zu modernem Mobiliar

Gut zu wissen: Auch über die Grenzen von Naturstein hinaus gibt es passende Alternativen. Feinsteinzeug wird in Natursteinoptik stark nachgefragt und ist somit auch als ,,Jura-Marmor-Imitat‘‘ erhältlich. Ob Feinsteinzeug Jura gelb oder Jura grau - die Fliesen aus keramischen Material stehen optisch dem Original oft sehr nah, vor allem wenn sie aus qualitativ hochwertiger Produktion stammen.

Mit einem charaktervollen Naturstein wie Juramarmor bringen Sie ein einmaliges Stück Erdgeschichte in Ihr Heim. Jura-Marmor passt sich sowohl modernem als auch klassischem Wohnstil an.

Zuletzt aktualisiert: 30.11.2020
Hände auf Keyboard, daneben eine Brille und eine Tasse Kaffee
Autorin:
Unser Redaktionsteam
Infos, Inspiration und praktische Tipps: Spannende Texte mit viel Know-How rund um das Thema Fliesen & Platten und attraktive Anregungen für tolle Wohnraumgestaltung von dem jonastone-Redaktionsteam.