Mädchen sitzt an blauem Pool mit Sandsteinplatten Yellow Mint

Sandsteinplatten

Sandstein für Ihre Terrasse

Sandsteinplatten gefallen meist durch warme Farbgebung, die zum Verweilen und Träumen einlädt. Sie stehen für die Verbindung von Natur und Ästhetik, mit einer mediterranen Note, können aber auch eine moderne Wirkung haben.

Unsere Sandsteinplatten sind mit einer gespaltenen, naturbelassenen Oberfläche versehen, damit das tolle Sandstein-Flair erhalten bleibt.

Entdecken Sie unsere erlesene Wahl an Terrassenplatten aus Sandstein!

Sandstein-Platten

Leuchtende, warme Erdfarben und eine ursprüngliche, leicht raue Haptik: Mit Sandstein Terrassenplatten gestalten Sie Ihren Außenbereich auf überaus ansprechende und natürliche Weise. Mit gespaltener und naturbelassener Oberfläche wirkt der Naturstein besonders reizvoll und bringt ein angenehmes rustikal-mediterranes Ambiente in Ihren Garten.

Erfahren Sie hier alles über Terrassenplatten Sandstein - Optik, Alltagspflege, Verlegung und Herkunft!

Die 8 wichtigsten Fragen zum Thema Sandsteinplatten beantworten wir in diesem Artikel:

 

  1. Was sind die Top-Eigenschaften von Sandsteinplatten?
  2. Welche Farben haben Sandstein Terrassenplatten?
  3. Feinsteinzeug-Platten in Sandsteinoptik?
  4. Wie pflege ich Sandsteinplatten?
  5. Wie verlege ich Sandsteinplatten?
  6. Welche Formate gibt es bei Sandsteinplatten?
  7. Ist eine Sandstein Terrasse frostsicher?
  8. Aus welchen Ländern kommt Sandstein?
Wissenswertes zu Terrassenplatten aus Sandstein und Sortimentsvorstellung.

Die Top-Eigenschaften von Sandsteinplatten

1. Besonders natürliche Optik

Die sanften, warmen Farben sind ein Aspekt, der zu der natürlichen Ausstrahlung von Sandstein beiträgt. Die naturgespaltene Oberfläche von Sandsteinplatten mit ihren charaktervollen Strukturen intensiviert die naturnahe Optik und Haptik und bringt mediterranes und rustikales Flair in Ihren Outdoorbereich. 

2. Hohe Rutschfestigkeit

Ausrutscher? Nicht auf Sandstein Terrassenplatten! Mit Sandsteinplatten können Sie Ihren Outdoor-Bereich wunderbar verschönern: Neben der Gestaltung von Terrassen eignen sich die Bodenplatten auch gut für Gartenwege.

Praktisch: Die naturraue Beschaffenheit der Sandstein-Oberfläche macht ihn sehr rutschsicher, daher ist er auch ideal für Schwimmbeckenumrandungen geeignet.

3. Hervorragende Wärmeleitfähigkeit

Ein Naturstein mit warmer Ausstrahlung, der sich auch wunderbar warm anfühlt. Sandsteine sind mit einer Top-Wärmeleitfähigkeit ausgestattet – sie nehmen Sonnenwärme auf, speichern sie und geben sie nach und nach wieder ab.

Es ist ein tolles Gefühl, die warmen Terrassenplatten aus Sandstein an einem lauen Abend an den bloßen Füßen zu spüren – selbst wenn die Sonne bereits längst untergegangen ist, sind die Terrassenplatten noch angenehm temperiert.

Sommerliches Feeling auf den Sandsteinplatten Yellow Mint

Sanfte Sonnenfarben und edle Grautöne: Farben von Sandsteinplatten für die Terrasse

Bei Terrassenplatten aus Sandsteinen gibt es unterschiedliche Farbvarianten: Rötliche, gelbe, graue oder grüne Töne herrschen vor – für die jeweilige Farbgebung sind Beimengungen von Mineralien verantwortlich.

Eisenminerale wie Hämatit sorgen beispielsweise für rote Färbung, Limonit tönt den Sandstein gelb bis ockerfarben.

Warme Töne für eine einladende Sandsteinplatten Terrasse

Sanfte rötliche Farbverläufe, sonnig leuchtende Optik – für den Außenbereich sind Sandsteine mit warmer mediterraner Ausstrahlung beliebt.

Der indische Sandstein Modak mit seiner Variation an Rottönen oder die Sorte Yellow Mint mit beigen, hellgelb sommerlichen Farbtönen lassen eine entspannte Urlaubs-Atmosphäre in Ihrem Garten entstehen.

Roter Sandstein ist ein echter Klassiker auf der Terrasse. Besonders eindrucksvoll kommt der indische Modak im großen römischen Verband zur Geltung.

Trendiges Grau, zart strukturiert

Auch die graue Sandsteinvariante ist eine gute Wahl für Ihren Außenbereich – die Sandsteinplatten Kandla Grey bringen edles und gleichzeitig modernes Flair in Ihren Garten.

Die leicht strukturierte Optik in hellen und mittleren Grautönen hat eine exklusive Ausstrahlung, die in Kombination mit der charakteristischen Natursteinoberfläche besonders reizvoll ist.

Mehr zur Gestaltung einer Terrasse in trendigen Grautönen hier erfahren!

Und was ist mit Sandsteinoptik?

Terrassenplatten aus keramischem Material wie Feinsteinzeug in Sandsteinoptik zeigen die ganze Bandbreite der Sandsteinfarben - von hellgelb über mediterran rötlich oder in intensivem Grau. Sie sind nicht nur in Farbgebung, sondern auch bei Strukturierungen dem Original Sandstein verblüffend ähnlich.

Entdecken Sie die Vielfalt unserer Terrassenplatten in Steinoptik

Alltagspflege leicht gemacht

Die für den Outdoor-Bereich angebotenen Sandsteinplatten sind zumeist aus Quarzsandstein. Die Härte dieses Minerals macht die Sandsteinplatten pflegeleicht.

Nur einige Basics bei der Sandstein-Pflege sollte man beachten:

Zunächst: Imprägnieren vor oder nach dem Verlegen ist das wirksamste Mittel gegen Schmutz, der daraufhin an der Oberfläche einfach abperlt.

Wenn Sie dann noch darauf achten, mit weichen Bürsten zu  fegen, keine säurehaltigen Reiniger, sondern eine auf Naturstein abgestimmte Wischpflege zu verwenden, werden Sie lange Freude an Ihrer schönen Sandsteinterrasse haben.

Tipp: Lieber keinen Hochdruckreiniger verwenden – dieser kann der Steinstruktur Schäden zufügen. Weitere Infos zur Reinigung von Sandstein lesen Sie hier.

Graues Icon mit Ausrufezeichen

Info: Naturbelassene Schönheit

Mit einer Oberflächenbearbeitung kann man den Charakter eines Natursteins noch intensivieren. Ob geschliffen, geflammt, poliert oder gebürstet – mit verschiedenen Techniken lassen sich Platten und Fliesen aus Naturstein schön veredeln.

Bei unseren Sandsteinplatten sind die Oberflächen jedoch naturbelassen und  gespalten – daher wirken sie besonders ursprünglich, authentisch und naturnah.

Liegestuhl und mediterrane Pflanzen auf Natursteinplatten aus hellem Sandstein direkt am Pool
Naturgespaltene Oberflächen und warme, sonnige Farben machen den Reiz von Sandsteinplatten aus.

Praktisch: Verlegung von Sandsteinplatten

Sandsteinplatten sind in der Regel maßhaltig (Stärke 3 cm, Abweichung Fliesendicke von ca. +/- 3 mm). Die Sandsteinplatten in unserem Sortiment werden mit gesägter Unterseite angeboten. So entsteht ein einheitlicheres Gesamtbild. Man kann zwischen fester, teilgebundener und loser Verlegung wählen. Alles zur Verlegung von Sandstein erfahren Sie hier!

Tipp: Sandstein Fliesen für den Außenbereich werden oft als Synonym für Sandstein Terrassenplatten genommen. Achten Sie dennoch beim Sandsteinplatten kaufen darauf, dass die Steine dick genug für eine Verlegung im Außenbereich sind.

Passende Formate für intensive Wirkung

Bei der Verlegung von Sandsteinplatten kann man die entsprechende Wirkung mit verschiedenen Formaten noch unterstreichen. Gerade für Sandsteinplatten mit warmen, gelben oder rötlichen Farben, die an Sommer und Urlaub erinnern, bietet sich der „Große Römische Verband“ an, der das mediterrane Flair intensiviert.

Auch die Verlegung mit Polygonalplatten aus Sandstein lässt  Gefühle wie in südlichen Gefilden entstehen. Bei Sandstein in trendigen Graufarben passt eine Verlegung im Versatz gut, aber auch das geradlinige quadratische Format, das momentan ein Revival erlebt, ist eine attraktive und modern wirkende Kombination.

Frostsichere Sandsteinterrasse

Sandstein für den Außenbereich ist in der Regel frostbeständig, da es sich hier zumeist um den härteren Quarzsandstein handelt  – hier kommt es allerdings auch darauf an, dass beim Anlegen der Natursteinterrasse auf ein Gefälle von ca. 3 % geachtet wird. Dann kann nämlich Tauwasser gut abfließen und möglichen Frostschäden bei dem Terrassenbelag durch gefrierendes Wasser vorgebeugt werden.

Allerdings sollte man vermeiden, bei Eis und Glätte Streusalz zu verwenden: Die Tausalze können in den Stein einziehen und Verfärbungen verursachen. Daher lieber mit feinem Sand oder Streusplitt gegen Glättegefahr auf der Sandsteinterrasse vorgehen. Mehr zu Streusalz und Naturstein lesen Sie hier! 

Helle Platten aus Sandstein Yellow Mint mit naturnahem, mediterranem Garten im Hintergrund
Die Verlegung der Sandsteinplatte Yellow Mint im römischen Verband ist ideal für ein Landhaus

Sandstein – aus allen Herren Länder

International gib es unzählige Sorten von Sandsteinplatten. Die wichtigsten Abbaugebiete für Sandstein liegen vorwiegend in Indien, China oder auch Polen. Auch in Deutschland sind viele namhafte Sandsteinsorten zu finden.

Bekannte deutsche Sorten sind beispielsweise der Elbsandstein aus Cotta, ein weiß bis gelblicher, sehr feinkörniger Stein, der Obernkirchner Sandstein (bei Hannover), ebenfalls gelblich weiß, der Ibbenbürener Sandstein, ein hellbrauner Stein oder der Ummerndorfer Sandstein, ein sehr hellbrauner Stein.

Die Sandsteine aus unserem Sortiment sind besonders robuste Quarzit-Sandsteine aus Indien.