Top Angebote Erlesene & natürliche Steinböden

Granit verlegen

Granitfliesen verlegen - so funktioniert das

Granitfliesen Star Galaxy

Robuste Struktur, moderne Wirkung, interessanter Charakter – Granit punktet mit vielen Vorteilen und ist ein Naturstein, der sehr gerne im Innenbereich verlegt wird. Sie möchten das Verlegen Ihrer Granitfliesen in die eigene Hand nehmen oder einfach wissen, was bei dem Verlegevorgang passiert? In diesem Beitrag erfahren Sie, angefangen von Vorbereitung bis hin zur Durchführung Schritt für Schritt, wie man Granitfliesen am besten und einfachsten verlegt.

Gut vorbereitet ist halb verlegt!

Vor dem Verlegen ist es nötig, einige Dinge vorauszuplanen und vorzubereiten, um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

  • Messen Sie die Fläche, die Sie belegen wollen, aus und berücksichtigen Sie bei der Bestellung der Fliesen zusätzlich einen Verschnitt von 10 % - für Ecken und Kanten muss man oftmals Fliesen zuschneiden.
  • Klären Sie, ob der Boden eben ist. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie dies mit einer Bodenausgleichsmasse, z. B. einer Nivelliermasse oder selbstverlaufender Spachtelmasse korrigieren.
  • Ebenfalls sollten Sie überprüfen lassen, ob der Estrich trocken ist. Die Restfeuchtemessung, die vom Bauträger oder einem Fachmann durchgeführt wird, gibt darüber Aufschluss.
  • Stellen Sie das richtige Werkzeug für die Verlegung bereit: Randdämmstreifen, Quast/Rolle für die Grundierung, Zahnspachtel (10 mm), weißer Gummihammer, Gummiwischer, Wasserwaage, Fliesenkreuze, Nassschneider oder Flex für das Zuschneiden von Fliesen
  • Für die Haftvermittlung zwischen Kleber und Boden ist eine Grundierung notwendig. Für stark saugende Untergründe sollte ein Tiefengrund verwendet werden.
  • Der Fliesenkleber (Fliesenmörtel) für Granitfliesen sollte für ein Mörtelbett von 3 -5 mm und für Naturstein geeignet sein.
  • Wichtig ist auch Fugenmörtel in der passenden Farbe.
  • Auch das Natursteinsilikon für Dehnungsfugen oder Anschlussfugen sollte möglichst zur Fugen- und Fliesenfarbe passen, um eine harmonische Gesamtwirkung zu erzielen.
  • Sie benötigen zudem einen Grundreiniger, um nach dem Verfugen der Oberfläche den Zementschleier zu entfernen. Hier ist es wichtig, einen speziellen Grundreiniger für Naturstein zu verwenden.
  • Planen Sie für den richtigen Schutz ihres Granitbodens auch eine Imprägnierung.
Imprägniermittel auftragenDie Imprägnierung mit einplanen - das Mittel wird beim Verlegevorgang auf die Oberflächen aufgetragen.

Zubehör - welches und wie viel? Wir helfen Ihnen!

Sie sind unsicher, welches Zubehör Sie nun genau für die Verlegung Ihrer Granitfliesen benötigen? Wir helfen Ihnen weiter: beim Bestellvorgang Ihrer Fliesen berechnet unser Online-Shop das dafür passende Zubehör automatisch in richtiger Art und Menge. Wenn Sie möchten, können Sie es gleich mit zu Ihren Granitfliesen bestellen!

Boden grundierenRanddämmstreifen schützen die Wand, die Grundierung intensiviert die Wirkung des Natursteinklebers.

So verlegen Sie Granitfliesen step-by-step:

Für die Verlegung von Granitfliesen ist das Dünnbett-Verfahren die geeignete Verlegemethode (Eine Verlegung im Mittelbett oder Dickbett ist nur bei Natursteinfliesen und Natursteinplatten mit höheren Maßtoleranzen zu empfehlen).
Sie haben alles vorbereitet und können nun losstarten:

  1. Bringen Sie zunächst Randdämmstreifen an der Wand entlang an – damit wird verhindert, dass Kleber an die Wand gerät und sich eine Schallbrücke bildet.
  2. Tragen Sie nun die Grundierung auf dem Boden auf. Verwenden Sie hierfür einen Quast oder eine Rolle. Lassen Sie die Grundierung dann nach Herstellerangaben trocknen.
  3. Bringen Sie den Natursteinkleber auf. Zunächst rühren Sie den Verlegemörtel nach Herstellerangabe an und tragen ihn dann mit dem Zahnspachtel auf dem Boden auf. Um den Haftgrund zu verstärken, tragen Sie auch auf die Rückseite der Granitfliesen Kleber auf.
  4. Legen Sie dann die Granitfliesen in das Mörtelbett. Fliese für Fliese wird nun in das Mörtelbett gelegt. Für einen Mindestabstand zwischen den Fliesen empfehlen wir, Fliesenkreuze zu verwenden. Beachten Sie den Abschluss zur Wand – hier Platz für Dehnungsfugen, Sockelleisten oder Profile lassen! Am besten gleich mit einem Fugenkratzer überschüssigen Natursteinkleber Fuge für Fuge entfernen.
  5. Drücken Sie die Fliesen anschließend fest: Pressen Sie die Granitfliesen nun in den Natursteinkleber und klopfen Sie sie mit dem Gummihammer fest. Anschließend muss der Kleber trocknen – bitte beachten Sie die angegebene Trocknungszeit.
  6. Imprägnieren Sie die Fliesen. Damit Ihr Granitboden gut geschützt ist, empfehlen wir Ihnen, ihn nun zu imprägnieren. Die Oberfläche sollte dafür restlos sauber sein. Beachten Sie bitte die Zeit zur Trocknung – sie sollte mindestens 48 Stunden betragen (je nach Umgebungstemperatur)
  7. Verfugen Sie mit Fugenmörtel. ArbeitenSie mit einem Gummiwischer (Fugenglätter) die Mörtelmasse in die Fugen ein.
  8. Reinigen Sie die Oberfläche. Verwenden Sie dafür einen feuchtes Tuch oder einen Schwamm. Säubern Sie sie anschließend mit einem Grundreiniger – damit wird eventueller Zementschleier beseitigt.
  9. Dichten Sie den Übergang zur Wand ab. Dafür verwenden Sie Natursteinsilikon, den Sie in den Zwischenraum von Fliesen und Wand anbringen. Alternativ können Sie auch Entspannungsprofile verwenden.
Kelle mit NatursteinkleberDer Natursteinkleber sollte nach dem Anrühren nicht nur auf dem Boden, sondern auch auf der Rückseite der Fliesen aufgetragen werden - für optimale Haftung.

Verlegung ganz einfach im Video erklärt

Tipp: In unserem Video-Tutorial: Schiefer und andere Natursteine verlegen zeigen wir Ihnen ebenfalls ausführlich jeden Schritt des Verlegevorgangs. Hier erfahren Sie weitere nützliche Tipps, wie zum Beispiel das richtige Vorgehen beim Schneiden von Naturstein. Schauen Sie doch einfach mal rein!

Schick und robust: Granitfliesen

Edler Naturstein-Charakter mit moderner Ausstrahlung – Granitfliesen bringen einen trendigen Look in Ihre Wohnräume. Besonders die Varianten in schwarzen Grundtönen, wie der elegante Nero Assoluto und der funkelnde Star Galaxy stehen für Exklusivität und moderne Optik. Aber Granit kann auch hell: die Fliesen Kashmir White mit ihrem weiß-grauen Grundton und den brombeerfarbenen Einsprenkelungen begeistern mit Natürlichkeit und Lässigkeit. Alle Granitfliesen haben dank der widerstandsfähigen Steinstruktur zusätzliche Pluspunkte: extreme Robustheit und hohe Pflegeleichtigkeit.

Granitfliesen Nero AssolutoDie Granitfliesen Nero Assoluto: schwarz und elegant, robust und pflegeleicht.

Granitplatten verlegen – wie geht das?

Sie sind ein Granit-Fan und möchten gerne wissen, wie man Platten für eine schöne, moderne Granit-Terrasse verlegt? Für den Außenbereich empfehlen wir als einfachste Variante die lose Verlegung auf einer Schottertragschicht und einem Splittbett. Wie Sie hierbei Schritt für Schritt vorgehen und welche weiteren Möglichkeiten der Verlegung von Granitplatten bestehen, lesen Sie in unserem Beitrag: Granitplatten verlegen.


Alle fachlichen Hinweise in diesem Artikel sind unverbindlich und ersetzen nicht die Kenntnisse eines fachlich geprüften Natursteinverlegers.

Geschrieben von:

Maitreya Dittmers ist im Online-Redaktionsteam von jonastone. Sie informiert über aktuelle Wohntrends, spannendes Hintergrund-Wissen, attraktive Looks mit Fliesen und Platten und hält Sie auf den sozialen Netzwerken über jonastone-News auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Granitboden
  2. Granit oder Marmor?
  3. Verlegemuster für Fliesen
  4. Granitplatten verlegen
  5. Granit reinigen

Telefonzeiten Zentrale Mannheim

Mo., Di., Mi., Fr.09:30 - 18:00 Uhr
Do.09:30 - 13:00 Uhr
Sa.09:30 - 15:30 Uhr
Tel.:+49 (0) 621 / 842 563 - 0
Fax:+49 (0) 621 / 842 563 - 29

E-Mail: info@jonastone.de
Zum Kontaktformular

Besuchen Sie uns vor Ort

Bitte lokale Öffnungszeiten beachten!
Youtubegoogle+